Huhu,


    habe gerade den Faden entdeckt und glaube, dass ich das auch mal versuchen werde. Meine Haut ist zwar schon viel besser geworden, aber ganz pickelfrei bin ich eben (noch) nicht. :-
    Was nehmt ihr denn:


    Perenterol 50mg oder Perenterol forte 250mg?


    Wie viele Kapseln pro Tag?


    Und wann, geht das nur vor dem Essen?


    LG *:)

    als ich nehme das Perenterol forte 250mg und dann nur 1 Kapseln am Tag, da es ja stärker ist. Ich nehme das eigentlich unabhängig von den Mahlzeiten aber ansonsten halt wie es auf der Packung steht.


    Das einzige was ich gelesen habe was nicht gut sein kann, wenn man davon zu viel nimmt besteht die Gefahr einer Pilzinfektion im Darm weil sich Pilze gerne von Hefe ernähren. Aber weiß nicht, wieviel man denn davon nehmen muss oder wie konzentriert, dass das passieren kann.


    Ich denke, wenn man 1 Kapseln am Tag von der Forte nimmt, ist das ok


    LG

    @ katze22

    Danke für die ausführliche Antwort. @:)


    Dann werde ich mir die mal besorgen und testen. Sollten sie mir helfen, werde ich meine Hautärztin mal fragen, über welchen Zeitraum man die unbedenklich nehmen darf.


    Hoffe mal, das klappt bei mir auch, wäre ja toll! :-D

    @Brian17

    Ich glaube, dazu kommt es nur bei längerer Einnahme in sehr hoher Dosis. Aber wenn ich das länger nehme, falls es wirkt, frage ich auf jeden Fall mal meine Ärztin, auf Pilze habe ich nämlich auch nur wenig Lust ;-D ;-).

    Zitat

    als ich nehme das Perenterol forte 250mg und dann nur 1 Kapseln am Tag, da es ja stärker ist.

    Ich zitiere aus der Packungsbeilage, die so im Internet zu finden ist: //bei Akne


    3 mal täglich 1 Hartkapsel (entsprechend 750 mg


    Trockenhefe aus Saccharomyces cerevisiae).//


    Eine Beschränkung auf eine Kapsel ist also nicht notwendig, 750 mg pro Tag sind empfohlen.

    Öhm, kann man bei längerer Einnahme von 750mg nicht Verstopfung bekommen? :=o |-o


    Da hab ich ja ein bißchen Angst...


    Cassiopaja, meinst du, 250mg bringen dann nicht so viel?


    Naja, wenn's in der Packungsbeilage anders steht... :-/

    Zitat

    Öhm, kann man bei längerer Einnahme von 750mg nicht Verstopfung bekommen?

    Nein, durch Trockenhefe nicht. Immodium akut (Wirkstoff Loperamid) wäre in dieser Hinsicht gefährlich, weil das die Darmbewegung verlangsamt. Hefe verhindert lediglich, dass sich Krankheitserreger im Darm vermehren.


    Deswegen hilft Trockenhefe auch nicht immer bei Durchfall, sondern in erster Linie dann, wenn die Ursache Krankheitserrer im Darm sind, wie es ganz klassisch bei Reisen in fremde Länder vorkommt.

    :°(


    Ich kann die Perenterol leider nicht weiternehmen :°(, habe einen heftigen Ausschlag bekommen. Schon nach der ersten Einnahme am Samstag bekam ich im Rücken-/Pobereich ein paar Pusteln und wahnsinngen Juckreiz... hab's dann erst mal ignoriert. :=o


    Aber heute ist es nun ganz schlimm... habe den Juckreiz nun auch an den Unterarmen mit kleinen Pickelchen.


    War ja klar, dass wieder ich mit Unverträglichkeit darauf reagiere %-|. Es können nur die Kapseln sein...


    ... zumindest werde ich das ja sehen, wenn ich sie wieder absetze. :°(


    Euch weiterhin viel Glück!!!