Pickel nach Absetzen der Pille - kann man diese verhindern?

    Ich habe die Pille vor einem Monat abgesetzt und in den letzten Tagen hat die Anzahl der Pickel in meinem Gesicht stark zugenommen. Außerdem habe ich welche am Hals und Rücken, was nicht mal vor der Pille während meiner Pubertät der Fall war.


    Auf jeden Fall frage ich mich jetzt, was man da tun kann. Ich habe vers. Gesichtscremes ausprobiert, ohne Wirkung. Honig hilft kaum, Zinksalbe sorgt nur dafür dass die Pickel nicht so groß werden. Wie werde ich die denn endgültig los bzw. verhindere, dass sich neue entwickeln?

  • 2 Antworten

    Ich fürchte du musst abwarten, bis sich dein Hormonspiegel reguliert hat. Pickel nach dem Absetzen der Pille sind ja keine Seltenheit.

    Ich habe ganz gute Erfahrungen mit Benzaknen Salbe (BPO) gemacht oder mit der Cordes VAS Creme (Tretinoin) gemacht.

    Hey,

    beobachte mal wann es am schlimmsten ist und führe ein Tagebuch. Wenn immer das gleiche Muster auftritt, wird das wohl oder übel an deinem Hormonspiegel liegen. Zumal dieser sich jetzt erstmal wieder einpendeln muss.

    Wenn du das gar nicht in den Griff bekommst, kann dir eventuell auch eine Hormonspezialistin helfen. Sie kann zusammen mit dir genau feststellen, ob und welche Defizite vorhanden sind und was du tun kannst, um diese auszugleichen.

    Eine weitere Hilfe könnte eine Ernährungsumstellung sein. Wer zu Akne neigt, sollte auf Milchprodukte und Getreide, wie beispielsweise weißes Mehl und Zucker, verzichten, da diese Entzündungen hervorheben können. Stattdessen solltest du mehr Gemüse und vor allem Grünzeug essen.


    Für deine Haut würde ich dir jetzt auch Aloe Vera empfehlen. Das ist wirklich ein Wundermittel vorauf ich schwöre.


    Gute Besserung und liebe Grüße :)