Ich kann dich gut verstehen, daß dich das stört, amy :°_ .


    Ich würde mich den anderen anschließen und im Gesicht die auffälligsten entfernen lassen.


    Und 100 Euro ist echt Wahnsinn :-o . Du solltest mehrere Angebote einholen, vielleicht auch in anderen Regionen.


    Alles Gute wünscht


    SF@:)

    ich danke euch allen. Hier fühl ich mich verstanden@:)@:)@:)


    Ich habe mich schon mal durch gegoogelt und eine Laserklinik gefunden hier in der Nähe.


    Werde mit meiner HA mal drüber sprechen.


    Sicher, keiner ist makellos und das ist auch nicht mein Problem. Ich will nicht die Schönste sein - dazu braucht es mehr, als keine leberflecke;-)


    Aber es ist einfach so, dass ich mich nicht nur " Nicht schön" finde, sondern dass ich ein echtes Problem damit habe.


    Es ist nicht so- als würde mir mein Busen net gefallen und ich lass mich da fix operieren und dann ist der Mund dran und dann die fettabsaugung....NEIN, so ist es nicht.


    Und ich will auch net ALLE weghaben, aber ich möchte die Mehrheit weghaben. Jedenfalls so viele, dass ich mich wieder traue, Kurzärmlig anzuziehen.


    Das ich net beim Einkaufen- anstatt in die Regale- nur drauf schaue, ob andere Leute mich anschauen und dann interpretiere, dass sie angewidert sind von meinen Leberflecken.


    Ich meine, die Hautärztin schaut mich ja sogar jedesmal mitleidig an und sagt "Herrje, das ist aber auch furchtbar bei Ihnen"


    Sie gab dem ganzen auch einen namen, aber den hab ich vergessen - chronische **** Nävivismus??? Oder so:-/

    :-/ Das versteht ja kein Mensch. ;-D Hab ich aus wikipedia. Ansonsten frag mal Leberflecki, der ist ein wandelndes Buch. Ich habe ihm mal welche geschickt, er hat die durchgelesen und mir dann erklärt. |-o

    ich glaub, es ist besser,wenn ich net so viel weiß,. was mich aber in er tat interessieren würde, ist, was man so an Nahrunsmittelergänzungs-zeugs nehmen kann, um "innerlich" was zu bewegen bzw die Enstehung zu bremsen.

    Ich denke, eine gesunde Ernährung ist wichtig. Sowas, wie vor einer Seite, Vitamin xy und sowas. Und ein wenig innere Ausgeglichenheit, auch wenn es einem echt schwer fällt. Amy, ich glaube, Du bist auf dem richtigen Weg.


    Frag mal Deinen Arzt bzgl. Ernährung. Oder geh zu einem Ernährungsberater, die meisten Kassen übernehmen davon minimum 80 %, das lohnt sich auf jeden Fall!

    Ich organisiere das derzeit für ein paar Leute, u.a. unterstütze ich jemanden beim Abnehmen.


    Die großen Kassen (DAK, AOK, Barmer) zahlen 80% der Kosten. Bis zu drei Treffen, und bis zu 10 Treffen im Jahr, wenn der Hausarzt sagt "es ist notwendig".


    Frage mal bei Deiner Kasse nach. Manche kleine Kassen haben eigene Leute, die auch nach Hause kommen, und teilweise ist es kpl. kostenlos.


    Ansonsten kostet es pro Sitzung ca. 30 Euro. Wie gesagt, bei nur 20 % Eigenanteil lohnt es sich...

    Hallo mal wieder!

    @ Schokoladenesserin:

    Danke für den Tip, davon hab ich auch schon gehört. Das Problem ist nur, dass ich mich so blass wie ich mittlerweile bin, einfach unwohl in meiner Haut fühle. Mir ist auch viel öfter kalt als sonst.


    Muss mal wieder den Selbstbräuner rauskramen, aber nach zweimal cremen hab ich schon wieder keine Lust mehr auf die Sauerei. :-(

    ja sicher beides. Billig und keine Ahnung davon;-) ist aber schon viele viele jahre her. Hab mich danach nimmer ran getraut|-o Herrje sah ich fies aus, damals und das zeug war hartnäckig;-D es ging ewig net ab- ich weiß noch, ich hab dann extra ne Wo che Urlaub genommen, weil ich mich net an die arbeit getraut hab.


    Im Nachhinein echt lustig;-D