Eiteraustritt aus vernähter Wunde

    Hallo zusammen,


    ich habe ein Problem. Ich hatte bereits öfter mit Abszessen zu tun und wurde Mittwoch bereits zum dritten mal operiert. Zwei Abszesse (linke und rechte Oberschenkelinnenseite (Intimbereich)) wurden großzügig geöffnet und die Wunden gereinigt . Diese Wunden waren jedoch zu groß um sie offen zu lassen, deshalb wurden sie genäht. Vor knapp 10 Minuten kam dann aus der rechten Wunde Eiter und es schmerzt wieder. Es "klopft" nicht, ist nicht rot oder dick. Nun meine Frage : Muss ich zum Arzt ? (bin grade bei Verwandten und mein Vater müsste mich abholen, also wüsste ich gerne ob das Risiko einer Entzündung nun höher ist)


    Im Vorraus schon mal vielen Dank für eure Hilfe.


    Liebe Grüße, Carina

  • 118 Antworten

    Meine Abszesswunde hat doch aber die ganze Zeit nicht geeitert :-O und ich fand es auch nicht wenig :-O ach es wäre vielleicht wichtig, dass meine Wunde seit gestern offen gelassen wird ??? . Vorher hatte ich Pflaster drauf. Am Freitag muss ich zum Fädenziehen, Kontrolle gab es nur Freitag (da lag ich noch im Krankenhaus) und gestern.

    Zitat

    also es war weiß und ziemlich "dickflüssig" ich gehe mal davon aus dass es Eiter ist ?

    Nee, das hört sich sehr nach Wundflüssigkeit an! Eiter ist meist gelblich/bräunlich und riecht recht streng.

    Zitat

    und was das Pochen angeht, ich hab morgens ne Paracetamol genommen. Unterdrückt diese das Pochen ?

    Ich wüsste nicht, wie Paracetamol das Pochen unterdrücken sollte??!!! @Feenpflanze, kannste mir das vielleicht erklären? ":/

    Zitat

    jetzt grade war ich auf toilette und hab nochmal geschaut und es kam erst etwas weißliches und dann wurde es bräunlicher

    Ja, vermutlich, weil du die Wundflüssigkeit rausgedrückt hast und dann ein Gemisch von Blut und Wundflüssigkeit rauskam! Bitte NICHT dran rumdrücken! Das kann dann wirklich zu einer Entzündung führen!

    Zitat

    ...aber ich mein selbst wenn es eiter ist ...könnte es sich denn entzünden ?

    Eiter deutet eigentlich schon auf eine Entzündung hin! Eiter =Entzündung! Aber bei dir das hört sich nicht nach Eiter an!

    Zitat

    aber ich hab nicht gedrückt :-o es läuft von selber !

    Okay, es hatte sich jetzt so angehört, als hättest Du leicht gedrückt oder so, dann kam das Weißliche und dann das Bräunliche.


    Wie gesagt, so lange es nicht rot ist, warm/heiß ist, pocht, schmerzt und eitert, wobei der Eiter meist gelblich/bräunlich ist und unangenehm riecht, dann ist es mit großer Wahrscheinlichkeit keine Entzündung, sondern eine ganz normale Wundversorgung des Körpers!


    Ansonsten geh nochmal zum Arzt und lass den Drübergucken.


    Gönn der Wunde Ruhe! Kein Drücken, kein Reiben, kein Kratzen usw. @:)