Kahle Stelle seit Geburt, was kann man machen?

    Hallo,


    ich habe seit geburt eine ca. 6x5 cm Große "Kahle Stelle" am Kopf. Dies Stört mich schon sehr, da ich immer eine Kappe trage. Bin zurzeit 27 Jahre alt. Wie kann sowas passieren? Ich habe mehrere so merkwürdige dinge wie auch z.B. nicht ganz zusammengewachsene Kniescheiben. Besteht da vielleicht ein Zusammenhang? Gendefekt ? Oder doch nur was ganz einfaches?


    Kann man die Stelle mit einer Haarverpflanzung behandeln oder wächst da dann auch nichts?


    Lg

  • 6 Antworten

    Du kannst dir in diese kahle Stelle Haare implantieren lassen, die von deinen eigenen Haaren genommen werden und dort eingepflanzt werden. So wird es auch bei Männerglatzen gemacht, die noch einen Haarkranz haben. Von dort werden Haare genommen und quer über die Glatze eingepflanzt. Da du nur eine kleine kahle Stelle hast, stehen die Chancen ja gut, dass du sie fast komplett auffüllen kannst. Jedenfalls so viel, dass man es nicht mehr sieht. :)* *:) @:)

    Ich würde nicht auf genetisch tippen aber wohl auf eine Störung während der (embryonalen) Entwicklung. An dieser Stelle auf deinem Kopf wurde 'vergessen' Haarzellen anzulegen. Lässt sich whs. wie schon erwähnt mittels einer Transplantation zumindest vom optischen her beheben.


    Die geteilten Kniescheiben sind gar nicht so selten (patella bipartita) und haben in der Regel keinen Krankheitswert. Die Ursache dieses Phänomens ist nicht bekannt, nur dass es bei Jungen deutlich häufiger auftritt als bei Mädchen. Wird auch sehr oft nur als Zufallsbefund erkannt.