Hormontest - Wer hat Erfahrungen?

    Hi zusammen,


    Ich möchte gern 'nen Hormontest beim Frauenarzt machen lassen. Hat das schonmal jemand von euch gemacht?


    Wie läuft das denn dann so ab?? Ich meine, wie entnehmen mir die denn die Hormone?


    Kriegt man da Blut abgenommen?? *bibber* :-o


    Ich hoffe nicht!!!


    Oder werden die Hormone durch den Abstrich entnommen? Oder wie oder was...läuft denn da ab?


    Achja und was ich noch gern wissen würde: Wieviel kostet so ein Hormontest?? Denn die Krankenkasse übernimmt die Kosten ja meines Wissens nicht.


    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen?! Würde mich sehr freuen |-o :-)

  • 23 Antworten

    es wird ein bißchen Blut abgenommen und ins Labor gegeben.


    2-3 Tage später steht das Ergebnis fest. Wenn es einen medizinischen Grund dafür gibt, zahlt das sehr wohl die Krankenkasse. bei mir werden die Hormonwerte alle 2-3 Monate überprüft.


    warum möchtest Du denn Deine Hormone überprüfen lassen??


    hast Du da irgendwelche Beschwerden mit?? Akne oder übermäßige Behaarung??


    Rita

    Danke für deine Antwort :-)


    Das Problem ist wie folgt: Ich hab schon tausend "Pillen" durchprobiert, und von jeder hab ich bis jetzt zugenommen :(v


    Mit hilfe des Hormontests möchte ich die richtige Pille für mich finden mit der ich nicht zunehme!!

    @ Mietze-maus

    Hmmm.....also mir hat meine Frauenärztin auch soeinen Test empfohlen.


    Zuerst has SIE mir Blut abgenommen, da die Ergebnisse aber nicht eindeutig waren hat sie mich zu einem Endokrinologen geschickt.


    Für alle die das noch nicht wissen, ein Endokrinologe ist spezialisiert auf alle Hormone die so in uns herumschwirren und sprudeln :-) und kennt sich BESTENS aus diese zu untersuchen.


    Und das ging so.....ZUERST eine Blutabnahme und direkt danch eine Spritze mit einem Mittel das irgendeine Hormonausschüttung anregen soll.


    Dann raus gehen...shoppen...essen oder spazieren :-) ca eine gute Stunde und danach wird nochmal Blut abgenommen.


    Das war´s dann auch schon....das ganze wird im Labor ausgewertet (ca. 10 Tage) und man bekommt die Ergebnisse auch SCHRIFTLICH für die Frauenärztin.


    Und gezahlt habe ich auch nichts. Meine FA hat mich einfach zum Endokrinologen überwiesen.

    @ Chups

    Ich denke mal, wenn Dich Dein Arzt zu einem Endokrinologen überweist, wird es seinen Grund haben. Und die informieren sich auch gegenseitig über Deine Vorgeschichte oder Medikamente (Pille) die Du gerade nimmst.


    Also ich wurde durch diesen Test SUPER eingestellt....so musste auch nicht viel herumprobiert werden und die Wahl einer Pille ist dann auch leicht gefallen.

    @ Chups

    Ich denke mal, wenn Dich Dein Arzt zu einem Endokrinologen überweist, wird es seinen Grund haben. Und die informieren sich auch gegenseitig über Deine Vorgeschichte oder Medikamente (Pille) die Du gerade nimmst.


    Also ich wurde durch diesen Test SUPER eingestellt....so musste auch nicht viel herumprobiert werden und die Wahl einer Pille ist dann auch leicht gefallen.

    @ Chups

    Ich denke mal, wenn Dich Dein Arzt zu einem Endokrinologen überweist, wird es seinen Grund haben. Und die informieren sich auch gegenseitig über Deine Vorgeschichte oder Medikamente (Pille) die Du gerade nimmst.


    Also ich wurde durch diesen Test SUPER eingestellt....so musste auch nicht viel herumprobiert werden und die Wahl einer Pille ist dann auch leicht gefallen.

    Ja, nur hab ich gelesen daß z.B. der Östrogenwert bei einer Blutuntersuchung unter Pilleneinnahme IMMER recht niedrig ist, und daher meine Vermutung, daß ein Hormontest während ich gerade eine Pille nehme nicht wirklich aussagekräftig wäre, und somit auch die Überlegung welche Pille geeignet wäre anhand so eines "verfälschten" Laborergebnisses ja nicht unbedingt sinnvoll wäre.


    Durch gewisse Symptome würds mich schon länger interessieren, ob ich eventuell einen Hormonmangel habe, aber aufgrund der Dinge die ich gelesen habe dachte ich immer daß ein Hormontest sinnlos wäre, solange ich die Pille nehme. Hmmm...

    @ Mietzemaus

    es wird meiner Meinung nach wenig Sinn haben, den Test beim FA machen zu laseen. Die haben nur ihr Standardprogramm und halten solche Tests sowieso immer für überflüssig. Ich habe das schon oft erlebt.


    Lass Dich am besten zum Endokrinologen überweisen. Die machen einen kompletten Hormoncheck. Dafür musst Du selbstverständlich die Pille nicht absetzen. Wenn Du einen antiandrogene Pille wie Valette oder Diane35 nimmst, dann ist das Testosteron sehr niedrig. Außerdem wird ja nicht das Östrogen der Pille (Ethinylestratiol) getestet sondern das Estradiol als solches, wie es in Deinem Körper vorkommt. Ja, es stimmt, dass es unter Einnahme der Pille niedgier ist.


    Die Hormone werden im Serum (Blut) bestimmt. Beim Endokrinologen werden auch die Schulddrüsen- und Leberwerte mit kontrolliert.


    lg

    Das klingt ja echt super dieser Check-up. Und wer überweist mich zum Endokrinologen? Der Hausarzt?


    Achja und kostet mich dieser Hormontest beim Endokrinologen was? Wenn ja, wie viel?


    PS: Ich nehm schon 1 Jahr die Pille Valette, möchte mir aber eine neue verschreiben lassen, da ich von ihr zu viel zugenommen habe. Möchte eine Pille haben die auf mich "abgestimmt" ist... Verschreibt dieser Endokrinologen auch die Pille??