Naja, soo viel weiß man über die Folgen von so hohen Dosen B5 ja auch noch nicht. Teuer ist es auch, und wie bei allen hoch angepriesenen Lösungen gilt: den einen hilft es, den anderen schadet es nicht, und ich meine auch schon gelesen zu haben, dass bei einigen die Haut dadurch schlechter wurde...


    Bei mir siehts grad ganz gut aus, war letzte Woche wieder bei der Kosmetikerin. Die hat mit Ultraschall und ner ganz leichten Fruchtsäure gearbeitet. Im Moment keine dicken Entzündungen vorhanden dank Dr Hauschka und aktuell der Effektcreme von dadosens über Nacht... Mal gucken, wie lange es ruhig bleibt... Anscheinend findet meine Haut grad recht reichhaltige Pflege ganz gut, creme tagsüber mit der Revitalmaske + Rosencreme, die Haut fettet wenig und fühlt sich gut an... Ich bin gespannt... :-)

    hallo zusammen


    war heut nach langer langer zeit wieder beim hautarzt. die praxis führt jetzt seit gestern ein professor, der viel drauf zu haben scheint. allerdings war ich nicht wegen der akne dort, sondern wegen einer "PERIORALEN DERMATITIS" im gesicht. die hat sich zu meiner akne leider dazugesellt. :°( %:| :-(


    so siehts ungefähr aus. also wie auf dem ersten bild. bei mir sind zusätzlich noch die augenlieder und der obere teil der stirn betroffen:


    http://www.dermaamin.com/site/atlas-of-dermatology/4-d/338-dermatitis-peri-orale------.html


    jetzt seh ich noch unmöglicher aus als sonst..toll..da diese dermatitis noch akuter ist, wird zuerst sie behandelt. er meinte, als er meine narben, die überschminkt waren, gesehen hatte, ich hätte eine schwere form der akne. also akne conglobata und es würde nicht viel außer roa helfen. die alternative war, zur kosmetikerin zu gehen. roa kommt für mich nach wie vor nicht in frage.


    werde es wohl mit der kosmetikerin wohl versuchen müssen. wieviel kostet überhaupt eine ausreinigung?


    achja, werde diese neue plage anscheinend erst im frühling los :-(


    wie gehts euch denn so?

    So ne Ausreinigung kostet zwischen 40 und 70 Euro. Das macht man alle 1-2 Monate. Manchen hilft es.


    Bei mir wars in den letzten 4 Wochen schlimm. Gesicht, Dekolleté und Rücken sahen unmöglich aus. Ich habs dann mit BPO versucht, aber das hab ich nicht vertragen.


    Jetzt gehts grad wieder. Habe aber auf der Wange einen mega Pickel. So ne kacke. :-( Der ist so blöd verkapselt, dass man irgendwie nix tun kann...


    Das tut mir leid, dass das bei dir so schlimm ist. Warum möchtest du kein Roa?


    Ist es bei dir hormonell bedingt?

    @ Rosarottweiler

    Puh...Kosemtikerin bei mir kostet 30€.


    Wenn das nix bringt würd ich wohl zur Pille wechseln, das ist ja schon übel bei dir. :°_


    Das BPO schlägt bei mir voll an. Muss nur aufpassen, dass ich es nicht vernachlässige, ich schmier grad so alle 1-2 Tage was drauf zur Vorbeugung, ansonsten brauch ich kein MakeUp mehr.


    Ist zwar noch nicht alles verheilt, also manche Hautpartien sind noch ein bisschen dunkler oder fleckiger als andere.


    Aber im Großen und Ganzen super. toi toi toi.


    Kann natürlich auch sein, dass die Globuli geholfen haben, hab damit zur gleichen Zeit begonnen. Und ich bin halt in einem Alter, da kann sich hormonell schon noch was tun

    Hallo, wollte eben auch mal einen Beitrag hinzufügen. Leide schon seit Jahren an großporiger Haut und hab überlegt das Tretinac über den Hautarzt einzunehmen, habe dann später erst nach den Nebenwirkungen gelesen und es mir anderst überlegt, habe nur eine (nur eine!) kapsel von dieser eingenommen und prombt sein gelassen, weil ich sehr rissige und spröde lippen bekommen habe, sogar noch jetzt, wo es schon ne woche her ist.


    Nun mein Vorschlag an alle die gerade am Überlegen und auch am Zweifeln sind von dem Tretinac, erstmal viel Vitamin A zu sich nehmen, zBsp in Karotten enthalten und ich versuche es ab heute von der Apotheke, zwar etwas kostspielig aber mal schauen ob es doch mit äuserer Anwendung geht, Heilerde (von Luvo), ist ein Pulver das auf das Gesicht aufgetragen wird. UND: ihr werdet staunen, habe es mit warmen wasser in einem schüsselchen vermischt und auf ein tuch eingezogen und es etwa 30 Min. auf wangen und nase gelegt und einwirken gelassen, zwischendurch hab ich es nochmals ausgewaschen und wieder aufgelegt. Zum Schluss wird das Gesicht abgewaschen. Und das Ergebnis, nach einer Anwendung, wie gesagt, konnte es nicht glauben als ich in den Spiegel ein für mich schon sichtbar besseres Gesichtsbild sehen konnte! Ok, nun bin ich gespannt auf eure weiren Beiträge :) und...... JEDER MENSCH IST EINZIGARTIG


    tschüssi Susanne

    Ich mache jetzt seit 2 Wochen eine Iso Therapie, da ich alles andere erfolglos probiert und Angst habe, dass es sich nur noch weiter ausbreitet.


