Huhu^^


    Ich habe momentan auch starken Haarausfall, war sofort beim Arzt und am Freitag wird Blutabgenommen und der Eisenspiegel untersucht.


    Aber ich habe trotzdem eine Frage:


    Kann man von einer unbehandelten BE Haarausfall bekommen?


    Weile ich habe nun seit ungefähr 3 Monaten oder so ein Brennen beim Wasserlassen, aber sonst keine Probleme. Das Brennen tritt auch nur manchmal auf. Ich weiß nicht was das ist, aber ich kann damit eigentlich gut leben.. aber hat jemand eine Ahnung?

    Vielleicht hast du eine Pilzinfektion, geh bitte zum Gynäkologen, und auch wenn du das nächste Mal eine BE hast, sowas sollte nicht unbehandelt bleiben, ich habe vor 2 Jahren auch noch so gedacht, habe meine erste BE erst gar nicht behandelt und bei der 2. dann zu spät zum Arzt gegangen, die Folge war ne Nierenbeckenentzündung die mit Nierenversagen hätte ausgehen können!! Deswegen geh dich untersuchen lassen.


    Lg ;-)

    Na hätte ja sein können dass du auf das Sperma etwas reagierst, oder durch die Reibung deine Scheide gereizt wurde woraufhin es beim Pipimachen brennen würde. Aber schon komisch, wenn es werder Pilz noch Infektion ist, dann wird es wohl eine andere Reizung sein!

    Also ein Freund von mir hatte bereits mit 25 keine Haare mehr – wegen viel Stress und Überstunden ohne Ende, ansonsten war er vollkommen gesund. Jetzt ist er nicht mehr in der Ausbildung, sondern sein eigener Chef, und auch die Haare wachsen bei ihm langsam nach.


    Aber ich kenne auch einige andere, die schon noch jünger als 30 sind, und bereits keine Haare mehr hatten – wegen Stress im Beruf.


    Doch gibt es natürlich auch gesundheitliche Ursachen für den Haarausfall, hierzu kann ich diesen Text empfehlen, dort werden die Ursachen für den diffusen und den kreisrunden Ausfall einzeln erklärt:Haarausfall

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Hautkongress
    Anzeige