Es ist von Dr Theiss Naturwaren, ich hab ne Fettcreme als Probe mitbekommen (die ich mir auf keinen Fall ins Gesicht schmieren soll). Aber ich weiß einfach nicht, ob es was bringt. Creme nr 1000? ich hab keine Lust mehr

    Ich glaube, ich war diejenige, die hier schrieb, dass sie nen Hormonstatus Ende November machen wollte.


    Blut wurde am 4. Zyklustag auch abgenommen und das Ergebnis mit Behandlungsvorschlag wird zu meiner Hausärztin geschickt. Die Endo meinte, dass das nen Monat dauern kann. Hab bisher noch nix gehört und wenn sich heute keiner meldet, ruf ich morgen mal an und frage nach.


    Bei ner Kosmetikerin war ich noch nie, weil ich bisher dachte, dass das nicht so viel bringt. Meine Haut ist so megafettig, dass die Poren nach nem Tag oder zwei direkt wieder verstopft wären. Hatte mich nur mal nach Preisen informiert.

    Hallo an alle zusammen, ich habe in den letzten tagen den ganzen Faden hier durchgelesen und bin echt erstaunt, was ihr schon alles ausprobiert habt.


    Ich gehöre eigentlich nicht zu den härtefällen, aber trotzdem plagen mich diese unterirdischen biester :(


    ich habe hier etwas von Pantothensäure gelesen. Ich möchte die gerne als Kapseln probieren und schauen ob die mir helfen. Da kam mir die Idee hier mal nachzufragen, ob jmd Interesse hätte, das mit mir gleichzeitig zu testen und von den Erfolgen (ich hoffe doch, dass es welche geben wird) zu berichten.


    Ich habe ein neuen Faden eröffnet und wenn jemand Interesse hätte kann er/sie sich ja dort melden. Ich fände das total klasse, wenn jemand mitmachen will!


    Kopf hoch alle zusammen, wir finden schon irgendwann etwas, dass uns wirklich hilft :)* :)*

    Man muss die Nebenwirkungen des Isotretinoin auch mal positiv sehen. Ich bin zwei Tage vor Weinachten damit angefangen, dass es mir dann so schlecht ging, dass ich vom Weinachten überhaupt nichts mehr mitbekommen habe.


    Folglich müsste ich mir eigentlich drei Tabletten aufheben.....


    Gespannt bin ich, wie sich meine Blutwerte mit dem Zeug entwickeln. Nächste Woche gibts näheres dazu.


    Was ist in den Kapseln eigentlich drin? Ich denke jeden Tag daran, mal eine aufzubrechen.

    Ich benutze immernoch BPO und Avène, zwischendurch Heilerde. Hab allerdings keinen Nerv das auch auf Rücken und im Dekolleté zu benutzen (irgendwann wirds ja auch teuer^^).


    Hat jemand nen einfachen Tipp dafür? Weiß nicht warum, aber sieht grade einigermaßen schlimm aus :-(

    Für Rücken und Dekolleté hilft mir ganz leichte Sonnenbank sehr gut. Fürs Gesicht ist das mit BPO dann vll etwas viel.


    Einmal die Woche 15 min auf die leichteste Bank hat bei mir einen guten Effekt.


    Allerdings funktioniert BPO bei mir auf dem Dekolleté auch sehr gut. Da nehm ich auch keine Feuchtigkeitscreme.

    BPO ist bei mir ganz furchtbar. Nur ganz dünn aufgetragen und es juckt und brennt schrecklich. Ich könnt mich den ganzen Tag nur kratzen. Außerdem ist die Haut nun ganz uneben wie nach einem mittelschweren Sonnenbrand. :-(

    Im Gesicht vertrag ich es auch nicht. Meine Haut sah ganz furchtbar aus und fühlte sich richtig heiß und entzündet an. Hab es dann nach einer Woche wieder abgesetzt. Wenns wieder schlimmer wird, würde ich es wohl nochmal versuchen.


    Jetzt setz ich erst mal auf milde Reinigung, etwas Sonnenbank und warte auf meinen Hormonstatus. Die Werte sollten diese Woche bei meiner Hausärztin ankommen. Man darf gespannt sein.


    Achso, übrigens für die Mädels, die vermuten, dass es an den Hormonen liegt.


    Es gibt Publikationen, dass Krause Minze Tee helfen kann die Androgene zu senken.


