Durch L-Thyroxin sind meine Beschwerden, wie z.B Haarausfall und Stimmung anders/besser geworden. Kopfhautprobleme hatte ich damals nicht. Erst in letzter Zeit fettige Kopfhaut, Jucken und dickere "Ablagerungen" auf dem Kopf. Der Hautarzt meinte ich soll öfter (jeden2. Tag) meinen Kopf mit dem empfohlenen Shampoon waschen. Seitdem ich das Shampoon verwende, habe ich kein Jucken mehr. L-Thyroxin hat da keinen Einfliß drauf, denke ich.

    Jetzt warte doch erstmal ab, das L-T braucht eine Weile bis alles wieder gut wird, außerdem musst du erst eingestellt sein. Bist du noch nicht. Und ab da kanns auch noch etwas dauern. Dein Körper ist derart aus dem Ruder gelaufen, das muss erstmal wieder werden. Geduld :)*

    Welches wirksame Schuppen Shampoo macht auch schöne Haare?

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Ich wasche mir meine Haare zur Zeit mit KET Shampoo und es hilft auch, aber meine Haare werden davon total fettig und das waren sie vorher noch nie!


    Ist dieses Ducray vielleicht besser was die Haarpflege angeht?

    Haarausfall: Wann wachsen Haare wieder nach Vitamin D Mangel?

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Bei mir wurde vor einigen Wochen Vitamin D Mangel diagnostiziert und wie ich mehrmals gelesen habe hat ein Vitamin D Mangel mit Haarausfall zu tun.


    Weiß jemand wann die Haare wieder wachsen wenn man den Mangel behebt?


    Außerdem würde ich gerne Biotin testen lassen. Macht das ein Dermatologe? Muss ich das selbst zahlen und wann würden die Haare wieder wachsen wenn es an Biotin liegen würde?


    MfG

    Ich habe jetzt ein halbes Jahr ein antipilz Shampoo benutzt. Die Schuppen waren auch wirklich besser, aber Haarausfall war weiter da und meine Kopfhaut und Haare sind dadurch total fettig geworden obwohl ich immer krass trockene Haare und Kopfhaut hatte! Die Kopfhaut ist wochen nachdem ich mir die Haare damit gewaschen habe immernoch ein wenig fettig!


    Vielleicht bräuchte ich ein stärkeres antipilz Mittel?

    Seborrhoisches Ekzem, Schuppen, Haarausfall - Was hat geholfen?

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Mich würde interessieren was euch wirklich geholfen hat oder ob es vielleicht jemand von euch losgeworden ist?


    Mir gehen genau an den Stellen wo minimale Krusten entstehen (talg?) die Haare aus und es wird langsam wirklich auffällig. Falls jemand Tips hat wie ichdas vielleicht stoppen kann wäre ich unendlich dankbar!

    hast du amalgamblomben im mund?


    ich hatte extreme ekzeme am körper, ne seborrhoische dermatose war auch dabei. juckende extrem! schuppende kopfhaut.


    habe alle amalgambomben rausmachen lassen und jetzt kunststoffplomben drin.


    und seitdem KEINE hautprobleme mehr! :)^

    Pilzbefall und Kopfkissen, Kappen, Autositze, Couch usw.

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Vielleicht ist das ja der Grund wieso ich den Pilz auf dem Kopf (oder seborrhoisches Ekzem) einfach nich loswerde?


    Aber es ist ja auch fast unmöglich dauernd das Kopfkissen zu wechseln, sich im Auto nicht anzulehnen usw.


    Außerdem ist der Pilz ja auch bestimmt in Kapuzen von meinen Pullovern z.B.?


    Habt ihr vielleicht ein paar Tips zu diesem Thema?

    Seborhoea Sicca?? Trockene Schuppen/Talg auf der Kopfhaut?

    [Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]


    Ich finde im Internet leider so gut wie garnichts dazu, denke aber dass das wirklich auf mich zutrifft!


    Wie wird das denn behandelt?


    Hat hier vielleicht jemand Erfahrung damit und kann mir vielleicht weiterhelfen?


    Vielen Dank

    Also auf dem Kopf hat mir so eine Cortisonpampe geholfen, die in der Apotheke zusammengeklatscht wurde. Haare fast auf Glatze geschnitten und das Zeug jeden Tag drauf, dann war es relativ schnell wieder in Ordnung.


    Ich denke, wenn es richtig stark ist, kommt man ohne verschreibungspflichtige Medikamente nicht aus ":/