• 3 Antworten

    Jenna123


    Deine Hautveränderung(en) >> Bild/Pic.-Link könnten m.E. eine beginnende VerlaufsForm einer Dermatose aus der Gruppe der chronisch-pigmentierten Purpura-Syndrome sein.

    Konkret, siehts m.E. am ehesten nach einer beginnenden sog. "Purpura pigmentosa" aus.


    Die Art der Ausprägung dieser "Petechien-formen", also punktförmigen, rötlich-bräunlichen "Fleckanordnung" vor allem an der dafür signifikant klassischen Exposition (~Hautstelle/-areal) an deiner unteren Extremität >> Unterschenkelareal ~Fuß >> dort auch an einer Stelle, die über einer sog. Perforans-Vene liegt (dein Bild) - solches spräche - im Bezug des klinisch beschriebenen Bildes - für meine vermutete Annahme.


    Das ist erstmal nichts "Schlimmes" >> du brauchst jetzt hier nicht in Panik verfallen.

    Ist das angekommen?

    Gut - um dich eben sicher zu beruhigen - vllt. folgendes Vorgehen:


    Also >> Du solltest damit in nächster Zeit einen Facharzt >> Dermatologen (~Hautarzt) konsultieren.

    (Nur) Dieser hat die Möglichkeit, sinnvoll eine entsprechende Diagnose in diese Richtung zu stellen, dich dahin geeignet zu untersuchen, bzw. dieses hier meinerseits geäußerte Verdachtsmoment -differentialdiagnostisch- event. auch auszuschließen

    UND

    Dir eine spezifisch passende Medikation zu verordnen.


    WICHTIG vllt. in diesem Zusammenhang (!)

    >> ohne eine geeignete Diagnose, was es also letztlich tatsächlich ist >> diese Form der Hautveränderung - meine dringende Empfehlung, vorerst nicht mit irgenwelchen Salben, Cremes und/oder anderen (Wunder)Tinkturen da jetzt selbst rumbasteln ...

    Zeitnaher Termin beim Dermatologen - da bekommst du geregelt ...


    Alles Gute Dir :)*@:)