    Wenn man spearmint tea acne googlet, findet man reviews von Mädels, denen es wohl geholfen hat und deren Akne besser geworden ist. Ich hab mir den Tee jetzt mal bestellt. Kriegt man nicht so einfach, weil es kein gewöhnlicher Pfefferminztee ist, sondern Grüne Minze Tee (Mentha spicata crispae).


    Ich werde berichten, ob es etwas bringt. *:)

    Sonnentau, wo ich deinen Beitrag gerade lese, stellt sich mir folgende Frage:


    Androgene bei Frauen zu senken, kann das nicht andere Nebenwirkungen nach sich ziehen?


    Immerhin heisst es in diesen kleinen Heftchen, welche in den Wartezimmern so rum liegen, dass ein hoher Androgenspiegel Frauen angeblich vor Osteoporose und Cellulite schützt.


    Klar, die möglichen Nebenwirkungen eines hohen Anrogenhaushaltes sind natürlich auch scheisse (Pickel, männliche Behaarung), nur dabei bin ich mir nicht mehr richtig sicher, ob das überhaupt daran liegt, dass der Hormonspiegel generell zu hoch ist, oder ob die Empfindlichkeit bei diesen Frauen auf das Hormon erhöht ist.


    Ich hoffe, das ist verständlich geschrieben. Ich stelle mir diese Frage oft, weil ja beim Mann die männlichen Attribute – wie z.B Stiernacken, Glatzenbildung, Akne – nicht durch einen hohen Hormonspiegel entstehen, sondern weil diese Männer besonders empfindlich auf spezielle Hormone reagieren.


    Bei Frauen weiss ich allerdinngs leider gar nicht, wie das mit dem Hormonstatus gehandhabt wird. Ich war ja noch nie bei einem Gynäkologen, und hier im Forum ließt man immer nur "war schon bei der Gyn, hormone gecheckt, alles ok".


    Das hört sich so an, als würden die das dort am Fließband machen, was ich irgendwie spannend finde, denn als Mann bekommt man sowas überhaupt nicht bezahlt, solange man nicht Hodenkrebs oder Knochenbrüche hat.

    Naja so nen Tee wird nicht mehr in den Hormonhaushalt eingreifen, als ne antiandrogene Pille.


    Es gibt Frauen, bei denen die Androgene zu hoch sind, wie z.B. bei Mädels, die unter PCOS oder late onset AGS leiden. Es gibt allerdings auch Frauen, bei denen die Zellen einfach empfindlich auf die Androgene reagieren. Da sind die Werte dann normal.


    Darum wird der Hormonhaushalt auch gecheckt, um zu schauen, was da los ist.


    Am Fließband wird sowas allerdings nicht gemacht, sondern nur, wenn man Beschwerden hat. Man muss ja schauen, ob nicht ne Krankheit dahinter steckt. Wenn die Mädels ihre Tage nämlich dadurch nie kriegen, kann das Spätfolgen haben.


    Die Schilddrüse wird bei sowas am besten immer mit gecheckt, weil das alles eng verbunden ist.

    Aha, also dann ist das bei den Frauen doch sehr ähnlich, gut zu wissen.


    Kannst du mir vielleicht sagen, welche Hormone so zu diesem Hormoncheck bei dir gehören?


    Und zu der antiandrogenen Pille wollte ich noch schreiben, dass ich bisher dachte, diese würde bereits massiv in den Hormonhaushalt eingreifen {:(


    Verzwickte Situation bei dir. Ich hab mir deine Beiträge nochmal angeschaut. Wenn ich es richtig verstanden habe, bist du ca. 24 und hast seit 10 Jahren Akne.


    Folglich würde ich sagen, es hört bei dir innerhalb der nächsten 3 Jahre auf (oder wird besser), oder es bleibt ohne Behandlung bis in die 30er erhalten. Die Chancen, dass es zurück geht, sind allerdings in dem Alter gut, da sich die Haut mit Ende 20 verändert.


    PS: Mein Arzt war heute übrigens "erschrocken" über die rapide Besserung meiner Haut. Eigentlich dürfte das gar net sein. Mir egal.

    Also, ich weiß nicht, ob ich es hier schon mal geschrieben habe, aber ich bin bald 30 und habe immer noch diese nervige Akne, besonders am Po :°(


    Dort ist es leider auch unter Isotretin-Pillen nicht weggegangen oder besser geworden.