Narbe hat sich verändert, ist dicker geworden

    Ich habe seit ca. 5 Jahren eine lange schmale Narbe am Arm. Nun hat sich an einer Stelle die Narbe verändert. Es scheint eine Verhärtung/Schwellung oder so unter der vernarbten Haut zu sein. Die Stelle ist rot, aber es schmerzt nicht. Ich habe allerdings das Gefühl, dass es sich ausdehnt und dicker wird.


    Weiss jemand was das sein kann?

  • 5 Antworten

    Bei deiner Beschreibung vermute ich, es könnte sich um eine hypertrophe Narbe oder ein Keloid handeln. Das sieht zwar nicht so schön aus, ist aber grundsätzlich harmlos, weil es sich um eine gutartige Wucherung des Narbengewebes handelt. Hier ein Beispiel.


    http://en.wikipedia.org/wiki/File:Keloid.jpg


    In jedem Fall würde ich mich an einen Dermatologen wenden. *:)

    Hallo Quinoa-Keks,


    ich denke, dass du eine Narbenheilungsstörung hast, auch, wenn' s schon 5 Jahre her ist.


    Meine Narben fangen nach einer Zeit auch immer an, zu jucken u. werden dann so wulstig. Das kommt auch immer erst nach einer ganzen Zeit, wenn man gar nicht mehr vermutet, dass da noch was nachkommt... %-| Da sie am Bauch sind, sagt mir mein Frauenarzt jedes Mal, dass ich eine Narbenheilungsstörung habe... Dass das nicht gerade so schön aussieht, weiß ich, das muss er mir aber nicht immer wieder sagen... %:| %:| %:|


    LG! @:)