Meine Mundwinkel reissen ständig ein :-(

    Hi,


    ich weiss nicht,aber seit ich schwanger bin sind meine Mundwinkel ständig eingerissen,jetzt sogar an allen beiden Seiten %:| .....es tut ziemlich weh und sieht ja auch nicht grad schön aus..... :-( .


    Schmier schon ständig Penatencreme oder Wund und Heilsalbe hin,nützt iwie nix.


    Hab nun gelesen,das es ein Vitaminmangel sein kann,aber da ich schwanger bin, ernähr ich mich ausgewogen und gesund,daher versteh ich das nicht ??? ":/


    Und ich weiss auch nicht obs von der Schwangerschaft her kommt,aber es ist mir eben augefallen das ich das vermehrt habe,seit ichs bin...... %:| .....


    Wer weiss Rat oder hatte das auch?


    Was hat geholfen und vorallem was darf ich gerade jetzt überhaupt noch nehmen?


    Lg

  • 13 Antworten
    Zitat

    Mh, kannst du mal den genauen Wert mit Referenzbereich posten

    sorry aber hab das nur dem mutterpass entnommen,und da steht leider nur 12,5 drin,und das soll laut Fä okay bzw. normalwert sein ":/


    mmh ja honig hab ich auch gelesen,und eben grad bissl gegoogelt und da hab ich noch folgendes bei Onmeda gefunden:


    //Eingerissene Mundwinkel: Ursachen


    (Stand: 3. Juli 2009)


    Eingerissene Mundwinkel können verschiedene Ursachen haben. Die Lippen sind sehr empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen und können zum Beispiel bei ungewohnter Luftfeuchtigkeit oder bei sehr kalter oder sehr warmer Luft trocken, spröde und rissig werden. Auch permanente Feuchtigkeit, bedingt durch häufiges Lecken oder Kauen der Lippen, kann zum Einreißen der Haut in den Mundwinkeln führen. Wenn sich die Mundwinkel entzünden und immer wieder einreißen, spricht man von so genannten Mundwinkelrhagaden (Faulecken).


    Häufige Ursachen für die hartnäckig eingerissenen Mundwinkel sind Infektionen der Lippen und des Munds, beispielsweise:


    * durch Pilze (z.B. Hefepilzinfektion, Soor, Kandidose)


    * durch Bakterien (z.B. Streptokokken)


    * durch Viren (z.B. Herpes simplex)


    Darüber hinaus können den eingerissenen Mundwinkeln auch ein Vitamin-B2-Mangel (Mangel an Riboflavin), ein Eisenmangel, Hautkrankheiten (wie Neurodermitis), Allergien (Kontaktallergie, zum Beispiel auf Kosmetika, Lippenstift) und eine schlecht sitzende Zahnprothese zugrunde liegen.


    Begünstigt werden eingerissene Mundwinkel durch Allgemeinerkrankungen wie Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit), eine Behandlung mit Antibiotika sowie in der Schwangerschaft.//


    und ich hatte ewig lang ne blasenentzündung und musste antibiotika einnehmen und davon hab ich jetzt noch nen vaginalpilz bekommen und muss nun wieder was nehmen.....toll oder :(v .

    Schwangerschaftsdiabetes? Oder was wahrscheinlicher ist Vitamin B12 Mangel, Vitamin B Komplex von Ratiopharm zusammen mit Brausezinktabletten, jeden Tag. Schadet garantiert dem Babi nicht, hilft aber ungemein. Kenne das aus jahrelanger Erfahrung. Du solltest auch noch ein Folsäurepräperat nehmen, ist sehr gut bei Schwangerschaft für's Kleine. Würde mich freuen in den nächsten Tagen positive Rückmeldung zu bekommen. Die Heilung tritt nach circa 3 Tagen ein. Selbst wenn es ein Diabetes sein sollte, keine Angst, verschwindet nach Geburt. Alles liebe und gute Besserung für Dich. P.S laß die Salbe, weicht die Haut auf. @:) *:)