Sucette

    Ich werd mir das mit dem Gel mal überlegen. Allerdings bräuchte ich auch etwas, wo ich es gut und hygienisch aufbewahren könnte. Ob man den Spender vom Toleriane/Effaclar öffnen, füllen und wieder verschließen kann, bezweifle ich :-. Dummerweise habe ich gerade vor einer Woche mein erstes Effaclar Fluid aufgebraucht und den Spender natürlich weggeworfen %-|. Mist aber auch. Was vielleicht eine Möglichkeit wäre, so einen Seifenspender zu kaufen, die gibt es auch ganz klein...! :-)


    Ach, eine Frage noch... komedogen kann das Gel aber nicht wirken, oder? *Angsthab* |-o

    Zitat

    Nur jetzt wo "die Kreischfraktion der Zahnspangenträgerinnen" eine "Schlaftablette auf zwei Beinen" ins Finale befördert hat (wie GMX den Sieg von Martin Stosch auf der Homepage so schön kommentiert hat ) will ich das gar nicht mehr sehen.

    *löl* Wirklich schön formuliert von gmx :)^.


    Ja, ist schade, dass Lisa raus ist, man kann nur hoffen, dass sie auch so ihren Weg machen wird. :)*


    Aber das Finale schau ich trotzdem... |-o ;-D

    @LaLupa

    Ich hab jetzt bei Rossmann ein Gel in einem 30 ml Spender gekauft, genau die Größe, die ich brauche, für 3,99. Soviel kostet ein Spender allein schon. Bei Müller gäbe es glaub ich eins von Cadea für nur 2,99.


    Komedogene Stoffe sind in dem Gel nicht drin, aber ich hab das glaub ich schon mal geschrieben, dass bei manchen Leuten die unterschiedlichsten Sachen komedogen wirken. Auch wenn auf diversen Produkten drauf steht "nicht komedogen" kann man darauf nicht wirklich was geben, oft sind doch komedogene Stoffe drin, es gibt ja glaub ich keine Vorgabe, wann man das auf ein Produkt draufschreiben darf, und wann nicht.


    Theoretisch müsste das Hyalurongel sogar gut sein bei Hautunreinheiten, weil der Harnstoff und die Hyaluronsäure die oberste Hautschicht aufweichen und Verhornungen lösen, so kann Talg besser abfließen. In einer Konzentration von 50% oder so, wird Harnstoff glaub ich in Nagelhautentfernern eingesetzt.


    Allerdings haben manche Leute Probleme mit dem Harnstoff, der kann brennen, da muss man halt selbst auch etwas mit der Dosierung aufpassen. Ich merke davon gar nichts. Deshalb würde ich mit deiner empfindlichen Haut fast eher darauf verzichten. Weiß auch nicht recht, ich denk mir halt, dass du doch jetzt schon ein gutes Pflegeprogramm gefunden hast. Die Hyaluronsäure ist halt auch nicht ganz billig, und es wäre schade, wenn du dann nichts damit anfangen kannst.


    Für mich ist es halt gut als Ergänzung zum Toleriane Fluid, weil in dem Fluid überhaupt keine Wirkstoffe drin sind, in dem Hyalurongel schon.

    Sucette

    Danke für den Hinweis, dass ich mit meiner wirklich empfindlichen Haut auch Probleme mit dem Gel bekommen könnte. @:)


    Ich werd's mir mal überlegen.


    Das hier klingt allerdings gut:

    Zitat

    Theoretisch müsste das Hyalurongel sogar gut sein bei Hautunreinheiten, weil der Harnstoff und die Hyaluronsäure die oberste Hautschicht aufweichen und Verhornungen lösen, so kann Talg besser abfließen.

    Wäre für meine Nasi hervorragend! :-D


    Schaust du auch wieder DSDS?


    Ich muss zugeben, Martin hat mich heute sehr positiv überrascht, auch sein Siegertitel ist spitze und er hat ihn gut präsentiert. :)^


    Mark hingegen hat (leider) etwas geschwächelt...


    Lassen wir uns überraschen.


    *:)

    Zitat

    Schaust du auch wieder DSDS?

    Nö, hab nen Film geschaut. Hab nur in der Werbung kurz mal auf RTL geschaltet, und am Ende die Entscheidung angeschaut. Ich werd mir heut Nachmittag wohl die Wiederholung anschauen. Hab schon gehört, dass Martin besser als sonst gewesen sein soll. Trotzdem bin ich froh, das Mark gewonnen hat, der hat einfach nen viel größeren Wiedererkennungswert. Bis jetzt ist ja der große nachhaltige Erfolg bei allen DSDS Teilnehmern ausgeblieben.

    Zitat

    Theoretisch müsste das Hyalurongel sogar gut sein bei Hautunreinheiten, weil der Harnstoff und die Hyaluronsäure die oberste Hautschicht aufweichen und Verhornungen lösen, so kann Talg besser abfließen.

