Insektenstich - Blutvergiftung?

    Hallo,


    mich hat gestern eine Bremse gestochen und der Stich wurde sofort dunkelblau und war etwa 1 cm groß. Heute ist er insgesamt etwa 3-4 cm groß und sieht folgendermaßen aus: in der Mitte (der Stich ansich) rot, außenrum ein hellroter Streifen und darum ein rot-blauer Streifen. Nun will mich mein Mann wild machen, weil er denkt, es könnte ne Blutvergiftung sein. Für mich is es ein Insektenstich und geht wieder weg. Kann jemand helfen? Soll ich wirklich zum Arzt? Oder kennt jemand solche Arten von Stichen und kann Entwarnung geben?


    Vielen Dank!

  • 1 Antwort

    Das hatte mein Vater vor 3 Wochen auch. Allerdings trat es unerklärlicherweise an 3-5 Stellen des Körpers auf. Er bemerkte also keinerlei Insektenstich.


    Erst nur eine kleine Schwellung wie bei einem Mückenstich, dann ein Kreis mit 5-6 cm Durchmesser und dunkelrot mit Blut unterlaufen. Sah aus, wie ne riesen Schürfwunde.


    Er wollte auch nicht zum Arzt aber meine Mutter und ich haben die ganze Zeit auf ihn eingeredet also ging er.


    Heraus kam, dass es sich wohl um eine Art Killerameise handelte (diese mit Flügeln)


    Er bekam nur ein rezeptfreies Antiallergikum (7 Tabletten wie ein Antibiotikum), dass er nur einnehmen sollte, wenn irgendwelche ernsten Beschwerden auftreten. Ansonsten nur viel kühlen. Das rate ich dir auch.


    Gute Besserung! *:)