Rauhe Oberarme

    Ich habe scon eine ganze zeitlang richtig raue Oberarme...Eigentlich ist es mehr als raus.Es siet aus als hätte ich eine riesige Gänsehaut...Aber es ist keine, manche sind sogar rot. Wenn ich sie aber asdrücke komt nichts raus. Es ist richtig komisch. Ich habe verschiedene Crems schon ausprobiert aber nicht wirkt...Ich weiß nicht mehr was ich machen soll...Denn es sieht einfach komisch aus. Alle anderen Jungs aus meiner Klassenstufe haben richtig reine Oberarme...Naja ich hoffe ich ihr könnt mir helfen...*hoff*:)z:)z:)z:)^:)^:)^


    Mfg Teufelskerl


    Ps.: Ich bin 14 Jahre alt....

  • 11 Antworten

    Wenn ich ein Peeling mach schuckt es mich danach so sehr...Wir haben auch eine gute Creme die das jucken unterdrücken soll...Sie wirkt sehr beruigend...Blos bei mir nicht...leider

    bei meinem sohn hat die creme von eucerin mit urea sehr gut geholfen. allerdings ist regelmäßiges eincremen (zweimal am tag) unbedingt erforderlich. das urea (harnsäure) bindet die feuchtigkeit besser in der haut und hilft so, diese pickelartigen verhornungen aufzuweichen und abzustoßen. bei ihm hat es ca. 5 wochen gedauert, bis die haut wieder schön glatt war.


    probier es einfach mal aus. wenn es gar nicht helfen sollte, würde ich auch einen dermatologen aufsuchen und dein problem schildern.


    viel erfolg! *:)

    ich hab das auch ab und zu. vor allem im winter. ist die haut vllt einfahch nur trocken? manchmal vergess ich das eincremen der oberarme, dann gehts wieder los. wie vor kurzem... habe jetzt wieder angefangen, dann dauetrs immer so 1-2 wochen, dann sind die arme wieder relativ glatt...


    benutze nivea

    Hey,


    wenn gar nichts mehr hilft, dann nützt ein Bimsstein, den man normalerweise für die Fersenhornhaut benutzt.


    Am besten Haut anfeuchten, etwas Duschgel auf Bimsstein und dann die Stellen abschrubbeln. Ist am Anfang etwas unangenehm, aber sehr effektiv. Danach gut eincremen! Hält eine Weile und sollte ja nach Verhornung wiederholt werden.


    'Hoffe, konnte Dir helfen.

    Also ich habe es auch an den Oberarmen und einige bekannte von mir auch. Ich dachte das ist eig. normal.


    Also bei mir ist es deutlich zurückgegangen als ich meine ferien in afrika verbracht habe.


    Also Sonne hilft sehr, finde ich!:p>

    Das ist die sogenannte Keratosis pilaris, genannt Reibeisenhaut, wie Silber bereits angedeutet hat.


    Behandlungsmöglichkeiten sind sehr begrenzt, evtl. hilft eincremen. Ansonsten ist das keine Krankheit!

    Also...


    ich habe dieses Symptom auch GEHABT


    ich war damit beim dermatologen..naja bei ca 5 dermatologen


    die letzte ärztin hat mir erzählt, dass es eine erblich bedingte krankheit ist-eine veränderung am 11. Chromosom...auch, wie jemand schon gesagt hat eine reibeisenhaut


    es kann sein, dass es bis zum 21. lebensjahr von allein verschwindet.


    eine behandlung kann durch -ich glaube es heißt-acerol sein.


    Dadurch wird die Obere hautschicht "weggeätzt"-tut nicht weh.


    die haut darunter ist dann neu und glatt


    nach einer behandlung wars weg bei mir;)


    liebe grüße