Entzündungen/ eiterpickel auf der kopfhaut

    hi :-)


    mein freund hat seit etwas über einem jahr immer häufiger entzündungen auf der kopfhaut. man könnte auch sagen es sind eiterpickel oder -meine vermutung- entzündete haarwurzeln. er hat dieses problem vor ca. einem halben jahr einer friseuse erzählt und die meinte daraufhin er solle sich ein shampoo gegen trockene schuppen kaufen. er hat sie also von vichy extra dafür ein shampoo gekauft mit einem eher fraglichen ergebnis. die pickel waren nach wie vor drauf. vor zwei wochen hat ihn dann eine andere friseuse auf diese entzündungen angesprochen und ihm den tipp gegeben es mal mit babyshampoo zu versuchen. das hat leider auch nur bedingt etwas gebracht :-( hat vielleicht jemand erfahrung damit?


    vielen dank schon mal und einen schönen abend!


    emilie

  • 2 Antworten

    Ich habe das momentan auch wieder heftig,vor kurzem wurde bei mir eine Duftstoff-Allergie festgestellt,seitdem ich nur noch Sachen ohne Parfüm nehme ist es besser geworden,aber meine Kopfhautpickel sind geblieben,hatte zwischendurch mal ein Shampoo aus der Apotheke,nennt sich Cet,hat den selben Wirkstoff,wie in Terzolin ist aber wesentlich billiger.


    LG