jana79blk - Grundsätzlich reicht 1 x im Jahr! Da ich leider bereits eine verschärfte Version eines Leberfleckes hatte, muss ich so oft zum Nachschauen.


    Ist ja auch nicht schlimm, das Gucken meine ich, ist ja nur besser für mich. Obwohl, manchmal habe ich das Gefühl, ich könnte meinen Hautarzt schon duzen, so oft, wie ich den manchmal sehe...


    ;-D

    ja hast recht, vorsorge ist auf jeden fall besser als Nachsorge. sitze auch grad wieder mit 3 verbundenen Flecken da.


    2 wurden mir am Arm/ Ellenbogen entfernt und einer direkt neben der Nase (das ist echt *aua* )


    naja nächsten Freitag muss ich zum Fäden ziehen und die Schmerzen halten sich in Grenzen, außerdem bin ich es ja schon gewohnt (hab ja schon mind 12-15 Narben davon)

    Hi,


    das würde sicher ein interessanter Wettbewerb. Den müssten wir fast auf die meisten Leberflecken, auffälligsten Muttermale und komischsten Stellen ausdehnen. Da könnte ich bestimmt mithalten. Meine Hautärztin im Jugendalter sagte mal, dass sie noch keinen in meinem Alter mit so vielen Leberflecken gesehen hätte. zum Glück hält es sich mit den Narben (noch) in Grenzen.


    Ach ja: ich muss auch alle 1/4 Jahr zur Untersuchung zur Hautärztin. Wenn sie die einzigen wären, ist es eigentlich nicht so viel, bei mir kommen aber noch andere Termine dazu (wenn ich sie sorgfältig einhalte).


    An Jana: Alles Gute! Ich hoffe, Deine neuen Narben verheilen gut und Deine Leberflecken waren o.k. ?!


    Grüße


    Michael

    Hi,


    also ich habe auch viele Muttermale die mich auch stören!


    Und nun wollte ich euch mal fragen , da ihr euch damit wohl schon besser auskennt als ich, wie das ist wenn man die entfernen lässt?


    Also werden die einfach mit örtlicher Betäubung rausgeschnitten oder wie?


    Ich gehe zwar oft zum Hautarzt aber bis jetzt musste noch kein Muttermal entfernt werden!


    Findet ihr Muttermale schlimm , also jetzt auch in einer Beziehung wenn der Partner viele hat?


    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!


    xire

    @ leberflecki,

    ich hoffe auch, dass alle Muttermale Ok, das Ergebnis erfahre ich aber erst frühestens nächesten freitag, wenn ich zum Fäden ziehen muss.


    also bei dem wettbewerb mach ich ganz sicher mit, hab da glaub ich ganz gute Chancen zu gewinnen. Und für alle, die ein Muttermal an der nase haben - so schlimm ist es dann doch nicht-die Spritze tut weh und es laufen unweigerlich die Tränen, weil die Nase ja sehr empfindlich ist, aber von den Schmerzen her, muss ich sagen - es geht - immerhin kann ich essen und trinken...:-)

    xire - Wie das ist, wenn man sich einen Leberfleck entfernen lässt? Das musst Du noch gar nicht wissen! ;-D


    Nein, im Ernst, es ist ein Eingriff, örtlich, es tut ne Weile weh, auch das vergisst man wieder. Es gibt schlimmeres!!!


    Und wenn Du den richtigen Partner hast, dann vergnügt er sich daran, alle zu zählen (wenn er jemals zum Ende kommen sollte, dann vergiss ihn, schließlich gibt es beim Zählen noch ganz viel anderes zu entdecken) ;-D ;-D ;-D


    jana79blk - Ja, erzähle uns vom Ergebnis! Aber ich denke echt positiv bei Dir, ne, negativ, ohje, wie rum muss ich das sagen, ähm, also, es wird schon nix sein! :-/


    Leberflecki - *:)

    Hi,


    Gruß zurück an Dich, liebe Schokoladenesserin *:)


    Das mit dem Zählen der Leberflecken kenne ich. Hat bei mir auch nicht funktioniert >:(

    @jana

    Dein Gefühl der Unsicherheit kann ich Dir ein bisschen nachfühlen. Ist natürlich doof, wenn Du bis nächsten Freitag warten musst; bei mir wurden damals die Leberflecken in der Klinik entfernt, da hatten sie nach der OP die Ergebnisse gleich. Aber für mich war schon die Zeit von den ganzen Untersuchungen bis zur OP am nächsten Tag ein Horror, da der Arzt damals auch schon ein Melanom erwartete. Die Erleichterung, als es sich nicht bestätigte war echt groß. Das wünsche ich Dir auch! :)^


    Kopf hoch!


    Den Wettbewerb nehme ich gerne an. :-) Wo hast Du denn die meisten Leberflecken?


    Alles Gute


    Gruß


    Euer Leberflecki Michael