Sonnen: Werde weder braun noch rot, wieso?

    Hallo ihr Lieben,


    ich versuche es nunmehr seit Jahren im Sommer eine knackige Bräune zu erreichen: vergebens. Es tut sich einfach nichts. Das heißt, fast nichts. Ich bekomme vielleicht nach etlichen Stunden mal eine leichte Tönung, aber minimal. Letzten Sommer habe ich einen leichten Sonnenbrand auf den Schultern gehabt, das wars dann aber auch wieder. Nur mein Bauch wird etwas brauner als der Rest. Woran liegt das? Es ist egal ob ich Sonnenmilch verwende oder gar nichts, Bräunungsbeschleuniger sowie diverse Öle habe ich auch schon durch. Ins Solarium mag ich allerdings auch nicht. Als Kind bin ich immer schön braun geworden, aber das ist nun auch schon was her...


    Ratlos! Weiß jemand von euch da was zu?


    Viele Grüße

  • 25 Antworten

    Um mein Umfeld zu zitieren: "Smilla kultiviert die vornehme Blässe."


    Jaja, von wegen^^ Ich kann mich auch ohne Sonnencreme stundenlang in den Park setzen und nix passiert ":/ Woran das liegt weiß ich auch nicht, vermute, ich habe einfach nicht die Veranlagung dazu soviel Melanin rauszuhauen oder was weiß ich – der Rest meiner Familie wird immer schön braun :-X

    Ich werde seit Jahren im Gesicht nicht mehr richtig braun (als Kind wohl). Sieht doof aus, brauner Hals & (relativ) blasses Gesicht. Weiß auch nicht, woran es liegt... Aber dann habe ich ja noch Glück, da bei mir Schultern, Bauch, Dekollete & Beine wenigstens Farbe kriegen.

    Geht mir ähnlich. Gehöre auch zu denen, die nach 2 Wochen am Strand liegen von "todsterbenskrank" zur "vornehme Blässe" wechseln. Während sowohl meine Eltern als auch meine Schwester ziemlich schnell braun werden. Sah nach dem Familienurlaub immer so aus als hätte man mich die ganze Zeit im Zimmer eingesperrt ]:D


    Keine Ahnung warum das so ist. Früher bin ich auch immer ziemlich schnell rot geworden, aber selbst das werd ich mittlerweile nicht mehr.

    Es hilft nur zu akzeptieren, wie man ist und lernen mit seiner blassen Haut zu leben. Wenn die Haut nicht will, kann man eben nichts machen.


    Ich hatte letztes Jahr richtig fiesen Sonnenbrand an den Beinen, weil ich die Sonne unterschätzt hatte. Ich konnte nachts nicht schlafen und meine Beine nicht beugen, weil die Haut so weh tat und spannte. Danach war die Stelle leicht gebräunt, aber innerhalb von 2 Wochen schon wieder verblasst.

    Im Gesicht werd ich auch nicht wirklich braun... also nicht so wie der Rest. Am Körper gehts dagegen schnell und ich hab immer noch viel Bräune vom letzten Urlaub im Juli 2011.


    Ich denke auch, dass braun werden genetisch veranlagt ist, wenn man es nicht von den Eltern hat, dann vielleicht von den Großeltern.

    mir geht´s genauso.....am ende des sommers bin ich dann hellbeige und sonnenbrand gibt´s nicht.


    seit letztem jahr verwende ich olivenöl mit zitronensaft und siehe da, aus hellbeige wurde zumindest beige und das ganze ebenfalls ohne sonnenbrand.


    ich kenne das also ganz gut und mir ist´s aber lieber so, als ich würde jedes mal in der sonne verbrennen wie viele andere :)