Solarium bei Akne? Ja, nein?

    Hallo!


    Ja, ich weiß, es gibt schon sehr viele Fäden über Akne und auch über Solarien. Ich bin aber trotzdem so unsicher.


    Seit ich die Pille abgesetzt hab, hab ich echt wieder üble Akne bekommen. Mit einer guten Hautpflege ist es schon etwas besser geworden, aber ich spiele trotzdem immer wieder mit dem Gedanken, gelegentlich ins Solarium zu gehen. Mir ist bewusst, dass es schädlich ist. Aber ist es denn so schlimm, wenn mal 3-4 mal geht und dann wieder aufhört damit?


    als ich in der Pubertät war und Akne hatte, bin ich auch ein paarmal gegangen und es hat ganz gut geholfen. Damals war mir aber der gesundheitliche Aspekt noch nicht so wichtig. Mittlerweile möchte ich alles schädliche vermeiden. Ich lebe generell sehr gesund (rauche nicht, trinke kaum Alkohol, ernähre mich sehr gesund, mache Sport, bin schlank etc.) und frage mich, ob es denn dann so schädlich sein kann, wenn ein paar mal ins Solarium geht. Was meint ihr??

  • 3 Antworten

    Hi,


    mir hilft es schon ein wenig. Allerdings auf Rücken und Dekolleté besser, als im Gesicht.


    Ich gehe maximal 1 mal die Woche auf die schwächste Bank für 15 min. War jetzt 3 Monate nicht und wollte wieder anfangen. Allerdings verträgt sich das mit BPO nicht. Das setze ich jetzt aber wohl wieder ab, weil meine Haut trocken und aua wird. Da hilft auch keine Feuchtigkeitscreme und Jojobaöl mehr.


    Versuch es doch einfach. Taste dich langsam ran. Wenn du ein heller Typ bist, geh erst mal nur 10 Minuten und steiger ganz langsam auf 15. Dadurch wird man auch kaum braun. Wenn es nix bringt, gehste einfach nicht mehr. @:)

    Danke für deine Antwort! Ich würde sowieso nur die leichte Stufe nehmen, weil ich es ja nicht wegen der Bräune machen will. Hab auch auf Rücken und Dekolletée Pickel und mag deswegen garnichts mehr anziehen, was irgendwie rückenfrei oder weiter ausgeschnitten ist. Die Ballsaison fällt für mich somit flach. Da fühl ich mich einfach nicht wohl.