nobody bleibt stark o.O

    jo cooles forum - auf jedenfall - gibt bissl Mut - bei mir lässt grad langsam die spritze nach und die schmrezen kommen verstärkt ansonsten hab ich mein erfarungen ja schon oben gepostet - drücckt mir die daumen das alles soweit gut geht :-)

    WUAH

    Boah nobody, das is hart! :-o Ich glaub, ich wär vor Angst und Ekel gestorben ohne Vollnarkose .. :-/ Das wären mir nicht mal die drei Wochen Ferien wert.


    Evevogue, verfrachte deinen Mann so schnell wie's geht ins Krankenhaus! Wenn er's vor Schmerzen nicht mehr auf der Arbeit aushält, ist es wohl wirklich akut, kann also auch verdammt gefährlich werden, wenn ihr da nichts machen lässt. Wie hier schon geschrieben wurde, kann die Fistel andere Organe angreifen oder der Abszess - scheint ja einer da zu sein ??? - platzt und da kann's dann zu einer Blutvergiftung kommen. Also alles in allem kann's ja wirklich nur schlimmer kommen - zumal die Fistel ja immer noch da ist, auch wenn die Schmerzen eine Zeit lang nicht da sind. Deinem Mann wird's nach der OP wirklich tausendmal besser gehen. Und wenn du die Fistel bisher schon ein wenig behandelt hast, kannst du ja sicherlich auch die Wundpflege in die Hand nehmen, wenn er dann raus aus dem KH ist, bzw. der Pflegedienst nicht mehr kommt - von daher ist er also auch in guten Händen. Kopf hoch und gute Besserung!


    Na ja ..ich warte jetzt sehnsüchtig auf meine Mutter, weil ich den Verband nicht allein wechseln kann und möchte - ich hab da irgendwie das Gefühl, ich brech in der Mitte auseinander. :-/ Also ..der Countdown läuft ..nur noch ca. eine Stunde bis zum Verbandswechsel ..*wart* ..%-|


    Beste Grüße


    Coffee

    Hi all..........

    @ nobody:

    gut das du es gleich machen lassen hast ! respekt, ich habe gewartet. da es letztes jahr wieder weg gegangen ist hab ich gedacht ( jo war halt n pickel oder so , bin ja noch jung und da kommt das halt mal vor! ) aber war n fehler , jetzt wars um so schlimmer ! kopf hoch meister das wird schon :)^

    @ eve:

    dein mann soll das unbedingt machen lassen, wie alle schon gesagt haben damit ist nicht zu spaßen vor allem wenn er das schon so lange hat !


    habs jetzt auch auf die lange bank geschoben, da ich im januar bei einer neuen stelle angefangen hab und immer noch in der probezeit bin wollt ich warten bis die rum ist aber dann ging es nicht mehr und gesundheit geht vor, jezt bin ich seid knapp zwei wochen zuhause und bin guter dinge und hoff das ich auf das zählen kann was mein cheff gesagt hat ;-)


    @all die auch schon n bissel dabei sind hoff euch gehts allen gut und keiner ist deprimiert das mann bei so einem wetter ( bei uns hat es 28c ;-D) nicht draußen schön in der sonne liegen kann 8-).


    wünsch euch allen gute besserung und kopf hoch


    Grüßle Basten

    Hallo an alle,


    ich muss mich auch mal wieder in die Schlange der Leidensgenossen einreihen, hab aber einige Fragen bei denen ich, hoffe, dass sie mir irgendjemand beantworten kann.


    Hatte vor knapp 1 1/2 Jahren eine Steißbeinfistel, die wegoperiert wurde (wurde zugenäht).


    vor ca. 3 Wochen habe ich wieder was bemerkt, bin zum Arzt der erst bei den 2. Besuch die selbe Diagnose gestellt hat wie ich *super Arzt* :(v


    er hat mir den abzest aufgeschnitten und hat gesagt, ich könne mir den OP-Termin aussuchen???!!!


    Ich dachte sowas muss sofort rausgeschnitten werden und nicht erst 2-3 Monate später??? Oder hab ich was verpasst?


