Hilfe ... Lichen Ruber planus

    Hallo, ich brauche dringend mal Rat.


    Vor einem Jahr wurde bei mir Lichen ruber planus (Knötchenflechte) festgestellt. Begann mit Haut Fußgelenke und Unterarme sowie Mundschleimhaut. Dies habe ich mit Naturheilmittelsalbe Propolis gut wieder in Griff bekommen, nach vielen Versuchen mit Cremchen und Salben u.a. Kortison... nach einem halben Jahr verfärbten sich meine großen Fußnägel; Nagel wurde dick – ist langsam rausgewachsen....


    nun nach einem Jahr....


    beginnen ALLE meine Fingernägel sich zu verfärben und sehen komisch aus sowie Haarausfall mit juckender Kopfhaut. Habe natürlich darüber gelesen, dass es im Zusammenhang steht.


    Aber was kann ich dagegen tun bzw. was hilft ... außer Kortison ":/


    Danke für Eure Hilfe vorab.

  • 1 Antwort

    Hallo, falls Sie immer noch diese Krankheit haben - ich habe Lichen ruber schon seit 2007 aber nicht auf den Schleimhäuten oder Haaren oder Nägeln - nur auf der Haut - Vorher immer mit PUVA und Cordisonsalbe bekämpft, leider nicht dauerhaft. Immer Sommer immer weniger oder sogar weg und ab Herbst kommt lichen ruber wieder raus. Letztes Jahr war ich bei einer Heilpraktikerin - sie verschrieb mir HEPATODORON von WELEDA und UNIZINK 50. Seit dem habe ich es einigermassen in Griff wenn was rauskommt - es breitet sich nicht mehr überall aus. Wenn es hartnäckig bleibt schmiereich 1-2 Tage Cordisonsalbe drauf. Bei mir ist es vorwiegend an den Knieinnenseiten, Knöchelaussenseiten, Handgelenkinnenseiten und Schienbeinen. Vielleicht konnte ich helfen.