Ich benutze auch BPO zusammen mit den Avèneprodukten. Ich liebe vor allem das Waschgel, das hilft wirklich gut meiner Meinung nach. Die Creme finde ich manchmal auch ein bisschen zu fettend... Aber sie hilft.


    Im Moment ist meine Haut nicht so toll. Liegt aber auch wahrscheinlich daran, dass ich bald Klausuren habe ??und natüüüürlich mit dem Lernen hinterherbin?? ;-D Werd mal wieder eine Maske machen, dann fettet die Haut bei mir auch nicht so sehr.

    Meine Mutter hatte gestern gemeint, dass ich eigentlich von innen auch was tun müsste.... %:|


    Aber das ist ziemlich zeitaufwändig, das geht nicht einfach so nebenher. ":/ Ich schätze mal in meinem Urlaub werd ich mir mal ne Leberreinigung gönnen.


    Ich drücke mich schon ein halbes Jahr davor.


    Meine Stirn ist viel besser seit den Dampfbädern, aber dafür hab ich seit gestern an den Wangen und am Kinn und rechts unten an der Wange viele blöde Hubbel (und teilweise auch so unterirdische... :(v )


    Ich hab echt keinen Bock mehr :-|

    Hallo


    ich kenne das Problem nur zu gut! Habe auch schon sehr, sehr viel ausprobiert (Hautarzt, Billigprodukte, Teure Produkte usw). Habe stundenlang im Net gesucht (hab schon soviel Zeit darin investiert) und unendlich viele Erfahrungsberichte gelesen. Ich kann dir einen Tipp geben, vielleicht hilft es dir ja auch . Als aller erstes esse ich schon weit einem Monat überhaupt keine Milchprodukte mehr und überhaupt nichts Süßes, wirklich NIX, trinke viel Wasser und seit vorgestern meide ich auch Weizenprodukte. Also meine Haut hat sich was die Mitesser angeht schon seeeehr verbessert. Die sind so gut wie fast weg. Vor einem Monat hatte ich überall noch diese kleinen Huckel, aber jetzt ist meine Haut fast glatt! Aber nur fast, denn hier und da kommen noch Pickel durch, welche extrem nerven. Die werden auch immer so groß und entzünden sich so doll. Deswegen habe ich in den letzten Tagen wieder im Net rumgeforscht und etwas tolles entdeckt. Intimwaschlotion soll toll gegen Pickel und Mitesser helfen hat ein User geschrieben. Ich hab auch erstmal geschmunzelt, aber als ich dann die anderen fast nur positive Erfahrungsberichte gelesen habe (Ausnahme von 2 oder 3 Leuten) war ich schon sehr begeistert. Ich habe es nun selber ausprobiert und bin auch seeeehr begeistert, bis jetzt. Bei der ersten Anwendung wurden die Pickel sehr viel kleiner und die Haut wurde schön weich. Wenn das so weitergeht kann es nur Positiv enden . Ich werde in den nächsten Tagen meine weiteren Erfahrungen mitteilen. Ich bin selber sehr gespannt. Ich hoffe ich konnte dich ein wenig ermutigen. Bis dann erstmal. Liebe Grüße

    Also dieses Avene Cleanance Waschgel war bei mir der volle Reinfall %-| Ich habe so viele Stellen im Gesicht bekommen. Keine Pickel, sondern Stellen mit Schorf. Ich sah so schrecklich aus :-/ Mein Hautarzt meinte dann, ich soll das Waschgel sofort absetzen. Hab ich getan und nun habe ich nur noch eine Stelle auf der Nase, die zum Glück nicht so groß ist. Schon komisch oder?? Mit dem Ac Waschgel von Avene komme ich nämlich ganz gut klar. ":/


    Jetzt gerade ist meine Haut so lala. Habe am Dekollete trotz BPO 3-4 kleine Pickelchen (aber die stören mich nicht so sehr, bin schon anderes gewohnt).

    Ich hab Anfang August eine Reinigungsbehandlung, mit Hautscan, Peeling und mit einer Reinigung bei der die Poren einzeln gereinigt werden oder die schlimmsten Stellen zumindest.


    Bin mal gespannt. Meine Freundin meinte, dass man da alle zwei bis drei Monate hin sollte, aber das kostet wohl so um die 40€.


    Ich hab aber einen Gutschein.

    Also bei mir sieht es seit 2 Monaten sehr gut aus. Meine Behandlung im Gesicht (Kinn, Nase und Mundpartie) zur Zeit:


    - früh:


    Gesicht waschen mit Dr. Wolff Dermowash


    Zynerit


    Panoxyl mild (2,5%)


    - abends:


    Duac Akne Gel


    - 1mal wöchentlich


    Avene Cleanance Peeling


    - nach der Trockenrasur (ca. 3-4Mal wöchentlich)


    Avene Clean Ac Feuchtigkeitscreme


    Seit ich die Avene-Produkte zusätzlich noch benutze, hat sich das nochmal gut auf mein Hautbild ausgewirkt. Vor allem mit dem wöchentlichen Peeling ist meine Haut spürbar besser geworden.

    Meine Mutter hat gesagt, dass ich wohl anders an die Sache rangehen sollte.


    Das heißt ich muss wirklich mit dem entgiften anfangen, sonst wirds wohl nix mehr.


    Ich versuchs jetzt mit "Ölziehen". Ist einfach, günstig und eklig ;-D


    Morgen früh versuch ich das gleich mal.


    Die Leberreinigung mach ich dann im Urlaub.


    Und die Alverde Feuchtigkeitscreme mit Jojoba lass ich wieder weg. Ich benutz nur noch 2-3 mal wöchentl. eine Heilerdemaske oder tus auf akute Pickel drauf.


    Waschen tu ich mein Gesicht (wieder) mit der Aleppo-Seife.