    Ja, das klingt schon gut. Extrem viel merk ich davon zwar nicht. Toll find ich das Gel aber trotzdem. Ohne unnötige Inhaltsstoffe. :-D

    Zitat

    Bis jetzt ist ja der große nachhaltige Erfolg bei allen DSDS Teilnehmern ausgeblieben.

    Ja, das stimmt wohl (leider), was aber auch ein wenig an Deutschland liegt. Hier wird DSDS nicht so geschätzt wie z.B. in den USA und daher bleibt der große Erfolg wohl immer aus. Leute aus Casting Shows haben bei uns meist leider keine Chance, bis auf die No Angels, die aber nun mal auch die ersten waren und daher wohl Glück hatten.

    Zitat

    Ohne unnötige Inhaltsstoffe.

    Das ist die Hauptsache! :)^ :-D

    LaLupa

    So, wollte jetzt mal nachfragen, ob du mit dem Enzympeeling von Kanebo immer noch zufrieden bist? Hab nochmal bisschen was über Enzympeelings gelesen, und festgestellt, dass das besser (sanfter) sein soll als mechanische Peelingkörnchen.

    Sucette

    Sorry, dass ich erst heute antworte. Mein Freund und ich waren übers lange Wochenende weg und gestern bin ich nicht dazu gekommen, ins Internet zu gehen.


    Also ich kann das Peeling leider nicht mehr verwenden, bekomme einen heftig juckenden Ausschlag davon. Ich kann's aber zurückgeben, zum Glück, war schließlich teuer. Ich mache jetzt 2-3 Mal die Woche eine Heilerdemaske, 2 Mal davon nur an den T-Zonen und "verwende" das quasi als Peeling.


    Allerdings hat mir die Kosmetikerin beim letzten Mal noch speziell was für meine erweiterten Poren empfohlen, danach frage ich sie noch mal, das werde ich dann vielleicht noch testen.


    Allerdings sind die Enzympeelings wirklich spitze, wenn man nicht gerade Ausschlag bekommt %-|, sanfter sowieso, da es ja ein Schaum ist, den man einmassiert und danach ist die Haut super glatt und samtig. Nervt mich sowieso, dass ich das wieder nicht vertrage, regt mich langsam tierisch auf.

    Huhu,

    ich war ewig nicht mehr hier.


    Welche Pflegeprodukte für's Gesicht waren es nochmal, die Mineralöl enthalten?


    Meine Fußpflegerin meinte gestern, das könnte der Auslöser für meine Akne sein.


    Ist es auch in Deep Clean von Neutrogena?


    Und in der Visibly-Clear -Serie von N.?


    Und ist es in Effaclar von LRP?


    Wer von Euch kannte sich denn so gut damit aus und wusste auch, wie sich der Inhaltsstoff dann auf den Packungen nennt?

    LaLupa

    Zitat

    Also ich kann das Peeling leider nicht mehr verwenden, bekomme einen heftig juckenden Ausschlag davon.

    Ohje. Ehrlich gesagt hatte ich bei dir fast sowas befürchtet. Beim Recherchieren habe ich festgestellt, dass manche das Zeug gar nicht gut vertragen, und du hast doch so empfindliche Haut. Vom mechanischen Effekt her ist es natürlich sanfter als ein Peeling mit Körnchen, aber chemisch ist es doch nicht ohne. Naja, das von Kanebo werd ich mir sicher nicht kaufen. Von Artdeco gibt's auch eins, das ist auch billiger, allerdings ist Artdeco Gesichtspflege neu, die hab ich noch nirgends gesichtet.

  • Hautkongress
    Anzeige

    Rübchen

    Zitat

    Welche Pflegeprodukte für's Gesicht waren es nochmal, die Mineralöl enthalten?

    Kann ich dir so konkret leider nicht sagen, das kann man nicht an einer Marke festmachen, da muss man die Inhaltsstoffe eines jeden Produkts anschauen.


    Zu Mineralölen gehören: Paraffin, Paraffinum Liquidum, Petrolatum, Cera Microcristallina, Ozokerit und Ceresin. Auch Silikonöle können kritisch sein, da lese ich aber zum Teil widersprüchliche Sachen. Mal heißt es, es verstopft die Poren, mal heißt es das Gegenteil, und dass die Hautatmung nicht beeinträchtigt wird.


    Sehr häufig wird Dimethicone eingesetzt, in Kosmetikprodukten manchmal auch noch ein paar andere Silikone mit der Endung -cone. Außerdem gibt es noch zyklische Silikone, z.B. Cyclopentasiloxane oder Cyclohexasiloxane, die verflüchtigen sich angeblich, und verstopfen die Poren nicht, genaues weiß ich aber nicht, im Zweifelsfall lieber drauf verzichten.


