Juckende, oft blutige Kopfhaut - Krustenbildung

    Hallo,


    ich beobachte bereits seit einiger Zeit, dass auf meiner Kopfhaut etwas nicht so stimmt und nicht so ist, wie es sein sollte... ???


    Immer wieder habe ich schmerzhaften Juckreiz und ich kann meine Finger nicht still halten und kratze... Oft brauch ich nur anfassen und es schmerzt mir die Stelle auf dem Kopf...


    Ab und an kratze ich so sehr, dass man das "Fleisch" sieht und die Stellen auf dem Kopf auf sind und bluten... Schnell bildet sich eine Kruste...


    Die Stellen werden immer mehr und größer...


    Das Kratzen von mir ist verkehrt, ich weiß das, aber mache es immer wieder, weil es mich irre macht...


    Die Stellen befinden sich hauptsächlich auf dem Oberkopf am Übergang zum Hinterkopf, am Hinterkopf im Nackenbereich habe ich bereits auch ein paar kleine Stellen, die aber unauffällig sind...


    Was kann das sein und was kann ich tun?


    Gibt es irgendwelche speziellen Salben/Cremes/Shampoos?


    Ich habe Friseurin gelernt 2,5 Jahre, weiß mir aber keinen Rat, ich nutze jeden Tag Gel, Spray etc., hatte nie Beschwerden, jetzt seit 1/2 Jahr immer wieder auftretene Probleme...


    Wäre über Ratschläge dankbar.


    Fabienne:)^

  • 8 Antworten

    Werde morgen auch mal einen Termin beim Hautarzt machen...


    Das mit dem nicht kratzen sagt sich so leicht, dass ist schon ziemlich fies :(v denn es juckt ordentlich...


    Hab auch irgendwie das Gefühl, dass die Haut sehr trocken ist und nach dem jucken sehr fettig..


    Sollte wirklich ein Arzt raufschauen...


    Habe ein Shampoo aus der Apotheke mit 5% UREA bekommen, dass kann ich nicht ab, da mir das übel wird... danach ist es allerdings einigermaßen gut für einige Zeit...

    hi,


    ich hab auch ab und an das problem mit schuppen und zu trockener kopfhaut, dass bei mir in jucken und kratzen bis es blutet ausartet. ich kann dir da aber echt ein gutes mittel empfehlen. hol dir alkmene teebaum-haarbalsam (frag mal in der apotheke) ich glaub das gab oder gibt es auch bei aldi.


    das ist total gut. die zustand ist flüssig, etwas ölig, riecht etwas streng. du massierst dir das mittel einfach auf deine trockene kopfhaut und auf die gereizten stellen. und schläfst damit über nacht.


    kannst zwischenzeitig auch ruhig deine haare waschen mit mildem shampoo. spätestens am abend massierst du es dir denn erneut in de haare, kannst du auch schon früher machen, wenn dich der geruch nicht stört oder andere menschen, falls du tagsüber unterwegs sein solltest! aber nach zwei tagen ists bei mir schon immer sehr viel besser. *:)

    wenns schon blutig gekratzt ist und wahnsinnig juckt,ist es erstmal besser keine selbstversuche zu starten.


    vor allem stelle ich mir auf offenen stellen so ein teebaumzeugs sehr schmerzhaft vor.aber ich kenns ja net.


    wenn es schon so lang andauert,sollte sich ein arzt das ruhig ansehen.


    hoffe du bekommst zügig einen termin.gute besserung.

    Achja, ich hab das auch ganz extrem. Bei mir liegt es an zu trockener Kopfhaut und Wärme, da ich sehr dichtes Haar habe. Gegen trockene Haare/Kopfhaut hilft es, die Haare mit einem rohem Ei zu waschen (so doof es auch klingt^^)


    oder sie mit einem bestimmten Tee gegen Juckreiz zu waschen:


    Teemischung aus Stiefmütterchenkraut und Walnussblättern.


    Hat mir eine Bekannte empfohlen, hab es aber noch nicht ausprobiert. Bei meiner Bekannten hats geholfen.