• 49 Antworten

    klingt ja

    interessant..hab auf die Seite geklickt und festgestellt,dass sie nicht auf deutsch ist..Nun bin ich noch nicht so gut was das Englisch angeht..wäre jemand von euch so lieb und könnte mir das mal übersetzen ???


    Lg

    ganz grob steht da soviel drin, dass dieses Produkt aus rein pflanzlichen Stoffen hergestellt wird und dass spätestens nach 30 Tagen Anwendung ein Muttermal weniger zu sehen ist. Hört sich sehr komisch an, steht da ber so. Ansonsten soll man das Produkt innerhalb von einem Jahr umtauschen können, was uns wahrscheinlich aufgrund der Porto kosten wohl recht wenig bringt.


    Hab leider zur Zeit viel zu tun. Aber vielleicht kann sich ja hier jemand anderes der auch bessere Englischkenntnisse hat sich mal dahinter klemmen.


    Auf der Hauptseite


    http://www.cureforwarts.com


    steht noch mehr zu anderen Produkten von dennen hab da noch nicht alles gelesen.


    Hoffe das reicht erstmal

    Ich wäre immer sehr skeptisch, wenn es um irgendwelche Mittelchen geht, die man auf Muttermale auftragen soll. Erstens ist die Frage, ob es wirklich nützt und zweitens, ob es nicht schädlich ist.


    Auf der Seite wird das kanadische Blutkraut (Sanguinaria Canadensis) genannt. Angeblich war der darauf gewonnen Saft ein beliebtes Heilmittel bei Indianern und europäischen Siedlern. Und angeblich hat es die "einzigartige Eigenschaft", abnormales/krankhaftes (Haut)Wachstum zu entfernen, ohne normales Gewebe zu beeinträchtigen


    Informationen von einer anderen Seite (Homöopathie!):


    Diese bei uns unbekannte Pflanze wird in Amerika als Heilpflanze verwendet. Dabei nutzt man die besonderen antiseptischen und schmerzstillenden Möglichkeiten. Es wird aber auch als erfolgreiches Antikrebsmittel eingesetzt und genießt in den USA einen ähnlichen Stellenwert wie die Mistel bei uns auf diesem Gebiet


    Die Indianer verwendeten Sanguinaria bei rheumatischen Erkrankungen, Asthma, Bronchitis, Laryngitis und Fieber. Die Eigenart der Pflanzen der Papaveraceae ist die Absonderung eines Saftes. Der von Sanguinaria abgesonderte Saft ist rot und giftig. Die Indianer benutzten ihn als Farbstoff. Bei einigen Indianerstämmen Nordamerikas, die Traumfänger bauten, war der rote Farbstoff dieser Pflanze beim Bau vorgeschrieben.


    D.h. das scheint homöopathisch zu sein, muss jeder selber wissen was er davon hält.

    Meine Erfahrung

    Ich hatte mir GENAU dieses Zeugs vor einem Monat in den USA bestellt. Dachte, man könnte es ja mal probieren.


    Tja, bisher ist bei mir kein Päckchen angekommen.


    Meine Anfrage per E-Mail blieb bis jetzt auch unbeantwortet.

    Nö, wie gesagt, bisher ist nichts angekommen.


    Finde ich aber seltsam: Wenn das irgendwelche Betrüger wären, warum kann ich dann über PayPal bezahlen? Da bekomme ich doch mein Geld eh (hoffentlich) zurück.


    Hätte schon erwartet, dass die was schicken. Ob das dann auch wirklich funktionieren würde, wäre ja eine ganz andere Sache...


    Ob ich einfach nur zu ungeduldig bin? Aber ein Monat sollte doch für ein Päckchen aus den USA reichen. Und warum werden meine (englischen) Mails nicht beantwortet?


    Schade, würde es wirklich zu gern ausprobieren.


    Wenn es was neues gibt, werde ich selbstverständlich hier berichten.


    Weiß ja, dass das viele interessieren würde...

    Grüner

    Tee wirkt bei mir anscheinend sehr gut. Trinke seit ca. 2 Monaten jeden Tag Grünen Tee( nicht das Zeug von Aldi in 5 Liter Kanistern!)


    und seitdem haben sich keine LF mehr gebildet. Habe ca. 20 Stück am gesamten Körper mit einem Durchmesser von 1-3mm (geschätzt!!!)

    Hallo,

    ich habe mir die Seite mal angesehen wird das Mittel dann aufgetragen oder eingenommen? Würde mri das auch gerne bestellen aber die angaben auch zu Versand und Shop sind mir zu ungenau, weiß jemand wo man das Mittel sonst noch bekommen könnte?


    Hat sich denn mittlerweile was getan?


    Liebe Grüße Candy23

    Das Mittel soll als Salbe aufgetragen werden.


    Habs noch immer nicht erhalten. Aber nun kam doch noch nach langer Zeit eine Antwort E-Mail bzgl. meiner Nachfrage, wo denn das Zeugs bleibt.


    Antwort: Meine E-Mail wurde übersehen (die Nachfrage, NICHT die Bestellung!), daher hatte die Antwort so lange gedauert. Sie wollen wissen, ob das Päckchen nun inzwischen doch schon angekommen sei. Das habe ich nun verneint - und erstmal wieder nichts von denen gehört...


    Tja, ist echt blöd...


    Nochmal was anderes:


    Die entscheidende Zutat in der Salbe soll Bloodroot sein.


    Es gibt ja auch direkt Bloodroot-Salbe oder -Pulver zu kaufen.


    Siehe:


    http://www.dragonherbarium.com/bloodrt.htm


    http://www.altcancer.com/bpaste.htm


    Da es sich dabei nicht um eine "mysteriöse" Mischung handeln soll, sondern sozusagen um "Bloodroot-Pur", frage ich mich, ob man das nicht auch direkt in Deutschland kaufen kann.


    Weiß das jemand? In der Apotheke, vielleicht...?

    hallo,

    ich habe mal im Netz weiter gesucht und bin auf der amerikanischen Ebay-SEite hängen geblieben da habe ich auch einige ähnliche Mittelchen gefunden und überlege ob ich sie mir nicht dort bestelle.


    Liebe Grüße Candy