    Man sieht bereits jetzt eine enorme Besserung, so gut war es in den letzten sechs Jahren noch nie. Alles bösen Stellen am Körper sind spürbar zurück gegangen, nur die Todeszone (so nenne ich sie ) am Rücken ist weiterhin voller eitriger Knoten. Hoffentlich bessert es sich auch dort in den nächsten Wochen.

    Mein arzt hat mir tabletten verschrieben die dinger knallen schlimmer rein als sonst was ich musste blutbild machen und man darf die nicht nehmen wenn man schwanger ist und bei mädchen wird fruchtbarkeit oder so eingeschränkt auf jedenfall reines teufelszeug aber es wirkt meine pickel sind alle weg und kommen auch nicht wieder.

    Schildkröte007, ich drück die Daumen, dass iso gut anschlägt!!! Und nicht entmutigen lassen, wenn es doch erst wieder schlimmer wird, bei iso kanns zu heftigen Anfangsverschlechterungen kommen, muss aber nicht...


    Wie lange und in welcher Dosis sollst Du das nehmen?


    VG

    Moin Schildkröte,


    2 Wochen sind ja noch gar nichts. Also habe Geduld :-)


    Ich hab Iso über 1 Jahr genommen. Akne wurde zwar besser, aber ganz weg ist sie leider nicht.


    Während der Iso Einnahme hatte ich endlich nicht mehr mit schnell fettender Haut im Gesicht zu kämpfen, aber nach dem Absetzen vor einigen Monaten kommt es wieder durch (wenn auch nicht so stark, wie vorher).

    Achso, ich hatte übrigens keine Nebenwirkungen, außer ein bisschen trockene Lippen.


    Das nervige waren nur die 4-wöchigen Blutabnahmen und Schwangerschaftstest (bei Frauen im gebährfähigen Alter zwingend vorgeschrieben).

    Meine Behandlungszeit ist erst einmal recht kurz angesetzt. Da ich keine Akne habe, ist es ein off-Label-use. Deswegen ist der Beipackzettel mit Anwendungsdauer usw. für mich unnütz.


    Der Start erfolgte mit 20mg und nächste Woche darf ich, sofern ich es vertrage, auf 40mg erhöhen. Behandlungsdauer soll erstmal nur bei 12 Wochen liegen und wird ggf. eben verlängert werden. Das ist ein Experiment und da kann ich es auch verstehen, dass der Arzt keine 100%igen Prognosen gibt.


    Mein Hauptproblem ist bisher die trockene Haut. Ich hatte vorher schon extrem trockene Haut, seitdem ich keine Schilddrüse mehr habe, und musste ständig cremen. Tja, mit dem Iso hat sich alles erstmal voll übel entzündet, da hab ich wohl nicht genug drauf geschmiert. Die ersten beiden Tage kam noch Migräne mit Schwindel hinzu, was erfreulicherweise vorbei ging.

    Bei mir siehts momentan (naja eigentlich immer) nicht gut aus, war vorgestern beim Arzt:


    Medikamente? Könnte man, aber nein. Es liegt sicher alles da dran, dass ich zu ehrgeizig bin ":/ Wäre er ja früher selbst gewesen. Ich nehm weiter Epiduo und als Pflege soll ich so ne Olivenölsache nehmen, aber konnt mir den genauen Namen nicht merken *hmpf*

    @ gänseblümlein

    warst vielleicht die gesichtspflege von medipharma? google es doch mal! :)z

    @ schildkröte

    ich drück dir die daumen, dass es bei dir hinhaut und die haut bekommst, die du dir schon immer gewünscht hast! :)^ hoffentlich verträgst du diese pillen gut und die nebenwirkungen halten sich in grenzen!

    @ sonnentau85

    Zitat

    Warum möchtest du kein Roa?


    Ist es bei dir hormonell bedingt?

    roa kam für mich schon vor 7 jahren nicht in frage. für mich ist und bleibt es eine chemiekeule, deren erfolg nicht garantiert ist. in meinen augen sieht es so aus, als wäre es reine glückssache, dass es anschlägt.


    obs hormonell bedingt ist oder nicht, kann ich dir leider nicht sagen, weil sich bis dato kein arzt die ursachen herausfinden wollte.


    gehst du nicht mehr zur kosmetikerin? bringt es denn überhaupt was? ich glaub, ich muss das mal ausprobieren :-/

    @ krabbelkäferle

    bist du zufrieden mit deiner kosmetikerin? bringts wAS?


    die pille hatte auch jahrelang genommen, aber die haut war selbst darunter nicht wirklich pickelfrei. außerdem hab ich sie i-wann dann auch nicht mehr vertragen. zu viele nebenwirkungen...

    @ all

    irgendjmnd wollte doch im november einen hormonstatus beim endo machen lassen, was war das ergebnis?

    @ sanne

    danke für deinen tipp, aber heilerde gehört seit jahren zu unserem repertoire dazu. ist tatsächlich nicht schlecht, aber auf dauer bringt selbst sie nicht viel. trotzdem ist das eine feine sache :-D


    LG *:)