• Eiteraustritt aus vernähter Wunde

    Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich hatte bereits öfter mit Abszessen zu tun und wurde Mittwoch bereits zum dritten mal operiert. Zwei Abszesse (linke und rechte Oberschenkelinnenseite (Intimbereich)) wurden großzügig geöffnet und die Wunden gereinigt . Diese Wunden waren jedoch zu groß um sie offen zu lassen, deshalb wurden sie genäht. Vor…
  • 118 Antworten

    ja schon , aber es kommt kein Eiter mehr. Ich will jetzt nicht hier wegfahren nur damit sich rausstellt, dass nichts ist. Wobei... kann man überhaupt testen ob es ne Entzündung ist ,oder handeln die Ärzte sofort wenns auch nur kleinste Anzeichen gibt ?

    Wenn es pocht, dann kann der Eiter wahrscheinlich nicht mehr raus und sammelt sich an.


    Heute musst du nicht unbedingt zum Arzt, aber morgen würde ich gehen und nachschauen lassen.

    ja gut ich werde abwarten wie es morgen ist und wenn es noch so ist wie heute werden ich meinem vater sagen, er solle mich abholen und mit mir zum arzt.


    Vieln lieben Dank für deine Hilfe @:)

    Wenn Eiter kommt hast du bereits eine Entzündung. Bei mir wurde im April ein Abszess an der Brust rausgeschnitten. Die Höhle wurde mit Antibiotika gespült und ich habe eine Drainage bekommen, da konnte alles abfliessen. Ich musste danach noch eine Woche lang AB nehmen. Seltsam dass sie dir keins verschrieben haben. Zwei Monate später habe ich in der Narbe wieder einen kleinen Abszess bekommen der aber schnell wieder weg war. Ich würde den Arzt anrufen wenn ich du wäre. Vielleicht verschreibt er dir Antibiotika.

    @ Hudipfupf1

    Danke dass du mich unterstützt :)= .


    Wenn eitrige Wunden verschlossen (genäht) werden ist das immer ein Probelm ohne Abflussmöglichkeit für den Eiter. ":/

    @ Hudipfupf1 das Problem ist :

    mein Arzt (Hausarzt) weiß davon ja noch nichts, er ist im Urlaub. Nur die Ärzte im Krankenhaus wissen davon (mein Gyn, der mich ins KH geschickt hat ist auch nicht auf dem neuesten Stand) und da kann ich nicht mal eben anrufen. Ich werde mich wahrscheinlich morgen von meinem Vater abholen lassen und dann gehts zum Doc.

    aber ich bin doch nicht zu hause !! ich brauch ne halbe stunde bzw ne stunde da mein vater ja erst hierhinkommen muss um überhaupt dort zu sein und ich glaube ein paar stunden wird es warten können. mit schmerzmitteln ist es ja erträglich. oder ist es ne sache die so schlimm ist, dass ich sofort zum arzt muss ?

    Zitat

    oder ist es ne sache die so schlimm ist, dass ich sofort zum arzt muss ?

    Wenn die Schmerzen erträglich sind, kannst du bis morgen warten.

    Nimm mal wenns geht, für ein paar Stunden kein Schmerzmittel und mess dann Fieber. Denn Paracetamol, Novalgin, Ibuprofen und Aspirin sind nicht nur Schmerzmittel sondern auch Fiebersenker.


    Eine Lasche ist übrigens keine richtige Tamponade. Eine Lasche ist ein steriler Gummistreifen, den man in so eine Wunde einlegt damit sie nicht vollständig verklebt sondern eben etwas offen bleibt, damit Wundsekret, Eiter abfliessen kann. Hast Du niemanden da, der Dich eventuell ins KH fahren kann? Muss da echt extra Dein Vater kommen? Also wenn Du über 38,5 ° Temperatur (rektal gemessen) hast oder die Schmerzen stärker werden dann ab ins nächste KH. Muss nicht zwingend das sein, in dem Du operiert worden bist. Ansonsten gleich morgen in der früh zu irgendeinem Arzt. Entweder Krankenhausambulanz oder niedergelassener Chirurg, Allgemeinmediziner.