• Dehnungsstreifen

    also ich hab auf dem rücken (über dem po) und am po überall diese dehnungsstreifen. die sind schon weiß, nicht mehr rot. bekomm ich die weg, bzw. kann ich die mildern? ich habe eigentlich gar nicht schnell oder viel zugenommen, eher abgenommen... es nervt nur ziemlich, sieht ja nicht so doll aus. kann man da mit cremes oder ernährung was machen??? MfG …
  • 126 Antworten

    Ich habe das gleiche Problem und bin 17. Von der Salbe Striatridin habe ich auch schon gehört, aber weis nicht ob sie helfen soll! Falls es doch was bringt, sagt mir bitte bescheid!!!

    Dehnungsstreifen

    Hallo, alle Betroffenen!!!


    Also die Salbe Striatridin habe ich jetzt 6mal angewendet, und ich finde, dass sie die Haut straffer macht und ich glaube auch, dass sie sehr gut vorbeugen kann, damit die Streifen sich nicht verbreiten..


    Kennt jemand ein hausmittel gegen die Streifen? Leider kostet di eSalbe um die 7€ ...

    hallo,


    bin 16 jahre alt und habe auch diese streifen. hüfte + oberarme!


    schaut echt schrecklich aus.. ich wieß auch dass die nie wieder weggehen aber vorbeugen wär auch nicht so schlecht.


    woher kriegt man dieses Striatridin?

    man kann vorbeugen...indem man versucht nicht so schnell zu wachsen (in die Hohe oder Breite) leider gestaltet sich das erstere gerade als sehr schwierig.

    Ich glaube, da gibt es keine Heilung :-(

    Hallo an alle Bestreiften,


    ich habe das gleiche Problem und ich habe mich auch sehr um das Thema gekümmert, aber von allen, selbst von Ärzten höre ich nur, dass es da keine Heilung gibt. Leider. Aber regelmäßige Massagen lassen die Streifen unsichtbarere werden. Mit Mandelöl einreiben und richtig schön massieren wirkt Wunder. Hab ich selbst ausprobiert. Und es klappt.... :-)


    Viel Erfolg dabei....

    Hallo Leute,

    habe mal eine Laser-Therapie versucht,


    bin mal gespannt was das gibt. Soll eine Teilentfernung sein.


    In dem "Journal" , eine Frauenzeitschrift, ist wohl sogar von


    Entfernung die Rede , interessant.


    Aber ich stimme euch zu , man kann einfach nicht viel machen.


    In Amerika gibt es jetzt eine neue Methode ,die sehr vielversprechend ist. So heißt Coolbeam. Könnt ihr auch bei Google-Suchen. Damit ist eine 75 - 100 % Verbesserung möglich. Es werden neue Kollagenfasern gebildet und Pigmente


    wieder eingebracht. Damit hat es dann die Hautfarbe.


    Also ich denke die Zukunft wird irgendwie gut.


    Na dann, ich wünsch euch alles Gute.


    Achso die Laser-Therapie die ich probiere heißt Argon Plasma Koagulation. Wartet aber besser mein Statement ab.


    Die Heilung dauert nämlich ziemlich lang.


    Ciao


    TD

    Microdermabrasion bei Dehnungsstreifen

    Hallo zusammen,


    hat jemand von euch schonmal mit einer Microdermabrasion Erfahrung gemacht? Insbesondere im Hinblick auf die Entfernung von Dehnungsstreifen. Habe schon sämtliche Cremes ausprobiert doch keine hat so richtig was gebracht. Habe jetzt gehört, das diese Methode sehr hilfreich sein soll.

    hallo leidensgenossen und -genossinnen

    hab es endlich mal wieder geschafft mich einzuloggen.


    hab neue streifen bekommen - sie wandern jezt von meinem


    hinterteil in richtung rücken hoch - sehr geil - da kommt


    wieder mal freude auf. ich creme und bürste und zupfe und


    mach irgendsone heilerde drauf, aber es hilft nix und ich werd


    noch wahnsinnig. und was mich am meisten aufregt ist, dass


    sich sehr wenige ärzte mit dieser thematik beschäftigen. jetzt


    soll aids bald heilbar sein (was wirklich toll wäre!!!), aber gegen


    dehnungsstreifen haben sie noch keine 100%ige lösung parat.


    und was der gipfel der ganzen sache ist, dass die produkte, die


    die streifen verringern/verschwinden lassen sollen unverschämt


    teuer sind. ich will diese dinger loswerden, lieber gestern als morgen und ich will wieder ins schwimmbad gehen, ohne mich


    zu schämen und nicht ständig die krise kriegen, wenn mein


    freund meine beine/meinen hintern und wahrscheinlich bald


    auch meinen rücken sieht - will endlich wieder normal leben.


    also liebe ärzte/laboranten - lasst euch endlich was einfallen!!!!!


    falls ihr noch tipps und anregungen habt bitte schreiben.


    hab mir jetzt auch mal striatridin gekauft - mal schaun, obs


    was bringt. lasst euch nicht unterkriegen.

    Ich habe sowas auch...

    Ich habe diese Streifen auch am Rücken, und leider nicht zu wenige davon.


    Ich bin 16 und find das wirklich ziemlich störend.


