Eingerissene Mundwinkel

    Hallo,


    ich habe seit einiger Zeit Probleme mit eingerissenen Mundwinkeln, mal etwas besser, mal schlechter.


    Ich war auch beim Arzt, habe mir Blut abnehmen lassen,aber ich habe weder Vitamin-B noch Eisenmangel.


    Nun salbe ich die Winkel immer mit einer Zinkcreme ein und es ist auch besser geworden.


    Trotzdem: es geht einfach nicht komplett weg!


    Hat hier jemand mal gute Erfahrungen mit bestimmten Cremes gemacht, dich ich probieren könnte?


    Die Zinksalbe tut schon etwas, aber eben nicht dass es ganz weg geht.


    Bepanthen,Penaten &co habe ich schon ausprobiert und die haben überhaupt nicht geholfen.


    Hat jemand noch eine Idee?

  • 32 Antworten

    Ja, das mache ich ja ohnehin schon, schon seit Monaten mittlerweile.


    Heute Nacht hatte ich auch eine Lebertransalbe raufgeschmiert und sie mit Pflastern abgedeckt (jahaaa, links und recht ein Pflaster, dann kann man auch seinen Mund nicht mehr gut aufmachen ;-D ).


    Und es ist auch besser, schon mit der Zinksalbe, dennoch: Es geht nicht richtig weg.


    Das muss doch irgendwas von 'innen' sein...!?


    Oder weiss noch jemand einen anderen Rat?

    Villeicht kannst Du zusätzlich noch mal die Schüssler Salze von DHU probieren und zwar folgende:


    Natr. chlorat. D6 biochem. Tabl ( zuerst einige Tage 5x3 lutschen)


    und dazu die entsprechende Natr. chlorat.-Salbe – auch von DHU –


    Bekommst Du alles in der Apotheke.


    Einen Versuch wäre es wert oder wie der Bayer sagt: wenn´s schon nix nutzt, schaden tut´s auch nix.


    Gute Besserung! *:)

    Ich würde es vielleicht trotzdem mal mit einem Eisenpräparat probieren. Kräuterblut nehme ich für solche Zwecke gern, da ist kombiniert alles drin, was frau so braucht.


    Ist geprüft worden, ob eventuell eine Hefeinfektion dahintersteckt? Warst du beim Hautarzt?

    Hey Amyle,


    Ja,mein Ferrinwert war auch nicht besonders gut, also im unteren, wenn auch noch nicht im mangelhaften, Bereich.


    Habe auch schon gedacht, dass ich es vielleicht trotzdem mal mit Eisen probiere.


    Zum Dermatologen zu gehen habe ich mir auch schon überlegt wenn sich dabei nicht bald etwas tut.

    Und ich habe auch noch 3 Wochen Vitamin B-Präparat genommen, ohne das jegliche Besserung eintrat.Also da die Blutwerte nichts anzeigten und auch ein Präparat nichts brachte muss ich das wahrscheinlich als Grund ausschließen.


    Ich probiere es jetzt mal mit dem Eisenpräparat (Kräuterblut), da mein Eisenwert ja auch schon sehr niedrig war, wenn auch noch nicht im Mangelbereich.


    Ausserdem tue ich immer Zinksalbe drauf, das unterstützt das auch, es geht nur halt nicht vollständig weg >:(

    @ Caoimhe

    Wie kommst du denn auf Tyrosur? Woher weißt du, dass es hilft? Hast du es mal ausprobiert?


    Ich hatte nun auch noch mit der Lebertrancreme 'Unguentolan' experimentiert, dh habe es zwei Nächte einwirken lassen, und es hat auch ein bißchen geholfen, aber eben nicht richtig gut dass es es mal weg ging.