• Eiteraustritt aus vernähter Wunde

    Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich hatte bereits öfter mit Abszessen zu tun und wurde Mittwoch bereits zum dritten mal operiert. Zwei Abszesse (linke und rechte Oberschenkelinnenseite (Intimbereich)) wurden großzügig geöffnet und die Wunden gereinigt . Diese Wunden waren jedoch zu groß um sie offen zu lassen, deshalb wurden sie genäht. Vor…
  • 118 Antworten
    Zitat

    paracetamol=schmerzmittel=keine schmerzen=kein pochen

    Aber das Pochen entsteht doch durch den vermehrten Blutfluss in einer entzündeten Wunde und nicht durch die Schmerzen?! ??? ":/

    Zitat

    Diese Wunden waren jedoch zu groß um sie offen zu lassen, deshalb wurden sie genäht. Vor knapp 10 Minuten kam dann aus der rechten Wunde Eiter und es schmerzt wieder.

    Ich selbst hatte so etwas zwar noch nie, aber eine gute Freundin von mir hatte schon etliche Schweißdrüsenabszesse. Einmal hatte sie deswegen auch eine größere OP mit anschließender Naht. Ihr ging es genauso wie dir, bei ihr wurden dann 1-2 Fäden gezogen. Die Wunde wurde dann gespült und eine Lasche eingelegt, dass der Eiter abfließen konnte.


    Ich an deiner Stelle würde nochmal zum Arzt gehen, sonst bekommst du vielleicht noch größere Probleme.

    oh gott ne dann geh ich erst wenns viel schlimmer wird :-( so ne tamponage ertrag ich nicht noch mal =( wenn die die wieder rausziehn ... uuuh ne =(

    Muss ja nicht so sein, willst du dass es schlimmer wird ??? .


    Hast du übrigens ein AB verordnet bekommen (meinen Freundin musste eines nehmen)?

    Zitat

    wenn sie alles rausnehmen und säubern , wofür brauch ich da denn noch AB ?

    Weil es doch nicht sauber ist, sonst würde da kein Eiter rauskommen.


    Geh nochmal zum Arzt. Musst du eigentlich nicht zur Wundkontrolle?

    mh, ja...stimmt wohl...aber sie sind davon ausgegangen, dass alles raus ist.


    nein ich war bis freitag im KH dann gestern Kontrolle und Freitag Fäden ziehen.