• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Mit Sauberkeit hat das leider wenig zu tun. Wir waschen täglich die Haare und meine Tochter hatte sie dennoch schon 2 mal. Auch Bettwäsche wird wöchentlich abgezogen, Kleider täglich gewechselt. Manche ziehen diese Viecher an, andere eben nicht. Angeblich soll Teebaumöl helfen. Das soll man ins Genick träufeln. Aber ich habe da sehr, sehr große Zweifel, dass das stimmt, mal abgesehen davon ob das so gesund ist.

    @ DukeNukem

    Du hattest das Problem noch nie. Ich wünsch es dir einmal ;-) Dann weißt du , wovon hier die Rede ist. Es ist einfach nur ekelhaft.

    Ich glaube, ob man sie bekommt oder nicht, hängt nicht von der Hygiene ab (ganz dunkel erinnere ich mich, mal gelesen zu haben, dass sie sogar lieber auf saubere Köpfe gehen, habe aber keine Quelle dafür). Aber wenn man sie dann wieder loswerden will, dann ist eine gewisse Hygiene schon hilfreich, beziehungsweise: seine Bettwäsche nicht zu waschen ist nahezu ein Garant dafür, die Gäste eine Weile zu beherbergen.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Wie ich hatte noch nie Kopfläuse? Hatte ich, so wie meine Geschwister und alle anderen Kinder im Kindergarten meiner Schwester :D


    Aber zwei mal Kopf waschen mit Weg-Laus-Shampoo aus der Apotheke und der Hinweis meiner Mutter die nächste Zeit von den Köpfen anderer Kinder weg zu bleiben, hat dieses Problem zu den Akten gelegt.

    Also ich glaube eher, dass manche Läuse aggresiver sind wie andere. Unabhängig von der Hygiene einer Person würde ich das ganze mal relativ betrachten und dies mit folgenden Fragen darlegen:


    1. Gibt es nur eine Sorte menschlicher Rassen?


    2. Gibt es nur eine Sorte Hunderasse?


    3. Gibt es nur eine Sorte von Fischen, Wale, im Ozean?


    4. Gibt es nur eine Sorte von Vögel?


    Und jetzt die alles entscheidende Frage:


    Gibt es nur eine Rasse von Läusen? (Unabhängig von Filzlaus oder Kopflaus)


    Ich werde mir jetzt keine Mühe geben mich bzgl. Hygiene und wecheln meiner Bett und Unterwäsche zu rechtfertigen.


    Fazit ist: Jedes Jahr bekommen wir die Fiecher über Schule, Kindergarten. Jeder kann sich anstecken, ob Obdachloser oder Akademiker.


    Dieses Jahr war das schlimmste von allen Jahren, kaum mit den Vorjahren zu vergleichen. Hierfür habe ich nur eine Antwort. Entweder wollen die Bister uns heiraten, dass wir diese nicht los bekommen. Oder die Fiecher sind mutiert, noch resistenter wie sonst. Jedes Jahr taucht die Maul-Klauen-Seute, BZE oder Grippe auf. So leider auch die guten bösen Läuse.


    Warum ist es eigentlich so, dass die ganze Schulklasse befallen ist, dann ist wieder ein halbes Jahr ruhe...und dann geht es wieder von vorne los. Hat hier jemand eine Antwort?

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    1. Gibt es nur eine Sorte menschlicher Rassen?

    Vielleicht solltest du dich mit den von dir verwendeten Begriffen noch mal auseinandersetzen, bevor du meinst, hier belehrend auftreten zu müssen.

    Zitat

    sondern aus Erfahrung entstehen!

    Das mag ja sein; jeder hier hat so seine Erfahrungen gemacht mit Kopfäusen.

    @ kamillchen:

    Wenn Du die Haare glättest, schön heiß (ich benutze ein GHD Glätteisen für 200€) dann machst du aus den Nissen :)z HARTGEKOCHTE EIER :)z .


    Allerdings musst Du noch die lebenden Bister abtöten, am besten mit Goldgeist oder Haar Coloration (keine Tönung) - Shampoo gegen Läuse hift bei der Mutation die ich hatte trotz Einwirkzeit von 45 Min. nicht -


    Anschließend nasse Haare mit Nissenkamm durchziehen überall, um die gekochten Eier, üb erlebenden Eier und toten Läuse sowie evl. noch lebende Läuse zu entfernen.


    dann noch die ganzen Reinigungen mit Bettwäsche usw. und Du hast mehr zeit gespart als manch einer der Wochen oder Monate damit kämpft.


    Wogegen naturlich auch nichts spricht: Sich mit der Tochter/Sohn 6 Stunden auf die Terasse sitzten und die Dinger einzeln abziehen.


    Wenn Du aber alleinstehend bist und selbst mit dem Problem betroffen bist, dann so wie ich geschrieben habe. Damit geht es auch...

    @ Lian-Jill:

    Danke für die Belehrung. Ich habe eine Theorie aufstellen wollen, mit 3 Fragen, dabei vergessen den Duden mitzuführen. Ich denke 80% der Leute wissen, wass ich versucht habe zu sagen (nicht zu belehren).


    Liebe Grüße

    Zitat

    Wenn Du die Haare glättest, schön heiß (ich benutze ein GHD Glätteisen für 200€) dann machst du aus den Nissen :)z HARTGEKOCHTE EIER :)z .

    Nachdem die bei uns vorkommende Läuserasse ;-) ihre Eier gerne in unmittelbarer Kopfhautnähe ablegt, halte ich diesen Tipp für ziemlich gefährlich. Mit dem glühend heißen GHD-Glätteisen gibt das nämlich schnell mal empfindliche Brandblasen.