mir ist das erst gar nicht aufgefallen bis meine mitbewohnerin in mein zimmer kam und meinte "willst du hier nicht mal saugen bei den ganzen haaren?" ich sagte dann, dass ich erst gestern gesaugt hatte, was auch stimmte. dann ist mir erst bewusst geworden, dass mir wirklich auffällig viele haare ausfallen. auch in meinem bett fand ich jeden tag viele. und sogar in der waschmaschine bzw bei den gewaschenen kleidungsstücken musste ich immer die haarknäule entfernen... total nervig!


    und heute morgen beim föhnen waren es wieder um die 50 die ausgefallen sind!! dabei fällt mir auf, dass die haarwurzel total klein ist, als ob sie deshalb nicht richtig auf dem kopf "halten". sonst hatte ich immer eher große haarwurzeln!

    ich habe ebenfalls haarausfall... bei mir hängen sie strähnenweise ausm zopf heraus. und rausziehen tu ich ebenfalls strähnen. wie es nachm duschen aussieht, ich mag gar nicht davon reden... da wir kein haarsieb haben, sammel ich das wasser während des duschens oder haarewaschens und fische meine ehemaligen haare danach raus :-/ es ist einfach nur deprimierend... ich kämme sie kaum noch, weil ich den anblick meiner bürste irgendwie nicht mehr ertrage. und offen tragen ist auch nicht mehr...

    :°_


    bei ir ist es "haargenau" so!!! ich trage sie auch nicht mehr offen, kämme sie kaum und habe schon wieder angst, sie mir morgen früh zu waschen!!! würde sie am liebsten nur alle drei tage waschen oder besser gar nicht. aber will ja nicht fettige haare haben :-D


    die enden sehen schon total fisslig aus, wenn ich die zusammenbinde ist der zopf dünner als noch vor ein paar monaten. heute morgen war wieder der horror!! als ich den zopf losgemacht habe, um ihn neu zu binden, sind mindestens 25 haare rausgefallen! ich weiß gar nicht mehr wie das enden soll! diese komische ell cranell alpha hat nicht gewirkt und habe auch leider kein geld mir da noch eine flasche von zu kaufen. 20 euro... und hat nur für drei wochen gereicht! warum muss gesundheit immer so einen großen preis haben? das ist nicht fair :-/

    frau hartnett, wie wärs denn wenn du auch zur yasminelle wechselst? mein arzt hat gesagt, davon wird die haarsituation auf jeden fall besser. da ich denke, dass ich nicht unter haarausfall leide- bzw dass andere ursachen schuld dran sind- werd ich bestimmt so schnell wie möglich zu meiner heißgeliebten cerazette wechseln. dann könntest du zur not auch meine blister haben. es sei denn mein arzt sagt, ich solle die jetzt 3 monate durchnehmen. habe bald nen termin beim dermatologen, da lasse ichs dann absegnen. hatte anfangs nur so große angst, dass ich direkt gewechselt habe.

    Hallo an alle Geplagten!!


    Ich kenne das Problem nur zu gut. So vor 2 Jahren sind mir pro Tag so an die 500 Haare ausgefallen. Überall laghen sie in der Wohnung herum und auch auf dem Schreibtisch... Ich brauchte nur einmal hinzufassen und schon hatte ich ganze Strähnen in der Hand.


    Das ganze kam aufgrund meines erhöhten Testosterinspiegels und lag ebenso an der Pille Cyproderm. Meine FÄ hat das ganz nur belächelt und auch der Hautarzt hat nicht mehr getan, als nur das Haarwasser Ell Cranell auf Provatrezept auszustellen.


    So bin ich zum Endokrinologen und nehme nun die Pille Valette und Estradiol. Es geht jetzt so einigermaßen.


    @ all :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_ :°_

    Priorin???

    Hallo!


    Ich leide auch seit geraumer Zeit an Haarausfall!Die Haare liegen morgens im Bett und beim duschen bzw. kämmen fallen immer so ca. 100Haare aus! pro Tag insgesamt an die 200!


    Bis jetzt konnte mir noch kein Arzt sagen woran das liegt!


    Meine Pille habe ich vor 3Jahren abgesetzt daher glaubt mein Arzt nicht das es daran liegen kann!


    Ich nehme seit 4Wochen Eisen und Zink hat aber bis jetzt nicht angeschlagen!


    Habe mir jetzt aus der Apotheke "Priorin" geholt! Hat da irgendwer schon Erfahrung mit gemacht???

    Ich habe Priorin, Pantovigar, Zink, Biotin und alles nur mögliche versucht und nichts hat geholfen, außer einer Hormonbehandlung.


    Wenn man unter androgenetischer Alopetzie leidet, sowie es bei Frauen oft der Fall ist, dann kann man so viel dieser Sachen nehmen, wie man nur will (und kann), aber es wird nichts helfen.


    Mir hat Priorin gar nicht geholfen.

    @ :)

    hat das denn bei euch von einem tag auf den anderen so angefangen? mir fallen die haare eigtl nur beim bürsten und föhnen aus, ab und an kann ich einzelne aus dem haar ziehen. sind das anfänge von haarausfall, oder achte ich vllt momentan einfach zu sehr drauf und zähle jedes einzelne haar???

    Also mir sind schon über längere Zeit immer ein paar Haare am Tag ausgefallen, habe mich aber nie daran gestört, aber seit 2Monaten wurden das immer mehr und mittlerweile sieht man am Hinterkopf schon die Kopfhaut durchschimmern! Gehe im moment zu allen Ärzten die es in der Umgebung gibt und hoffe das mir einer helfen kann!


    Ich würde an deiner Stelle auf jedenfall nen Blut- und Hormontest machen lassen, damit Du falls es daran liegt schnell was machen kannst! Aber vielleicht liegt es bei Dir auch einfach daran das dein Haar die blondierung nicht abkann!