    Vorallem jetzt, wo ja die Freibäder wieder aufmachen usw.


    Deshalb wollte ich auch mal fragen ob ihr Erfahrungen habt, wie andere darauf reagieren. Ich stell mir das nämlich ziemlich blöd vor, die denken doch dann bestimmt man sei z.B. von den Eltern geschlagen worden oder so.


    Im Winter kann man das ja noch gut verstecken, deshalb weiß davon abgesehen von meinen Eltern, meinem Bruder und meinem Arzt niemand, aber im Freibad kann man das schlecht verstecken, deshalb hab ich auch nicht vor, dieses Jahr und evtl. nächstes, übernachstes... Jahr dahin zu gehen.


    Also erzählt mal eure Erfahrungen. Währe euch sehr dankbar.


    Danke schonmal.

    noch etwas...

    Hab ich gerade vergessen.


    Ich wollt auch noch Fragen ob man denn wirklich nichts dagegen tun kann? Oder gibt es doch irgendeine Salbe/Creme die wenigstens ein bisschen hilft?

    thema schwimmbad

    meine freunde sagen, dass man meine streifen nicht sieht, was sie mir leider nicht erzählen können, da man sie extremst sieht. leg mich immer so hin, dass man die streifen möglichst gering sieht, da es darauf ankommt wie licht darauf fällt. vor dem schwimmbad etwas bräunen. wird zwar gesagt, dass man sie da mehr sieht, aber das hautbild wirkt gleichzeitig ausgeglichener. vermeide es rumzulaufen, oder zieh dir was drüber. ich versuche auch immer recht schnell ins wasser zu kommen. danach kann ich es dann kurz genießen draußen zu sein, weil die streifen dann durch die durchblutung weniger sichtbar sind. alles, was ich bis jetzt ausprobiert habe, hat leider nicht geholfen, aber ich bleib am ball.


    denk immer dran, du bist nicht allein. viele jungs und mädels teilen dieses scheiß schicksal. irgendwann wird es was geben und ich hoffe das das bald passiert. lg

    Hoffnungsloser Fall....

    Ich bin gerade mal 16 Jahre alt, habe an Oberschenkel, Hüfte und in den Innenseiten der Oberschenkel bis runter zum Knie schreckliche ,noch rote Dehnungsstreifen. Es fing an, als ich angefangen habe, die ,,Pille" zu nehmen. Dann bin ich ins Fitness Studio´gegangen ,Muskeln aufgebaut und was passierte??? Die Dinger wurden größer und röter. Meine Ernährung hat sich nicht umgestellt und dicker bin ich (meiner Meinung nach) auch nicht geworden ??? Was soll ich bloß tun ? :°(

    An alle Geplagten,

    ich kann gut verstehen wie es euch geht.


    Hatte selbst viel Probleme damit. Ich mache gerade eine Art Lasertherapie dagegen. BIn aber sehr skeptisch , ob das was bringt. Obwohl es so teuer war. Hoffe , dass es nicht noch schlimmer wird.


    Also falls ihr glaubt , dass Bindegewebsrisse schlimm sind , dann müsstet ihr mal das sehen.

    KiMiMoOn

    Lass den Kopf nicht hängen. Die rötlichen Striae werden innerhalb eines Jahres verblassen, kannst mit glauben und dann siehst du die gar nicht mehr.


    Und an der Hüfte und den Oberschenklen ist es doch nicht so schlimm ,oder ?? Haben sehr viele Menschen , vor allem Frauen.


    Allerdings habe auch ich als Mann das. Leider nicht nur an deinen Stellen , die wirklich kaum auffallen. Ich hab die auch am Bauch ,


    am unteren Rücken , auf den Ober - und Unterarmen. Und ganz schlimm unter den Armen. Auch auf der Schulter , also an nicht so alltäglichen Stellen. Ist schon ziemlich scheiße.


    Und ich verstehe dich nur zu gut. Aber glaub mir , ich hab schon so viel probiert ,um es los zu werden. Es gibt nicht wirklich was.


    Die Rötung , falls dir die Abblassung zu lange dauert, kannst du mit einem Rubin-Laser aufhellen und der Hautfarbe anpassen. Das geht. Allerdings entsteht irgendwann eine athrophische Narbe daraus, daran kannst du nix ändern.


    Zumindest nicht viel. Es gibt einen Kupfer-Bromid-Laser ,der das Narbengewebe dem Hautgewebe anpassen kann. Ist aber noch ganz neu.


    An alle anderen , verschwendet nicht zu viel Zeit mit diesen scheiß Streifen. Das ist es nicht wert. Ich persönlich bezweifel , dass es in absehbarer Zeit etwas dagegen gibt.


    Man hat so unendlich viel Zeit, wenn man nicht mehr darüber nachdenkt. Ich weiß ,dass es schwer fällt , könnt ihr mir glauben.


    Und die Tatsache ,dass so viele Leute das haben ,sollte euch Auftrieb geben. Bemitleidet euch nicht gegenseitig. Ist nur ein Rat. Obwohl das natürlich manchmal auch sehr gut tut.


    Euer TD


    Ps.: Für den Fall ,dass meine Lasertherapie doch was hilft, sag ich nochmal Bescheid.