Fleck am Bein – Was ist das?

    Hab seit Ende des Sommers einen Fleck am Unterschenkel. Circa 2cm breit und 3cm lang. Es sieht aus wie... leicht verbrannt, aber wenn ich drüber streiche, fühlt es sich lediglich ein bisschen rauher an, als der Rest der Haut. Weder juckt, noch brennt es. Es ist einfach nur da ;-D Und ich glaube, es breitet sich ganz schleichend aus. Hab in nem Faden von 2006 gelesen, dass es ein Pilz sein könnte!? ":/


    Ich hab den Fleck mal fotografiert, vielleicht hat jemand sowas schon mal gesehen. Ich hab bis jetzt damit gelebt, weil ich immer dachte "ach, wird schon wieder weg gehen". Aber tuts nicht. Werd vermutlich zum Hautarzt müssen (in ca 3 Monaten hab ich dann ne Diagnose, wenn ich den frühstmöglichen Termin nehme ;-D). Oder jemand von euch weiß spontan ein Wundermittel.


    Bild 1: Abends aufgenommen


    Bild 2: Nahaufnahme


    Bild 3: Aufnahme von oben

  • 12 Antworten

    Genau so etwas hatte ich an ziemlich der gleichen Stelle, letztes Jahr.


    Es war über Monate vorhanden, wurde mal etwas größer, mal kleiner, wanderte ein wenig, neue kleine Flecken traten an anderer Stelle am Bein auf. Es juckte und brannte nicht.


    Ich war damit nicht beim Arzt, da es mich nicht gestört hat.


    Ja und jetzt ist es weg, keine Ahnung wann oder wodurch, oder was das war.


    Grüße

    Hallo


    ich hatte vor paar Wochen genau den gleichen Fleck wie du, nur ich hatte ihn an der Schulter, habe ihn ein paar Tage mit einer Feuchtigkeitscreme eincremt ca ne Woche später war der Fleck weg:-)


    Also ich denke mal das ist wirklich nichts schlimmes.

    Wenn's keine Beschwerden macht, würde ich den Hautarzt-Termin abwarten.


    Kann alles mögliche sein....


    Man kann es mit Cortison-Salbe versuchen zu behandeln oder Pilz-Salbe.

    Hm okay... Also ich habs jetzt mindestens seit August/September. Eincremen wär mal ne Idee. So weit runter crem ich meistens nicht ;-D


    Dann werd ich ihn mal mit einer normalen Körpercreme eincremen (hab da so ne spezielle für trockene Haut, die man eigentlich nur im Krankenhausbedarf bekommt, aber ich hab da ja Kontakte 8-) ;-D) und sonst spätestens im Januar/Februar nen Termin beim Hautarzt machen. Bis zum Sommer sollte der dann nämlich schon wieder weg sein. Jetzt sieht ihn ja keiner ;-)

    Ich hab meinen Fleck gestern abend nochmal fotografiert, weil er da so richtig "geleuchtet" hat. Diese kleinen Blutpünktchen waren richtig gut zu sehen. Heute eigentlich auch noch. Weiß aber nicht, warum das grad so ist. Das ist auch immer phasenweise. Mal leuchtend wo man die einzelnen kleinen Pünktchen sieht, mal nur ein hellroter Fleck, der aussieht wie ne leichte Verbrennung/Schürfung.


    Falls ihr, die ihr hier schon reingeschaut habt, nochmal nen Blick drauf werfen und mir sagen könnt, ob es bei euch auch so aussah. Aber wer davor noch nicht reingeschaut hat, darf auch was sagen ;-)

    Ferndiagnosen sind sehr schwierig. Aber wenn Du den Fleck schon sehr lange hast, würde ich auf jeden Fall einen Termin beim Hautarzt machen. Ist der Fleck bis dahin weg, ist es ja gut, wenn nicht, laß ihn begutachten.


    3 Monate Wartezeit erscheinen mir etwas lang. Man bekommt ja sogar innerhalb von 2 Monaten einen Termin in der Uni-Hautklinik.


    Prüf das nochmal nach.

    oh ja die dinger hab ich auch immer mal wieder...


    versuchs mal mit dermatop-creme (http://www.docsimon.de/article_images.php?action=sendtype&type=3&id=15557), die hab ich damals beim hautarzt dafür bekommen.


    nach ner woche ist das ekzem wieder weg :)=

    Honey_Bunny


    ist die creme denn auch rezeptfrei?


    und bekommst du das echt regelmäßig? Weißt du, was das genau ist und wo das her kommt? Sieht ja echt merkwürdig aus dieses Teil :-/

    Ellegant

    ich habe diese Flecken nun schon einige Jahre ( ca 7 Jahre ) je einen an der Knieinnenkehle einen am linken Oberschenkel und einen am linken Unterschenkel am anfang haben sie gejuckt aber jetzt ist Ruhe, altersmässig ( 73 ) stören sie mich nicht also lasse ich es sein sie zu behandeln. habe auch keine Diabethes, Freundlichen Gruss @:)

    Ohje schon 7 Jahre!?


    Als Mann würds mich vielleicht auch nicht so stören, vor allem die Beinhaare können das ja überdecken (gut, in den Kniekehlen viell nicht so ;-D). Aber ich will im Sommer dann schon Röcke oder kurze Hosen anziehen. Da find ich das eher unschön

    ... mhm ob die rezeptfrei ist kann ich dir so auf anhieb nicht sagen....


    meine HA meinte diese ekzeme kommen von zu trockener haut (daher ja auch fettcreme als behandlung) :-)

    Ok dane Honey Bunny


    heute leuchtets auch nicht mehr so krass wie vorgestern/gestern. Ich werd jetzt einfach weiter normal eincremen. Weil das hab ich sonst echt nie gemacht. Da war ich immer zu faul für und meine Haut fühlt sich aber nicht trocken an. Und sollte sich nichts ändern, werd ich wohl doch nen Termin beim Hautarzt ausmachen