    Kann das Ding eigentlich noch weiter wachsen?


    Aber jetzt die wichtigste Frae: Kennt jemand einen super guten Arzt in der Nähe von Frankfurt bzw. wie findet man den?


    Suche speziell nach einem Arzt, der sich auch mit der neuen OP-Methode auskennt.


    Würde mich freuen was von euch zu hören.


    GLG und macht den Kopf hoch, wird alles wieder gut


    Ich hab´s ja noch vor mir :°(

    bitte schnelle antwort

    Wurde ja heute bei mir gemacht wie ich schon geschrieben habe nun hat die frau an der rezeption mir noch eine stoffkompresse gegeben und gemeint falls der verband durchgeblutet sein soll- soll ich das nehmen.


    Nun sieht man an einer stelle schon das blut durchkommen, soll meine mum das jetzt abmachen un die kompresse drauf ( also alle bis auf das tampon was drinnen is weg und dann das neue drauf ) oder sollen wirs ganz lassen oder wie oder was - bin a bissl scared und will nix falsch machen.


    ps: is das normal ???


    thx an alle


    und wie is dsa heute abend mitm schlafen da dreht man sich doch autpmatisch ?!!!

    Hochkonjunktur...

    ..herrscht hier scheinbar...;-D


    Also, erstmal wieder Neuigkeiten von mir...


    Gestern war ich also wieder beim Arzt zur normalen Untersuchung, da meine Tante das hier zu Hause eigentlich ganz gut macht, naja, und er meinte dasss soweit alles gut ausschaut und ich ab heute auswaschen könne, einmal täglich erstmal, und danach noch mit Wasserstoffperoxid ausspühlen...


    So...nun ist es heute also genau eine Wocher her dass ich operiert wurde, und ich muss sagen, die Schmerzen sind zwar in mancher Position noch recht stark, aber zeitweiliges Sitzen geht schon wieder, Liegen sowieso, und aufgrund von logistischen Problemen musste ich gestern selbst zum Arzt fahren, nach 6 Tagen sicherlich keine kluge Entscheidung, und klar, das war auch keine, tat ziemlich weh, das lasse ich lieber vorerst...


    so...nun ging es heute ans erste Auswaschen, da es doch relativ schwer zu koordinieren ist allein das zu machen hab ich es wieder in Zusammenarbeit mit Tantchen gemacht, und sie meinte dass es wirklich ausserordentlich gut aussieht, sehr sauber, keinerlei Entzündung, vollkommen sauber....das ermutigt natürlich...:-)


    Das Auswaschen als solches war vollkommen unspektakulär, tat gar nicht weh, wahrscheinlich weil die Wunde nun auch schon ne Woche zum Heilen hatte...gut grossartig kleiner geworden isse noch nicht, inner Tiefe vielleicht ein wenig, sonst noch immer ein schönes Frühstücks-Ei, aber ich bin frohen Mutes...das wird schon...


    jetz wird täglich ausgewaschen, und Termin zum Arzt hab ich erst nächsten Dienstag wieder, da meine Tante ihre Sache wohl ziemlich gut macht...


    soviel von mir...nun...

    @ nobody:

    Erstmal..willkommen im wachsenden Club der jungen Steißbein-fistler...;-D


    Nun, ich hatte in den ersten 2 Tagen auch noch einen etwas durchgebluteten Verband, das hat aber am dritten Tag aufgehört, seitdem ist nichts mehr passiert..


    also, was das Schlafen betrifft, grosse Probleme hat mir das nicht gemacht, ich glaube der Körper merkt selbst dass es auf dem Bauch oder auffer Seite am besten ist...


    Auf jeden Fall, gute Besserung, glaub mir, wenn dein Arzt halbwegs ordentlich ist dann wirst du schon bald ein wenig positiver damit umgehen, wenn die Schmerzen erstmal halbwegs weg sind ist die Welt aufeinmal wieder in Ordnung...Kopf hoch..das wird schon...halt uns auf dem Laufenden...;-)

    @ mila:

    du solltest dir auf jeden Fall nen möglichst schnellen OP-Termin suchen, denn das Ding wächst in jedem Fall noch weiter...bei mir ist es wegen absichtlichem Ignorieren bis aufs Steißbein runter gewesen, musste alles rausgeschnitten werden, und so ein verhältnismäßig grosses Loch ist doch ein Stück unangenehmer als ein halbwegs kleineres...trotzdem, gute Besserung!

