Rote Stellen um die Nase? Flechte?

    Habe seit ein paar Wochen um die Nasenflügel herum so rote Haut, das begann auf einer Seite der Nase und hat sich jetzt auch auf der anderen Seite bemerkbar gemacht. Ab und zu jucken die Stellen auch, das kommt aber selten vor.


    Cremes (Ringelblumensalbe und Aloe Vera) bringen da keine Abhilfe. Bin gerade in eine andere Stadt gezogen, deswegen zöger ich noch etwas einen Arzt aufzusuchen...


    Habt ihr vielleicht einen Rat, was das sein könnte und was helfen kann?

  • 2 Antworten

    Huhu


    Ich hab das seit ich Kind war! Bei mir ist das mal mehr mal weniger schlimm.


    Hast du zufällig an dieser Stelle vor kurzem Cortison verwendet? Bei mir kams davon.


    Wirklich besser wurde es bei mir von der Cremerei nie.


    Versuch mal schwedenbitter. Das ist eigentlich gut gegen alles, versuchen kann man es damit immer erstmal. Wenn Deine Haut dort allerdings auch offen ist wirds brennen!!


    Ansonsten verwende ich gerade Physiogel Hypoallergen A.I. Creme von der FA Stiefel. Das hilft bei mir dagegen ganz gut. Verwende es momentan auch gegen meine immer aufgesprungenen sich pellenden Lippen. Und auch da hilft es bisher ganz gut.


    Ich hoffe Du findest was was Dir hilft, Du findest Dich in Deiner neuen Stadt gut ein und findest acuh Ärzte denen Du Vertrauen schenken kannst.


    Liebe Grüße


    Lina