stärker schrubben, mehr "schmutz"?

    hallo an alle *:)


    ich wollte euch mal fragen wie sich das verhält.

    ich bin in sachen hygiene n bissel grober. aber anders als das jetzt klingt. ich schrubbe mein haut ein wenig. nicht ewig und nicht doll. naja, ein bisschen schon.

    nun ist es ja so, das sich die haut schneller erneuert bei belastung, wie zb die fußsohlen. geht man eine weile ohne schuhe aus dem haus, dann wird die hornhaut an den füßen auch dicker.

    nun frage ich mich, kann das auch am restlichen körper passieren?

    ich kann wirklich jeden tag an meiner haut, an einigen stellen, den schmutz förmlich abrubbeln. ergo schrubbe ich döller weil ichs eklig finde.

    rege ich das dann nicht noch mehr an oder welche ursachen kann der "schmutz" haben?8-(

    im alltag gibt es auch keine besondere ereignisse die das erklären könnten.

    ich bin mal auf eure antworten gespannt :-D

  • 20 Antworten

    ist deine haut an diesen stellen sonnengebräunt? dann löst sich die obere Hautschicht nämlich ab und du kannst sie wegrubbeln. (in dem falle solltest du deine Sonnenzeit einschränken).

    ansonsten würde ich auch so vermuten, durch die Beanspruchung durch das rubbeln löst sich die oberste hautschicht ab und du nimmst das als schmutz wahr.

    Es könnte auch Schuppenflechte sein, bei der sich Hautzellen verstärkt teilen. Das Rubbeln würde dann aber dazu führen, dass sich die Stellen weiter ausbreiten.

    die Torte schrieb:

    ich bin mal auf eure antworten gespannt

    Ich würde dir gerne eine Antwort geben, die allerdings ganz anders ausfallen würde.

    Wenn Du es wissen willst, frage mich. Ansonsten alles Gute.

    hm, irgendwie klingt das nicht gesund.


    Ich schrubbe meine Körperhaut nie, ich wasche sie sanft mit Duschgel.

    Da rubbelt sich auch nie was ab.


    Welche Stellen sind denn bei dir betroffen, wie sich immer wieder was abrubbeln lässt?

    Kann es sein, dass du kurpulenter bist und es Stellen betrifft, wo sich die Haut überlappt?

    Also zB unter einem Doppelkinn oder so?


    Das einzige was ich hin und wieder mache ist ein Peeling fürs Gesicht, weil ich hin und wieder zu unreiner Haut neige.

    Aber da rubbelt sich auch nichts sichtbar ab.


    Du sagst du hast auch nicht übermäßig mit Schmutz zu tun, wie Arbeit in staubiger Halle oder Baustelle oder so.

    Kann mir echt nicht erklären wieso sich deine Haut ständig abrubbeln lässt.

    Kenne das auch nur nach einem Sonnenbrand oder so.


    Warst du schon mal beim Hautarzt?

    Fizzlypuzzly schrieb:
    die Torte schrieb:

    ich bin mal auf eure antworten gespannt

    Ich würde dir gerne eine Antwort geben, die allerdings ganz anders ausfallen würde.

    Wenn Du es wissen willst, frage mich. Ansonsten alles Gute.

    Dein Gedankengang wùrde mich auch interessieren.

    du darfst ruhig antworten, notfalls auch privat :)


    "schmutz" das wort war ungegünstig gewählt. ich weis schon mit ziemlicher sicherheit das es sich dabei vermutlich um abgestorbende hautzellen handelt. (auch ein großteil des hausstaubes besteht ja aus abgestorbende hautzellen)


    was mich interessieren würde: bekommt man das irgendwie weg? ich tue mich damit recht schwer mit ordentlich normalen waschen. aber ich schätze ich werde es versuchen müssen. auch wenn ichs eklig finde. :(

    Sei mir jetzt bitte nicht böse aber bist du dir sicher, dass du nicht an einer Zwangsstörung leidest? Klingt für mich alles andere als normal...

    Warum schrubbst du deine Haut? Normales abwaschen oder meinetwegen einen Waschlappen abseifen reicht doch? Oder hast du da immer Farbe, Öl etc dran was beim normalen Abwaschen nicht abgeht.

    Das was du da wegschrubbst ist mit Sicherheit Haut und kein Schmutz. Ich denke, du schadest deiner Haut mit der Schrubberei mehr, als Du ihr nutzt.

    ich weis das es nicht normal ist, aber davon loszukommen ist nicht so leicht, ich versuche das schon zu reduzieren. mir stellt sich die frage ob die hornhautproduktion kontinuierlich weitergeht oder ob das dann auch verschwindet.8-(

    ich denke, durch das ständige schrubben trägst du die oberer hautschicht ab - die sich dann wieder erneuert.

    wenn du das sein lässt, ist dieser auslösende reiz für die hautzellen, sich ständig zu erneuern, nicht mehr vorhanden und es müsste sich dann normalisieren.

    ich vermute aber, dass das nicht von jetzt auf gleich passieren wird, sondern dass die haut etwas zeit braucht, um sich an die neue (rubbelfreie)Situation zu gewöhnen.