Sind das Läuse? (Mikroskop)

    Hallo zusammen,


    bei meiner Großen im Kindergarten sind Läuse unterwegs, und so weit ich sehe, ist meine Tochter wohl auch "bewohnt", oder? Ich vermute, das hier sind Nissen...?


    http://abload.de/image.php?img=fotoam10-12-2015um20.d4uzs.jpg


    http://abload.de/image.php?img=fotoam10-12-2015um20.7vupj.jpg


    Danke für Eure Antworten,

  • 39 Antworten

    Liebe Biene,


    Ich befürchte, ja, das sind sie. Lassen sie sich nur schwer vom Haar abziehen? Versuch das mal, sie dürften fest kleben, solange sie noch lebendig sind. Sind es leere Hüllen, gehen sie leichter vom Haar ab.


    Was hilft, ist mit einem dünnen Kamm unter Wasserstrahl, nachdem eine Weile das Anti-Laus-Mittel am Haar war. Dann sind erst einmal die Läuse Weg. Die neuen kommen da zwar nach, dann musst Du alles wiederholen. Und bitte alle Köpfe in der Familie mitbehandeln!


    Ich wünsche Dir viel Geduld, ist lästig, aber nicht dramatisch!

    Örgs, mein Beileid, wir hatten auch einige Male das Vergnügen.... :(v


    Ich würde alle mit "Haaren" mitbehandelen...Das Baby hat doch sicher erst Flaum auf dem Kopf, oder? Wenn da nichts zu sehen ist, würde ich da nichts machen. Und bei Euch Eltern, wenn es sein kann, dass die Biester durch Kuscheln rübergewandert sind, springen können die ja nicht. Ich habe mich immer mitbehandelt, weil meine Familie bei mir die Nissen nicht gesehen hat. Beim ersten Befall war ich beim Hautarzt, da hatte ich auch Nissen auf dem Kopf...Mein Mann trägt fast Platte, da legt keine Laus ein Ei ab... ;-D


    Geht auch vorbei! @:)

    Wir haben immer nur das Kind behandelt. Hatte 2 mal Läuse. Ich würde das Baby auf keinen Fall mit behandeln. Zumindest nicht mit den Handels üblichen Mitteln. Das Kleine hat doch auch bestimmt noch nicht so viel Haar. Da sollte es ja gut zu sehen sein, wenn da was ist. Falls ja würde ich den Kinderarzt fragen. LG und hofffe ihr seid die Viehcher bald los.

    hihihihi


    sorry, wenn ich lachen muss ;-D


    ich erinnere mich noch dran, als ich selbst mal läuse hatte... damals gab es noch dieses "goldgeist forte" - das stank sooo fürchterlich und man drohte bald zu ersticken ;-D


    ich hoffe, heutzutage gibt es "sanftere" mittelchen. viel erfolg @:)

    Oh Mist, ja, dann sind sie es ganz sicher, leider. Und lebendig. Ich weiß nicht mehr, in welchen Zeitabständen die neuen schlüpfen, einige Tage vielleicht. So oft muss man dann die Behandlung wiederholen, um die kleinen zu vernichten, solange sie noch keine Neuen produzieren. Lass Dich in der Apotheke beraten.


    Ich kenne es so, dass alle mitbehandelt werden. Und auch sollte Bettwäsche, Bettzeug, Kissen, Stofftiere gewaschen werden. Je gründlicher der Kampf sofort los geht, umso kürzer das Ganze. Ab und zu mal das mIttel Auftragen bringt wenig, da musst Du jetzt konsequent sein. Viel Erfolg, das wird schnell wieder!

    Auf eine Apothekenberatung wäre ich ja selbst nicht gekommen. ;-) Als wir die Viecher bemerkt haben, war es für eine Anfrage bei der Apotheke aber zu spät. Morgen natürlich auf jeden Fall, wir brauchen ja mindestens ein Läusemittel und vermutlich einen Kamm.


    Unser Baby hat schon ganz ordentlich Haare, aber man sieht noch gut durch. ;-D Ohne begründeten Verdacht mache ich da sicher nix. :)z


    Danke für Eure guten Wünsche! @:)

    Oh das mit der Apothekenberatung ging an Benita, nicht an Dreams! :-)


    Ich "freu" mich schon auf das Läusemittel. Bei meiner Großen ist Haarewaschen allein schon ein echter Spaß... %-| Vielleicht schneide ich uns davor noch ein bisschen die Haare.


    So, Baby weint... *:)