Juckender Ausschlag in den Kniekehlen

    Hallo Leute,


    ich habe seit einigen Tagen in den Kniekehlen einen ziemlich stark juckenden (nach dem jucken brennt es auch gerne mal etwas) Ausschlag.


    Könnte es durch die Wärme bzw. das schwitzen kommen?


    Denn es ist jetzt da seit es so warm ist und daher würde ich das vermuten.


    In all den Jahren zuvor ist mir so etwas noch nie aufgefallen.


    Weiß jemand was es ist bzw. woher es kommt und vor allem was man dagegen tun kann?


    Gruß eVic @:)

  • 5 Antworten

    Ich hatte sowas in der Leistengegend, hab vom Hautarzt erst eine Kortisonsalbe bekommen, später dann Tannolact Creme. 2 Ärzte wussten nicht genau was es ist, meinte wahrscheinlich ein Pilz meinten die.


    Die Tannolact Creme gibt es als 1% und 0,1% Version. Wenn Du nicht zum Arzt willst (was ich Dir raten würde) und nur die Apotheke gehst, solltest Du fragen was in Deinem Fall die bessere Wahl ist bei der Salbe.


    Wenn bei mir irgendwas juckt, mache ich seitdem das Zeug drauf und es ist seitdem auch nichts wiedergekommen.

    Ich weiß nicht,ob es dasselbe ist, was mein Vorredner genannt hat. Ich habe so etwas, oder ähnliches in der Leistenbeuge und genau am Ohransatz schon öfters gehabt.


    War beim Hautarzt der hat mir eine Salber verschrieben und meinte mein Immunsystem wäre nicht in Ordnung, und das was ich daraus resultierend habe wäre ein Pilz.


    Die Salbe war gut, hat mir geholfen, der Pilz oder die Symptome sind weggegeangen.


    Mittlerweile hat meine Fau Schuppenflechte, und bei einem Urlaub in Vietnam haben wir dort Salbe gekauft. Wenn ich mal wieder einen Schub im Schritt oder Ohr bekomme, nehme ich von meiner Frau ein bischen von der Chreme und kurze Zeit später ist alles wieder gut.