Meine Lösung gegen Akne - Kefir

    Ich möchte euch berichten, wie ich meine Akne losgeworden bin.


    Seitdem ich 14 war hatte ich ständig diese roten Pusteln, Pickel und Mitesser im Gesicht. Sie wucherten mal stärker, mal weniger stark. Doch damit zufrieden war ich seitdem nie mit meiner Haut.


    Ich versuchte die Akne dann mit systematischen bzw. lokal aufgetragenen Antibiotikum zu verdammen. Doch viel brachte dies nicht.


    Im Internet erfuhr ich, dass die Haut sehr eng mit dem Darm gekoppelt ist.


    Ich entschied mich mich, meinen Darm zu sanieren. Ich hörte von den wunderbaren Wirkungen des Wasser- bzw. Milchkefirs. (http://www.kombuchapilz.de/start.htm )


    Bereits nach 2 Tagen wurde meine Haut zusehends besser. Und wird auch jetzt noch von Tag zu Tag besser. Sie sah seitdem ich 14 war, nicht mehr so gut aus. Entzündete Pickel hab ich so gut wie keine mehr. Und Mitesser kann ich jetzt nach ca. 2 Wochen kaum noch welche erkennen.


    Ausserdem läuft mein Stuhlgang jetzt optimal.


    Ebenso hat sich meine notwendige Schlafzeit verkürzt.


    Viele Grüße und euch viel Glück...Stefan

  • 30 Antworten

    Hinzufügen muss ich, dass ich meine Haut morgens und abends nur mit lauwarmen Wasser abspüle. Danach rubbel ich die Haut leicht mit einem frischen Handtuch ab.


    Alle zwei Tage trage ich etwas feuchtigkeitsspendende Creme auf.

    Ich war vor einiger Zeit beim Kosmetiker. Dieser hat bei mir trotz des Kefirs viele sich neu gebildete Komedonen entfernt. Damit hat sich meine Hypothese, Kefir würde Akne verhindern, falsifiziert.


    Ich habe, nachdem meine Haut über viele Wochen sehr gut aussah, den Kefir mal weggelassen. Meine Haut sah nach 3 Tagen wieder schlechter aus. Seitdem ich den Kefir wieder trinke, sieht meine Haut wieder besser aus.


    Ich denke, der Kefir hat positiven Einfluss auf die Bakterienzusammensetzung auf der Haut.


    Ihr könnt einfach mal jeden Morgen und jeden Abend ein Naturjoghurt essen. Auch in diesem sind gute Bakterien.


    Viele Grüße

    hast du für deine "darmsanierung" sonst noch was getan ausser kefir zu trinken?!? geht das einfach mit diesem ganz normalen 500 ml, den man in supermärkten bekommt?!?


    werde ich dann nömlich sofort einen grißen vorrat von einkaufen : )

    Ja, die Haut ist quasi das Abbild des Darms, wenn der nicht in Ordnung ist, werden die Giftstoffe von der Haut ausgeschieden. Es ist sicher gesund, allerdings sollte man noch mehr beachten. Gesunde Ernährung, Verzichten auf Süßigkeiten, viel trinken.


    Auch 1-2 Wochen Fasten zum Entgiften und Entschlacken hilft.

    Kefir??

    Also Kefir hab ich schon mal gehört aber was das nochmal genau ist, ne Art Käse ??? Werd ich dann mal wohl oder übel auch mal ausprobieren müssen, leider bin ich sau verwöhnt in Sachen Essen :-( aber wenns wirklich hilft.


    Hab das gar nicht gewusst dass der Darm was mit der Haut zu tun hat, hab auch schon so vieles ausprobiert und nichts hilft. Mal ist meine Haut besser mal schlechter.


    Naja danke! *:)

    @ jewelz21

    Kefir ist ein Getränk. Schmeckt leicht Säuerlich - vergleichbar mit Buttermilch.

    @sgbln

    Naja, is aber auch mehr Arbeit - Zeit die mehr wert ist als ein paar Cent, die man spart beim Eigenanbau ;-)


    Bei mir funktioniert's schon mit dem unechten, milden Kefir, hab aber auch nur ganz leichte Akne, da kann ich mir die Arbeit doch sparen :-D


    Komisch, dass bisher kein Arzt auf die Idee gekommen ist, mir Kefir zu empfehlen bzw wenigstens meinen Darm zu untersuchen (und ich war bei vielen Ärzten und bin privat versichert..) :-|

    @pecade

    Hi,


    ja habs rausgefunden und getestet :-/ ich wusste doch das kann nicht so toll schmecken! Da ich ja so verwöhnt bin fällt mir das noch ein bisschen schwieriger :-(


    Also hab leider nur die hälfte von dem Müller Kefir gepackt.


    Jetzt meine Frage kann man das Zeug ein bisschen aufpeppen ( habs mit kaba pulver probiert hat noch ekliger geschmeckt) ? Und wieviel oder wie oft soll man das trinken??


    Also da ich ja naturjoghurt eigentlich ganz gern ess ist es jetzt net so schlimm nur ich find dass es wie Naturjoghurt schmeckt mit Mineralwasser gemischt! bähhh.


    Lg Jewelz *:)

    @ pekade:

    Mein Darm wurde beim Arzt untersucht und er hatte nichts zu bemängeln. Trotz dem - Akne. Ich freue mich jeden Tag wieder aufs neue, dass meine Haut so gut aussieht. Ich bin dadurch viel selbstbewusster. Ich trinke den Kefir immer abends, nachdem ich ihn 1 Tag gähren gelassen habe.

    @ jewelz21

    Naja, soo eklig isses auch nicht - man gewöhnt sich dran! Pro Tag ein Becher sollte reichen um einen Effekt zu sehen :-)

    @SGBln

    Find ich ja lustig.. Wenn's denn nix im Darm bewirkt, was macht's denn dann?! (Wenn der Darm in Ordnung war, dann konnteste mit Kefir ja nix sanieren) Naja, solangs bei uns beiden so gut wirkt, ist der wichtigste Aspekt ja abgeklärt. :-D


    Ich trink den Becher immer zum Frühstück - funktioniert auch und morgens hab ich mehr Lust auf was säuerlich-milchiges als abends.


    Ich hab übrigens starke Akne gehabt, bin sie durch Roaccutan erst losgeworden, hatte sie aber nach ner Akupunktur leicht wieder (hab die Akupunktur abgebrochen deswegen, seitdem hat sich die Akne nicht mehr weiter verschlechtert). Ist auch etwas ungewöhnlich dieser Zusammenhang (Akupunktur - Rückkehr der Akne), aber andere Zusammenhänge hab ich nicht finden können.


    Die leichte Akne geht jetzt durch den Kefir kontinuierlich zurück. Bin mal gespannt, ob ich damit wieder sone perfekte Haut bekommen kann, wie ich sie durch Roa hatte. Wäre cool :)^