    @ coffee:

    hatte ich nicht erwähnt dass ich keine Vollnarkose hatte?:-/


    Nö...ich hatte nur so ne Unterkörper-Betäubung, heisst ich war bei der OP dabei, habe aber im Gegensatz zu "nobody" ausser einem oberflächlichen starken Druck nichts gemerkt, naja, bis auf dieses wirklich komische Gefühl beim Schneiden, das hat geknackt und man hat richtig gemerkt (allerdings vollkommen schmerzfrei) wie er geschnitten hat...


    Ich hab mich nebenbei aber die ganze Zeit mit dem Anästesisten unterhalten, und mit der überaus gut aussehen Schwester...;-D


    so..an alle anderen, Gute Besserung jedem einzelnen, es ist wirklich gut zu wissen dass andere mit einem leiden...Danke dafür...man liesst sich..*:)

    @ mila:

    Nun, den Abszess bist du los, aber das ist ja "nur" eine Eiteransammlung aufgrund der Fistel. Also ist die Fistel noch da und wächst weiter vor sich hin - also raus damit!


    Aber gut, dass du nach 'nem anderen Arzt suchst. Ich kenne zwar selbst keinen in der Gegend, aber du kannst es ja mal über's Internet oder direkt über andere Ärzte oder das Krankenhaus versuchen.

    @ nobody:

    Wenn's durchsuppt und stört, solltest du's schon wechseln. Es ist normal, dass es am ersten Tag ordentlich blutet und suppt, ekelhaft wird's dann nur, wenn's eben durchkommt oder rausläuft - von daher: Wechseln. Schiefgehen kann dabei ja eigentlich kaum etwas, wird ja nur 'ne neue Platte raufgelegt. Ich schätze doch, dass morgen ein Pflegedienst zu dir kommt oder du zum Arzt gehst, damit der Verband da gewechselt wird?


    Beim Schlafen musst du zusehen, wie's am besten klappt. Ich liege eigentlich seit der OP nur noch auf der Seite, auf dem Bauch geht's kaum - aber das musst du eben selbst sehen, wie's für dich am angenehmsten ist. Viel kaputtzumachen ist da hinten ja nicht mehr ...%-|


    Ob man sich auch in dieser Situation im Schlaf dreht, kann ich nicht genau sagen. Ich glaub, ich tu's nicht, weil das ziemlich weh tut und ich schon in wachem Zustand ewig zu kämpfen hab dabei.


    Aber wenn du dich im Schlaf von selbst umdrehst, ist's ja eigentlich auch okay - dein Körper würd dir sicherlich Bescheid sagen, wenn du irgendwie ungünstig für die Wunde liegst.

    @ all:

    Weiß irgendjemand, wo solche riesige Klebefolie gibt, mit der man die ganzen Kompressen befestigen kann? Meine Pflegerin hatte immer so'ne große Rolle - wie Tapete - und das Zeug war halt komplett selbstklebend und hat gar nix durchgelassen ...also genau das, was ich brauche. *g* Ich ärger mich im Moment mit superdünnen Leukosilkstreifen rum und hätte halt lieber wieder dieses Riesenpflaster. Meine Mutter hat heute in der Apotheke nachgefragt, aber die haben noch nie davon gehört. ...wollen sich aber mal erkundigen. :)^


    Also falls jemand Ahnung hat, wie diese Dinger heißen und vor allem, wo man sie bekommen kann, ich bin für jeden Tipp dankbar. =)


    Beste Grüße


    Coffee

    komisch..

    Also bei mir inner Apotheke hatten sie das schon...zwar nicht das gleiche wie das vom Arzt, aber dient semselben Zweck und ist genausogut..