    Zudem gibt es noch andere Stoffe, die komedogen wirken können, da gibt es verschiedene Listen im Internet, die sich teilweise widersprechen. Mitunter sind das die Ergebnisse von Versuchen an Kaninchenohren,


    Herauszufinden, was bei einem komedogen wirkt, kann sehr schwer sein, was bei einem komedogen wirkt, und was nicht, kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Selbst Stoffe, die eigentlich nicht als komedogen gelten, können es vereinzelt doch sein.


    hier mal ein paar Listen: http://www.ourself.de/ringana_…smetik/info_komedogen.htm


    http://www.oekotest.de/cgi/vb/…gi?suchtext=&frage=100216


    http://www.aknewelt.de/komedogene_stoffe.htm


    Außerdem bekommen manche Pickel von zu trockener Haut. Da ist es dann natürlich ein Fehler, mit aggressiven Produkten vorzugehen, die die Haut noch mehr austrocknen.

    Zitat

    Ohje. Ehrlich gesagt hatte ich bei dir fast sowas befürchtet.

    Ja, soll wohl nicht sein, dabei hatte ich noch gehofft. Muss aber sagen, dass ich mit der 3x wöchentlichen Heilerdemaske auch zufrieden bin. Sehr hautberuhigend wirkende Maske mit Peelingeffekt und gegen Akne ... was will man mehr :-D!? Und da ich mich danach immer ganz brav eincreme, ist meine Haut auch kein bißchen ausgetrocknet, sogar eher weniger fettig als sonst :)^.


    Aber von diesem anderen Zeug lasse ich mir mal noch eine Probe geben, vielleicht ist das zusätzlich noch ganz gut und dann reichts auch, pflege mich ja jeden Tag mit LRP. Zu viel ist auch nicht so sinnvoll, denke ich mal :- ;-D.


    *:)

    Zitat

    Zu viel ist auch nicht so sinnvoll, denke ich mal

    Nö, da hast du vollkommen recht. In Beautyforen hab ich schon öfter über Periorale Dermatitis gelesen, das kann man kriegen, wenn man die Haut überpflegt, also zu oft die Cremes wechselt, und insgesamt zuviel für die Haut macht. Kannst ja mal bei Googel nach Bildern suchen, das sieht gar nicht nett aus. Und wenn man das hat, dann darf man gar nichts mehr verwenden, nur noch mit Wasser waschen und höchstens vorübergehend eine Creme vom Hautarzt verwenden, wenn überhaupt. Ansonsten mehrere Monate gar keine Creme verwenden, auch wenn die Haut spannt.


    Der Peelingeffekt der Heilerdemaske ist ja aber auch eher sanft. Kaufst du die immer noch im Beutel, oder mischt du sie mittlerweile selbst an?

    Danke, sucette!

    Das ist ja ein Dschungel, da soll sich noch einer zurechtfinden %-| ! Werde heut abend mal eine Heilerdemaske auftragen, hab ich ewig nicht mehr gemacht. Die ist auf jeden Fall mineralölfrei :-) .

    Sucette

    Zitat

    Kaufst du die immer noch im Beutel, oder mischt du sie mittlerweile selbst an?

    Ich mische nur noch selbst, da mir die Beutel irgendwie nicht so ganz zugesagt haben. Irgendwie hatte ich das Gefühl, davon auch etwas Ausschlag zu bekommen %-|. Die reine Heilerdemaske ist aber super :)^.


    Meine Haut sieht jetzt auch schon wesentlich besser aus als im Herbst und Anfang des Jahres. Bin schon ganz zufrieden. Es könnte zwar auch gerne (vor allem im Nasenbereich) noch besser werden, aber das ist ja auch gut möglich :-), wenn ich weiterhin fleißig die Masken auftrage und zur Kosmetikerin gehe.


    Übrigens habe ich im Net nun dieses andere Produkt gefunden, das mir meine Kosmetikerin noch empfohlen hatte. Vielleicht werde ich da mal noch zuschlagen (bzw. wird's mich ja gar nix kosten, da ich das Peeling zurückgebe ;-D).


    Das hier ist es:


    "SENSAI SILKY PURIFYING - Pore Clarifying Essence" von Kanebo.

    Zitat

    Zur Tiefenreinigung von verstopften Poren und zur Talgregulierung.


    Lässt sich leicht abspülen. Die Haut bleibt klar, rein und erfrischt zurück.


    Anwendung: Morgens und/oder abends 1–3 Mal pro Woche anwenden. Das Gesicht anfeuchten und sanft in die Problemzonen einmassieren. Anschließend direkt mit Schritt 2 (Tiefenreinigung) fortfahren und die PORE CLARIFYING ESSENCE zusammen mit dem Tiefenreinigungsprodukt gründlich mit Wasser abspülen.

    Ich kann im 2. Schritt übrigens mein LRP Reinigungs-Gel nehmen ;-). Wäre kein Problem, meinte sie. :)^


    Schönen Abend noch! *:)