@ Urmelon

    Ich nehm die Bierhefe + Zink von Biolabor, kann aber noch nicht viel dazu sagen. Sie wirkt sich jedenfalls nicht negativ aus und mein Freund fragte mich letztens doch tatsächlich ob meine Brust gewachsen sei :-o ;-D


    Die Creme von Dr. Wolff hab ich noch nicht ausprobiert...

    @ Gänseblümlein

    Das mit den Ichtraletten hab ich auch schon mal gelesen, aber da wär ich schon allein zu undiszipliniert... :=o


    Was das Waschen betrifft, da geb ich Schildkröte recht. Das ist purer Stress für die Haut. :-/

    Seltsamerweise macht mir das nicht immer was aus.


    Ich konnte noch nicht genau eruieren was genau böse ist... Aber ich hab eine Freundin die z.B. total auf Wein reagiert. Wenn sie nur ein halbes Glas Wein trinkt, blüht sie die nächsten Tage total... :-/

    Ich neige auch zu unreiner Haut. Bin noch am rumprobieren, aber aktuell kann ich das empfehlen: Gesichtswasser Heilerde von Alverde. Creme von essence hilft gut aber führt bei mir nach mehrmaliger Anwendung zu Reizungen. Ich nehme jetzt die Purifying Care von Annemarie Börlind (Naturkosmetik) und komme damit soweit gut zurecht. Zusätzlich bentutze ich alle paar Tage Heilerde und peele anschließend. Ich habe meine Kosmetik aber erst vor ein paar Wochen auf unreine Haut umgestellt, also keine Langzeit Erfahrung {:(

    Als jahrelanger Aknepatient habe ich mich ein paar Jährchen lang mit der Pille über Wasser gehalten. Die Haut wurde zwar nie wirklich rein, aber die richtig entzündeten Pickel waren nicht da. Ich habe das gar nicht mehr so richtig wahrgenommen wie gut es mir ging, bis ich vor ein paar Monaten die Pille abgesetzt habe und so richtig aufgeblüht bin. Also wieder zurück zu der Pille. Ich nehme sie jetzt seit ca einer Woche, noch ist leider keine Besserung in Sicht, aber ich denke das wird schon, wenn sich der Hormonspiegel wieder eingependelt hat.


    Zusätzlich habe ich nach etwas Recherche im Internet beschlossen auf Naturkosmetika umzusteigen. Anscheinend verstopfen die meisten Produkte auf Erdölbasis die Poren zusätzlich und entziehen der Haut Feuchtigkeit. Genau das habe ich während der Pillenzeit beobachtet. Ich hatte zwar kaum Pickel, aber das lag daran, dass die Haut sehr trocken war. Unrein war sie aber trotzdem. Von daher würde es schon gut auf die Unverträglichkeit der konventionellen Produkte pasen..Ich bin gespannt.


    Zumindest kann ein Verzicht auf teilweise krebserregende Bestandteile allemal nicht schaden.