    Ich kann dir leider nicht sagen wie das Zeug heisst...liegt bei meiner Tante...


    sollte ne gut sortierte Apotheke eigentlich haben...:-/

    gute nacht -.-

    Ok hab mich mit meiner mutter geeinigt den Verband jetzt noch bis morgen früh zu lasen weil da gehts ja nochmal zum arzt --> verbandwechsel. Solange wird das schon heben und man sieht ja net sehr viel blut bis jetzt . vorm schlafn hab ich echt angst, da ich glaub so aufm bauch nich schlafen kann ( mein rücken tut jetzt schon weh vom so lange liegen ) aber da muss ich wohl durch :-( wenn da noch jemand tips hat wärs nett.


    ansonsten noch ne ganz andere frage wie isn das mit aufs klo gehn in den ersten tagen ?! weil das is ja nix anderes wie sitzen undd das stell ich mir echt schmerzhaft vor.


    Hab grad immer mehr schmerzen gegen abend hin - echt scheiße . kann mir jemand sagen ob das morgen mit dem verbandwechsel ohne narkose ( geh ich mal von aus ) auch schmerzen bereitet ´??? wär für ne ehrliche antweort dankbar ansonsten versuch ich irgendwie schlafen zu könnne ( irgnedwie hab ich das gefühl die schmerztabletten ziehn net ... ) also allen eine gute nacht - wär col wenn mir nochn para leute antworten könnten

    Hallo noch mal,

    wir sind von den KH zurück und ich muss sagen mein Mann hat sich wirklich tapfer gehalten, es würde nichts beteubt nur vereist und ganz große schnitt gemacht.


    Das schlimmste war die Löfel, ich denke alle wissen was es ist, das hat am meisten wehgetan.


    Ich war die ganze Zeit dabei habe mir alles genau angeschuat und muss sagen die Länge hat mich nicht erschrocken aber die Tiefe des Schnittes. Es war schon richtig tief.


    Und das Zeug was da raukommt stinkt echt pervers.


    Jetzt liegt er auf der couch und hoffentlich schläft gleich an, weil die Wundschmerzen kommen jetzt, trotz einer Schmertablete.


    Auf jedem Fall möchte ich mich noch mal bedanken für eure schnelle Beiträge, ohne eure Hilfe wäre er heute bestimmt immer noch nicht beim Arzt gewisen. Danke und gute besserung an alle die genau so leiden.


    LG


    eve

    guten abend allerseits......

    @ coffee:

    also das was ich habe ist : FIXOMULL stretch 10cmx10m


    Klebevlies zur vollflächigen verbandsfixierung.


    ist zwar nicht dicht aber ich pack da so ca. 4 kompressen drunter und dann reicht das immer bis zum nächsten verbandswechsel.


    es blutet auch nicht mehr und suppt auch nicht so stark.:-)

    @ nobody:

    also bei mir war der erste verbandswechsel schon sehr schmerzhaft aber ist echt auszuhalten ;-) beim nächstenmal gings schon besser. ist halt noch ne frische wunde und die schmerzt halt am anfang schon stark. bei mir is es jezt knapp zwei wochen her und ich habe so gut wie keine schmerzen mehr, hoff es bleit auch so;-D

    @ eve:

    gut das er es gleich machen lassen hat, ist echt das beste:)^


    na denne wünsch allen ne gute nacht*:)


    gruß Basten.

    Marie, wie geht es Dir heute?


    Muss schon sagen, es kommt mir so vor, wie wenn die Wunde täglich mehr zuwachsen würde. Als die OP so ca eine Woche vorüber war konnte ich mir dies noch nicht so richtig vorstellen, aber jetzt geht alles ganz fix. So ca ab Tag 10 nach der OP wird also alles besser :)^


    Wie sieht Deine Wunde noch aus? Ist diese überhaupt noch vorhanden? ;-) Und nimmst Du noch Medikamente? Ich werde mich nun ein bisschen an Dir messen, unsere Wunden waren ja etwa gleich gross, und da Du die OP eine Woche vor mir hattest kann ich somit ein bisschen in die Nahe Zukunft kucken ;-D


