Pilzinfektion Hand, keine Salbe hilft (Bilder)

    Hallo,

    ich habe immer wieder auftretende Hautprobleme an meinen Fingern. Es sieht aus wie eine Pilzinfektion, bleibt über mehrere Wochen (8-12) bevor es sich wieder normalisiert für einige Monate und es schmerzt sobald es wund und trocken ist.


    Bild 1: https://ibb.co/Js7fPHr

    Bild 2: https://ibb.co/Dr8NF81

    Nachdem es wie eine Pilzinfektion aussieht, habe ich schon diverse Salben ohne Erfolg probiert. (Wirkstoffe: Clotrimazol, Bifonazol, Fusidinsäure, Betamathason, Pyolysin-Salbe). Auch Hausmittel wie Essig oder Teebaumöl brachten keine Besserung.

    Alle Mittel habe ich einzeln jeweils über mehrere Tage angewendet.


    Besonders schlimm ist es nach dem Händewaschen oder Duschen (mit unterschiedlichen Dusch-/Spühlmitteln, zum Teil auch komplett ohne). Dann ist die Haut, verständlicherweise, sehr trocken. Die Salben fetten dies zwar wieder ein, eine Verbesserung des Grundproblems ist jedoch nicht zu erkennen.


    Was könnte ich noch probieren, bevor ich zum Hautarzt gehe?


    Vielen Dank!

  • 1 Antwort
  • Hyperion

    Hat das Thema freigeschaltet

    ...woher weißt du, dass es ein Pilz ist wenn ich fragen darf? Hast du schon mal Hautproben entnehmen lassen? Es könnte nämlich genauso gut ein chronisches Hautekzem, eine seborrhoische Keratose oder eine Kontakallergie auf chemische Stoffe (Nickel, Putzmittel oder Cremen) sein, das sieht so ähnlich aus!
    Ich würde das mal checken lassen, sonst gibt man ewig Geld für irgendwelche Salben aus, die gar nicht dafür bestimmt sind. Außerdem solltest du eine Pilzsalbe mind. 3 Wochen lang eincremen - ohne Unterbrechung - und ohne Wasserkontakt. Am Besten abends vor dem Bettgehen auftragen!