IsoGalen

    Hallo liebes Forum,


    Ich nehme nun seit 3 Wochen IsoGalen ein, um so meine Akne in den Griff zu kriegen.. leider ist bisher noch nicht so viel passiert :(


    Die Haut, vor allem die Lippen, sind sehr trocken und es ist anstrengend, sie vernünftig zu pflegen. Die Pickel sind trotzdem noch da, zum Teil noch schlimmer und mehr als vorher.


    Ich weiß, dass eine Erstverschlimmerung ganz normal ist, und man nach 3 Wochen keine Wunder erwarten darf, aber der Prozess ist allmählich sehr frustrierend (habe vor der Einnahme noch etliche andere Sachen probiert, das ist für mich jetzt so der letzte Ausweg).


    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?


    Ist es normal, dass sich die Pickel in den ersten Wochen noch verschlimmern und ist irgendwann dann eine Besserung zu erwarten? Mir raubt das langsam echt ein Stück weit meine Lebensqualität und ich bin furchtbar frustriert :(


    Danke für eure Antworten