Chronische Balanitis

    Guten Abend zusammen,


    seit ungefähr einem Jahr leide ich jetzt an einer Rötung auf der Eichel. Ein Pilz wurde mehrfach ausgeschlossen.


    Sämtliche Urologen schickten mich zu Dermatologen, diese schickten mich wieder zurück usw. Wirklich interessiert hat sich keiner dafür, größtenteils wurde ich abgewürgt.


    Schlussendlich bekam ich von einem Dermatologen die Diagnose Balanitis. Ich bekam zwei Cremes, eine für tagsüber und eine für nachts, um die Fettschicht wieder herzustellen. Auch eine Kortison Salbe war in den angewendeten Behandlungsmethoden. Kurzfristige Besserungen traten meist auf, allerdings kam die Rötung stets wieder, speziell nach dem Sex oder ähnlichem, wo die Haut wieder gereizt wurde.


    Mein Dermatologe riet mir bei einer chronischen Balanitis zu einer Beschneidung, da die Vorhaut wohl Ursache der ständigen Widerinfektion sei. Andernfalls müsse ich mit der Situation leben.


    Abgesehen davon, dass die ganze Sache echt eine psychisch belastbare Sache ist, mache ich mir auch Sorgen um eventuelle gesundheitliche Folgen. Ich habe das Gefühl, ständig ein Brennen in der Harnröhre zu haben, eventuell durch das Eintreten der Salbe in die Harnröhre? Harnwegsinfektionen wurden mehrfach als negativ ausgewertet. Des Weiteren habe ich das Gefühl, nicht mehr so erregbar zu sein, wie zuvor. Ich habe in anderen Beiträgen schon gelesen, dass eine Balanitis auch zu Potenz Problemen führen könne.


    Ich bin echt ratlos, da ich von einem Urologen und Dermatologen zum nächsten renne und mir im Grunde niemand wirklich helfen kann und man nur abgewunken wird.


    Vielleicht hat jemand einen Rat oder Erfahrungen?


    Liebe Grüße

  • 3 Antworten

    Hallo,


    habe mich 2 Jahre damit geplagt.Der Dermatologe hat Tannolact verordnet.Ich habe 7 Tuben mit Tannolact verbraucht,(auf eigene Kosten),ohne echte Besserung.Dann habe ich hier im Forum einen Beitrag gelesen der mit Braunovidon guten Erfolg hatte.


    Ich habe mir das Antiseptikum Braunovidon Salbe 10% besorgt und mit einer Tube ,(20 Gramm),endlich Erfolg gehabt!!!


    Das Mittel färbt stark in der Unterwäsche ,deshalb empfehle ich Tempotaschentücher vorzulegen :-)


    5*täglich angewendet.


    Liebe Grüße und viel Erfolg!

    Nun, wenn die Rötung auf der Eichel bzw die Eichel entzündet ist, hilft keine Beschneidung. Das würde nur dann Sinn machen, wenn die Vorhaut entzündet ist bzw es rezidivierende Entzündungen der Vorhaut sind.


    Das wäre wie beim Auge. Du hast eine Augenentzündung, aber man entfernt dann mal die Augenlider damit sich das Auge erholen kann.


    Hast du denn mal ein Kamillebad gemacht?


    Nutzt du für Sex Kondome? oder Gleitgele worauf die allergisch bist?


    Deine Partnerin Pilzfrei oder hat sie eine zu aggressive Scheidenflüssigkeit ( gestörte Vaginalflora)?


    Nimmst du Gele, Öle sonstiges für die SB?


    Nimmst du Deospray ect für Genitalbereich?