Rötung nach Selbstversuch mit Dermaroller

    Liebe Community,


    Ich habe irgendwo gelesen, dass mit dem Dermaroller eine Verbesserung von Narben erreicht werden kann und deshalb vor einiger Zeit einen Versuch gemacht. So gravierend ist der Effekt nicht, eigentlich kann ich gar nichts erkennen, ausser dass ich eine permanent rote Backe bekommen hab, auf die gerne verzichten kann. Allerdings hält das an, obwohl ich schon einige Wochen nicht mehr darüber gerollt habe. Weiss jemand, wie lange eine solche Rötung anhält?


    [IMG:https://www.bilder-upload.eu/thumb/bb5250-1609024375.jpg]

  • 11 Antworten

    ":/Eine Narbe bedeutet immer eine Unterbrechung der Nerven, der Blutbahnen, des Gewebes an dieser Stelle. Die übliche Versorgung ist dadurch ausgeschlossen.


    Durch den Dermaroller hast Du wahrscheinlich vieles dorthin geschoben, hingerollt, was an dieser Stelle nicht abgebaut werden kann.


    Ich denke dabei an einen Bluterguss der sich iwann auflöst, wenn sich alles im Fluss befindet.


    Meine Meinung entspricht meinen Gedanken als Laie und ich kann total daneben liegen.


    Ich würde dir empfehlen deinen HA und/oder Dermatologen aufzusuchen. Vllt besteht die Möglichkeit durch iein Medikament (Salbe) die Rötung abzubauen. Evtl. hast Du, je nach Druck und Dauer der Anwendung, auch das umliegende Gewebe irritiert, verletzt.

  • Anzeige
    L.Chatterley schrieb:

    Oh je!!! Welche Nadellänge hast du benutzt? Und wie oft bist du das eine Mal über die Stelle gegangen?

    Ich hab 1,5 mm gekauft. Bin damit etliche male drüber gerollt, bis es schmerzhaft wurde.

    Fizzlypuzzly schrieb:

    ":/....

    Durch den Dermaroller hast Du wahrscheinlich vieles dorthin geschoben, hingerollt, was an dieser Stelle nicht abgebaut werden kann.


    ....

    Evtl. hast Du, je nach Druck und Dauer der Anwendung, auch das umliegende Gewebe irritiert, verletzt.

    Hab den ersten Versuch sicherheitshalber an der Schulter gemacht, um zu sehen was wird. Dort und auch an anderen Stellen, wo ich gerollert hab, ist danach die Rötung auch gewesen, aber jetzt kaum noch vorhanden.

    1,5 mm ist wirklich krass viel. Wenn du damit etliche Male und noch mit Druck rübergerollt bist, ist das natürlich alles andere als gut. Man sollte nur leichten Druck aufwenden und nicht zu oft über die Areale gehen.
    Verbesserungen sieht man selbst nach korrekter Anwendung oft erst nach Wochen bzw Monaten kontinuierlicher Anwendung. Sind es Aknenarben?

  • Anzeige

    Ich habe das neulich auch paar mal versucht. auch mit 1.5 und die Rötung war immer nach 1-2 Tagen weg bei sehr empfindlicher Haut!

    Hast Du extra Vorher und Nacher Desinfektionsmittel geholt und verwendet?

    Vermutlich nicht und es hört sich nach Entzündung an. Geh zum Dermatologen.


    Abgesehen davon bringt das nichts!

    _Chipsy_ schrieb:

    Ich habe das neulich auch paar mal versucht. auch mit 1.5 und die Rötung war immer nach 1-2 Tagen weg bei sehr empfindlicher Haut!

    Hast Du extra Vorher und Nacher Desinfektionsmittel geholt und verwendet?

    Vermutlich nicht und es hört sich nach Entzündung an. Geh zum Dermatologen.


    Abgesehen davon bringt das nichts!

    Desinfektionsmittel hab ich nicht verwendet.

    L.Chatterley schrieb:

    1,5 mm ist wirklich krass viel. Wenn du damit etliche Male und noch mit Druck rübergerollt bist, ist das natürlich alles andere als gut. Man sollte nur leichten Druck aufwenden und nicht zu oft über die Areale gehen.
    Verbesserungen sieht man selbst nach korrekter Anwendung oft erst nach Wochen bzw Monaten kontinuierlicher Anwendung. Sind es Aknenarben?

    Aknenarben hab ich auf der anderen Backe. Die Seite war verbrannt.

  • Anzeige

    Du solltest solche Experimente immer vorher mit einem Mediziner abstimmen.


    Ich würde an deiner Stelle mal versuchen der Rötung mit Bepanthen Creme entgegenzuwirken.

    Havemeier schrieb:

    Desinfektionsmittel hab ich nicht verwendet.

    Das ist schlecht. .Das muss man vorher und nachher mit je einem extra Mittel reinigen. Jetzt hast Du wahrscheinlich Dreck in die Haut reingearbeitet.

    Bekommst bestimmt eine Salbe vom Dr und dann ist gut.

    Und das Gesicht muss man auch vorher mit Gesichtswasser mit Alkohol reinigen....

    Ich kenne es so, dass bei stärkeren Narben ein Dermaroller mit Nadelstärke nicht höher als 0,75 mm benutzt werden sollte . Jedenfalls nicht vom Laien.Daher bin ich der Meinung, es war zu doll und alles in allem unsachgemäß. Nützt dir nur jetzt auch nichts. Ich würde das auch von einem Dermatologen oder einem Plastischen Chirurgen anschauen lassen und mich beraten lassen, was effektiv ist.

  • Anzeige