    Eve, Euer Entscheid finde ich gut. Wie gross ist die Wunde von Deinem Mann denn? Übrigens, grossen Respekt, so ohne Narkose, ich wurde unter Vollnarkose operiert, hab friedlich geschlafen ;-D Alles Gute weiterhin @:)

    jetzt wirds lecker

    Erstmal an Eve ich find das toll von deinem mann wie der das durchgezogen hat und glaub ihm der große löffel ist killer :D

    @ all:

    und wie stehts bei euch ? meine schmerzen sind mitlerweile voll ok - ich war sogar grad mal aufm klo war zwar umständlich aber hat geklappt.


    Nya jetzt gehts gleich los in die Praxis und der pult mir diesen verband da rein und macht was neues rein - püh das wird ecklig -.-


    Bin ja jetzt fit und munter - hab 2h geschlafen heut nacht - aber besser als gar nich :D

    Hallo,

    hier ist ja richtig was los.


    Kush, ich habe überhaupt keine Schmerzen, kann mich wieder uneingeschränkt bewegen und die Wunde muß nur noch minimal in der Tiefe zuwachsen. Bin auch schon Auto gefahren und es hat gut geklappt. Die Prognose für dich ist demnach ganz prima, nächste Woche bist du wieder ganz die "Alte" :)^


    Ich nehme noch meine Kügelchen, der Pflegedienst kommt für weiter zwei Wochen und ich bin auch noch für diese Zeit krankgeschrieben. Meine Pflegerin hat mir übrigens auch von der beschläunigenden Wirkung von Zink und vor allem Zucker erzählt, früher hat man wohl Unmengen von Zucker in offenen Wunden geschüttet:-) Es kann auf keinen Fall schaden, wenn du das mal ausprobierst.


    Am Anfang habe ich auch gedacht das wird nie besser und wenn die Zeit doch bloß schneller vergehen würde. Jetzt kommt es mir so vor als ob die OP schon Ewigkeiten her ist. "Man" und "frau" ist doch stärker als man meint.


    Schön, daß es dieses Forum gibt und wir müssen unbedingt in Kontakt bleiben um uns über das komplette Abheilen zu freuen. @:)

    Hey Marie, das klingt ja schon total gut! :)^


    Wie lange lasst ihr euch eigentlich alle so krankschreiben?


    Ich bin jetzt nämlich schon zwei Wochen lang zu Hause und müsst langsam mal wieder in die Schule, weil ich noch massenhaft Noten nachholen muss. Problem: Die Wunde ist noch riesig groß und zum Sitzen brauch ich entweder 'nen breiten Stuhl und 'nen Tisch zum Aufstützen oder direkt 'n Sofa. Ich hab ja eigentlich schon überlegt, direkt nach einer Woche wieder loszugehen, aber jetzt sieht's schon so aus, als ob ich drei Wochen lang zu Hause bleiben müsste .. :-( Dabei sind zwei Wochen schon sooooo lang!!


    Na ja, aber es heilt wohl schon ganz gut, meint meine Mutter. (Ich hab beschlossen, mir die Wunde nicht anzugucken) Und ich glaub schon, dass Zink bei der Wundheilung hilft. Ich meine, ich hab eigentlich von Anfang an jeden zweiten Tag zum Frühstück noch 'ne Zinksprudeltablette aufgelöst, von daher weiß ich nicht, wie's ohne aussehen würde, aber es heilt bei mir ja eben gar nicht mal so schlecht. ;-)


    Den Zucker nehm ich dann aber doch lieber in Form von Schokolade über den Mund zu mir, vielleicht hilft's ja auch. ;-)


    Aaah ..was freu ich mich auf's komplette Abheilen. Dann kann ich wieder in meinem Fernsehsessel sitzen. ;-D


    Beste Grüße


    Coffee

    Hallo

    Marie, das klingt super, dann freu ich mich ja schon riesig auf die nächste Woche :)^ Ich denke ich werde meine Wunde nun ohne weitere Hilfsmittel zuwachsen lassen, nicht dass noch etwas passiert ;-D Und ich werde auch brav online bleiben bis alles vorbei ist und hoffe, dass ich auch noch ein paar Zeilen von Dir lesen kann. Freue mich über jeden Heilungsvortschritt bei mir selber, aber auch bei anderen Leidesgenossen. Optimistisch bleiben heisst das Zaubermittel :-D


