@kalimar :-/

    Einmal tägl. ausduschen, ist klar das dies schmerzen sind! Die Pappen ja richtig! Ich muss dreimal tägl. und das hatte schonn geschmeerzt!!!


    Tip: 4 Kopfschmerztabl. Freu./Frau mit Pinzette ziehen :-o und absofort dreimal tägl. duschen und Kompressen wechseln:)^


    Bis Montag warten? Autsch:°(:-o:°(Autsch


    Wenn du keinen hast der dir hilft, geh doch in KH Notfallaufnahme! da ist immer nen Arzt


    P.S. Brause-Brausekopf/Duschkopf


    gruss F.M8-)8-)8-)

    @Pimperelle

    hallöchen, Ich habe ne Jodsalbe, Arzt verschrieb mir traumasept Wundgel aber bei 50g=5€ wahr mir einfach zu teuer,


    habe nachgeforscht: PVP-Jod-Salbe Lichtenstein 250g=17€


    und ist def. das selbe drin


    gruss F.M. 8-)8-)8-)

    @F.M.

    nach der ersten OP hatte ich Lavaseptgel, jetzt nach der zweiten zuerst PVP und habe jetzt Iruxol N. Ich dusche auch nur einmal am Tag aus, und mache 2-3 Mal Verbandswechsel. Bis jetzt fahre ich ganz gut damit, das Loch ist sauber, keine Beläge und wird langsam kleiner.


    Schönen Sonntag!

    :)^

    Success!


    Hab das verdammte Teil endlich rausbekommen. Gott sei dank.


    Ueber Nacht hat die Wunde reichlich genaesst und alles aufgeweicht.


    Alle 5-15 Mins hab ich da mit der Pinzette bisschen dran gezogen, und nun ist es endlich draußen.


    Ich verdamme diese Schwester, die das Teil so tief und fest reingestopft hat >:(.


    Echt nicht feierlich dieses rumgef.. mit der Kompresse.


    Jetzt geh ich die Wunde erstmal ausduschen, und tue dann wieder nasse Kompressen rein.

    Und ei drittes Mal....

    So langsam sollte ich ja schon Fistel- Expertin sein... ;-D


    Muss morgen das dritte und hoffentlich letzte al unters Messer, allerdings meinen die Ärzte das es diesmal nicht so groß werden soll.


    Wünscht mir Glück! :)^


    Miriam

    >:(

    Ich bin dem Tode nahe.


    Die arzthelferin ...


    erst zieht sie die Kompresse mit einem Ruck raus, als waer das son letztes Stueck Pizza dass man sich schnappt.


    Dann tut die Kompresse rein mit 10cubicmeter Jod.


    "Das brennt ein bisschen ..."


    -"Das brennt bisschen sehr...!!:-o"


    Hab mir aufm weg hierher noch nen Bier gekauft. Dabei ist mir ne Muenze hingefallen, und hab ne Minute gebraucht um die Muenze wieder aufzuheben.


    Aber mittlerweile geht das wieder halbwegs ...


    Mir hamse dann noch Octatisept oder sowas verschrieben, damit soll ich immer die erste Kompresse bisschen befeuchten, damit das da desinfiziert, weil die Wundraender ein wenig "beschlagen" seien.


    Werde mir das Zeugs erst uebermorgen kaufen koennen, da ich heut kein Geld dabei hatte, und morgen feiertag ist.


    Ich hoffe das ballert nicht so heftig wie das Jodzeugs da.

    @ Miriam83:

    Teu, teu, teu ... Alle guten (oder schlechten?) Dinge sind drei. Viel Glueck fuer morgen dann.

    also ich hab mal ne ganz allgemeine frage: ich lese hier immer 8, 9 oder sogar 10 cm tiefe wunde...???? also bei mir ist das "fleisch" zwischen steißbein und haut allerhöchstens nen cm dick. 8cm bei mir währen bis zum bauchnabel....zumindest fast . wo schneiden die das denn bei euch raus ???


    werde übrigens am freitag zum ersten mal operiert mit vollnarkose aber ich lass das einfach auf mich zukommen und hoffe das das nicht so schlimm wird wie bei den meisten.


    ...aber der doc hat geasgt ich bin gesund und fit und mein sf ist auch nicht sonderlich rieseig.

    sorry ;-D noch ne frage:


    ich habe ja schon mitbekommen, dass die heilung mitunter sehr schwierig verlaufen kann.


    habt ihr evtl. tips, wie man die heilung positiv beeinflussen kann? z.b. ernährung, vitaminpräparate, oder sonst was in der richtung?


    kann aus zeitgründen leider nich diese fülle aus beiträgen durchschauen, deshalb frag ich einfach ma drauflos.


    thx

    @ns-04*:)

    hallöchen,


    die frage habe ich mir das aller erstesmal auch gestellt aber da ist genug Platz glaub mir! 10cm tief find ich nen bisle übertrieben ;-)


    Positive Heilung: Ich mache 2mal tägl. kamillesitzbäder und bleib dort (laptop);-D so ne dreiviertel Std. drinne sitzen, mein Arzt ist auf jedenfall von der Heilung begeistert.


    Es gibt auch zink-Tabletten usw (ist aber auch nen großer Teil nur Geldmache!)


    Gesund Essen solltest du jetzt alls Fistelvorgeschädigter sowiso!


    einen super Feiertag euch allen und gruss F.M 8-)8-)8-)

    @ ns-04

    ein paar Seiten wirst Du Dir schon durchlesen müssen, es wird ja im Wesentlichen immer dasselbe gefragt, und die Antworten sind ähnlich. Leider gibt es kein Patentmittel, gäbe es das, wäre dieser Thread nicht so lang und alle würden dasselbe machen oder einnehmen.


