Muttemal oder Warze?

    Hallo,


    ich (m, 23) habe seit ich denken kann ein hervorstehendes Muttermal am Oberarm, welches nun aber irgendwie die Form verändert hat.


    Die Frage ist nun, da man ja hier so ewig auf einen Hautarzttermin wartet (>2 Monate), ob das überhaupt ein Muttermal ist oder eine "Alterswarze", wie ich es oft über Google gefunden habe.


    Dieser "Zipfel" ist dazu gekommen.


    http://i68.tinypic.com/rh63pz.jpg

  • 5 Antworten

    Das Bild ist zu unscharf, als dass man darauf was genaues erkennen könnte.


    Den Blick eines Hautarztes kann Med1 auch nicht ersetzen, daher solltest du einfach mal den Termin machen. Je früher, desto schneller ist die Wartezeit auch rum. ;-)

    Das ist mir schon klar.


    Es geht eher darum, ob man jetzt mit Nachdruck schauen sollte, dass man einen Termin - egal bei welchem - bekommt oder eher sagt "Joa 3 Monate Wartezeit ist kein Problem für mich".


    Das Ding ist das Muttermal (ich nenne es jetzt mal so) hat eine "rissige" Oberfläche und steht halt schon so 2-3mm vom Arm ab und war vorher rund und jetzt ist auf einer Seite so ein 1-2mm langer "Zipfel" weggewachsen, der keinerlei Berührung mit der Haut darunter hat sondern nur mit dem Muttermal.