    Coffeebean, auch ich bin schon die 3te Woche krank geschrieben, von der Arbeit, und auch von der Schule die jeweils abends stattfindet. Das ist alles andere also optimal, aber lieber eine schnelle Wundheilung, als dass ich arbeiten gehe und die Schulbank drücke, und die Wunde dann nie ganz zuwächst.


    Liebe Grüsse an Euch Beide *:)

    WAAH,

    da hätte ich doch fast was vergessen: DANKE, DANKE, DANKE für den Fixomull-Tipp, Basten. Wurde soeben verpflastert und fühle mich pudelwohl. ;-D :)^


    Kush, oje ..ich wollte eigentlich nächste Woche schon wieder loslegen, weil ich am Wochenende nach Berlin fahren wollte/eigentlich immer noch will ..aber mal schauen, was draus wird, vielleicht kommt ja jetzt auch noch das Zinkwunder oder so und das Teil heilt schön zu ;-) Wenn's nicht so weh tun würde, wär's ja auch okay ..beim letzten Mal bin ich wieder zur Schule gegangen, als mein Steißbein noch zu sehen war und verheilt is es ja trotzdem recht gut. Na ja, die jetzige Wunde hat's halt in der Breite etwas mehr in sich ..:-/


    Frohes Heilen


    Coffee


    P.S.: LÖFFEL? Ach du meine Güte ...da bin ich gleich nochmal glücklicher darüber, dass ich gepennt hab ...:-o

    So..heut das zweite Mal auswaschen, und es ist wirklich ganz in Ordnung...:-)


    Ich bin positiv gestimmt für die nächsten Wochen..

    @ Coffee:

    also was die Zeit der Krankschreibung betrifft...das ist natürlich abhängig von der Grösse des Loches, von der Schnelligkeit der Heilung (was bei mir für das verhältnismäßig grosse Loch wirklich ausserordentlich schnell von statten geht) und der Art und Weise der Beschäftigung halt...


    ich als Zivi bin halt den ganzen Tag am rumlaufen, fahre mit'm Dienststellen-Bus...und da ist die Wunde schon recht kontraproduktiv..weshalb mir der Arzt auch vorher schon gesagt hat dass ich wohl den ganzen Mai ausplanen kann...(was nicht unbedingt negativ ist, nachholen muss ich nichts, und Geld gibts trotzdem...jieppiee!;-D


    Trotzdem hoffe ich natürlich das die Heilung relativ schnell geht, will endlich mal wieder mit dem Auto rumkurven, und irgendwas richtiges unternehmen...


    Liebe Grüsse und gute Besserung...

    Eine Plage kommt selten alleine

    Nya wies im leben so ist , hab ich jetzt noch ein problem an de rbacke - seit heute habe ich durchfall mit echt heftigen magenkrämpfen -war heute 9 mal aufm klo - und grad vor ner stunde nochmal bei meinem chiruge weil der ganze verband durchgeblutet war (das wurde ja erst gestern bei mir operiert ).


    Ich war heute morgen schonmal neuen verband machen lassen, und muss sagen ich bin geteilter meinung - heute morgen war das ultra cool - die ärztin war total sensibel und hat mir die tampons sozusage ohne schmerzen erneuert und war wirklich total nett.


    Grad eben - nungut war der chefarzt am werkeln und muss saegn der is doch DEUTLICH :-D gröber - aber im vergleich zu gestern war beides ein spaziergang :-)


    Mir wurde das auch nochmal erklärt weil das entzündet war konnten die das nich richtig betäuben an manchen stellen :-( ( nya nun isses rum ) ....


    Ich werd meinen arzt gleich morgen mal fragen ob ich was gegen den durchfall nehmen darf an tabletten - nich das sich das nacher irgendweie nich vertrögt .....


    so lnog von mir :-)