    Nichtsdestotrotz:


    -die konsequente Pflege nach der OP ist immer noch das Wichtigste, und das fällt eben manchmal schwer, weil die Sache so langwierig ist, und man gerne mal 5 grade sein lassen würde.


    - nicht rauchen, ich glaube zwar nicht, daß das für die Entstehung verantwortlich ist, aber bei der Wundheilung dürfte es in jedem Fall eine Rolle spielen.


    -ich nehme Vitamin C mit Zink, und von den Schüssler Salzen Silicea


    -durchhalten und das Beste hoffen

    Hallo,


    bei mir wurde vorgestern auch so ein Teil diagnostiziert. :-(


    Danach habe ich den grössten Fehler gemacht den man sich vorstellen kann: Ich habe diesen Thread durchgelesen und mir einige Bilder angesehen.


    Seitdem muss ich fast würgen wenn ich nur daran denke. :-(


    Das sind ja katastrophale Zustände! Wundheilung über Monate, sich nicht schliessende Wunden, etc...


    Das grösste Problem für mich stellen diese riesigen klaffenden Wunden dar. Sind die IMMER so gross?


    Problem ist, ich bin selbständig und habe bis Anfang nächsten Jahres einige wichtige Aufträge. Ich kann mir eine Auszeit von 4-8 Wochen unmöglich erlauben!


    Die Fistel habe ich wissentlich schon 1,5 Jahre, ohne bis vorgestern gewusst zu haben was es ist. Ich bin die Art von Typ die sich immer denken sowas ginge von selbst weg.


    Im Augenblick ist der tastbare Bereich in etwa so gross wie eine 1-Euro Münze. Kann man anhand dieser Daten etwa abschätzen wie gross die Wunde werden wird?


    Schmerzen habe ich eigentlich ganz selten komischerweise, war aber bisher ca. 2-3 mal weniger schwer entzündet. Die schlimmste Entzündung davon war halt bis vorgestern, deswegen auch erst die Diagnose.


    Der KH-Arzt hat den Abszess gespalten wollte mich am liebsten tags drauf gleich operieren, hat mich dann aber nach Schilderung meiner Situation an einen Niedergelassenen Chirurg empfohlen, da es dort Ambulant machbar wäre.


    Also, wie gross ist denn in etwa der Durchnittliche Schnitt für eine Fistel? Ich komm mit dem Gedanken mir ne Faust in den Hintern stecken zu können nicht klar. Sind das Ausnahmefälle?...


    Danke schonmal fürs Antworten

    @ Marlons

    Also wenn Du es operieren lässt, wirst Du wohl um ein paar Wochen auszeit nich drum herum kommen.


    Das mit der Größe und Heilung kann sehr unterschiedlich sein.


    Ich habe schon von Wunden gehört die relativ klein waren und innerhalb von 1 Monat wieder komplett geschlossen waren.


    Genauso kenne ich Leute die den Kappes schon 3 Jahre mit sich rumschlören.


    Also das mit der Fast wird wohl sicherlich schon relativ selten sein, aber eine mehrere-cm-dicke Wunde wird normal sein.


    Hoffe konnte ein bisschen helfen


    cu Patrick

    @marons *:)

    hallöchen, genau so ein Typ wahr ich vor dem ersten mal auch! Die größe der Wunde kann erst bei der Op festgestellt werden, da sie erst dann genau sehen wie beschissen es drunter aussieht. Aber zu deinem bedauern, wenn du die Fistel schon 1,5 Jahr mit dir rumschläpst wird sie wahrscheinlich etwas größer ausfallen.


    Die Auszeit wirste dir leider nehmen müssen da Fisteln wachsen und umso später umso größer!


    Zu deiner Entscheidung es vom örtl. Metzger;-D machen zu lassen, rahte ich dir patu ab! Erstens schneiden die meist viel zu wenig weg, so das du in 2 Monaten wieder da bist, und gefahr läufst das du einer dieser 3-Jahre-und-6-Op's-Dauerpatient wirst.


    Ich verfolge dieses Forum jetzt seit nem Jahr und habe schon viel Mist von niedergelassenen Ärzten gelesen:-o. Lass lieber nen spez. im Kh ran die machen so was viel öfter und meist bleibt dir es nach 1mal dann erspart.


    gruss F.M. 8-)8-)8-)

    Hallo und danke für die schnellen Antworten.


    Muss sich eigentlich bei einer solchen Fistel einer/mehrere dieser Gänge bilden oder ist das nur eine Erscheinung älterer Fisteln?


    Ich dachte eigentlich dass meine 1,5 Jahre noch ein sehr kurzer Zeitraum für Fisteln wären, habe zumindest hier von im Extremfall 1-2 Jahrzehten gelesen.


    Also viel vorher (als in meinem Fall) kann man auch die Fistel nicht wirklich erkennen, oder?


    Anfangs einen pickelähnlichen Knubbel am oberen Ende des Steissbeins. Wer rennt denn mit sowas direkt zum Arzt?


    Ich habe morgen und übermorgen jeweils einen Termin bei einem Niedergelassenen Chirurgen.


    Beide sind mir von einem Bekannten (der Rettungsassistent ist und beide pers. kennt) empfohlen worden.


    Ich werde mir deren Sprüchlein dann mal anhören und mich dann entscheiden.


    Ich werde glaube ich trotzdem den Weg übers KH gehen.


    Wenns nur darum ginge den tastbaren Bereich zu entfernen, dann würde ich sofort ohne zu zögern operieren lassen. Da hat man sich zu Jugendzeiten ja täglich härter mit dem Rad abgelegt. :-)


    Gruss