Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    @Luanadownunder

    Also erstmal: KEINE Behandlungsform verspricht absolute Genesung. Auch keine OP. Aber bei den Menschen mit der offenen Wundheilung wird die niedrigste Rezidivrate festgestellt. Woran das 100% liegt weiß keiner genau. Aber mir reicht das um mich jederzeit wieder für eine offene Wundheilung zu entscheiden.


    Zu den Schmerzen nach der OP habe ich hier genug geschrieben. Jeder Mensch scheint das anders zu empfinden. Für mich war es ganz und gar nicht schlimm, vielleicht auch weil meine Wunde nicht deine Ausmaße hatte.


    Ansonsten lebe ich seit einem Jahr Schmerzfrei im Bereich der ehemaligen Fistel. Sitzen kann ich wie ich will und fast auch solange ich will. Aber niemand kann unendlich lange in derselben Position sitzen. Ich habe letztens HdR III gesehen und war nach den 3 Stunden absolut Platt. Auch mein Hintern, aber nach ein wenig Bewegung waren die Schmerzen wieder weg und ich konnte mich anschliessend eine 3/4 Stunde in's Auto setzen ohne Schmerzen. Ansonsten sitze ich den ganzen Tag ohne Schwierigkeiten (Bürojob). Ich fange heute wieder mit dem Training an (Fitness) und werde mal sehen wie es mit den harten Trainingsbänken so geht, aber ich erwarte keine Probleme.


    Was ich aber bemerkt habe ist, daß wenn ich die Haare in der Pofalte wachsen lasse, ich dadurch mehr oder eher "Schmerzen" bekomme. Daher rasiere ich sie mir ständing weg.


    Falls du soviel Probleme mit dem Sitzen hast wie du schreibst, tippe ich fast wieder auf eine neue Fistel-in-Bildung. Aber sichergehen kannst du nur wenn du einen Fachman dannach gucken lässt. Auch wenn du eine sehr große Wunde beim letzten Mal davon getragen hast und einiges an Schmerzen hattest, wenn das wieder eine Fistel ist ist es eine Fistel die sich gerade gebildet hat und demnach nicht so groß sein muss. Der Schnitt kann also wesentlich kleiner ausfallen und damit auch wahrscheinlich die Schmerzen. Und vielleicht kommt sie dannach nicht wieder.


    Hab Mut und lasse dich untersuchen. Entscheiden kannst du immer noch in Ruhe aber bedenke das eine nicht-behandelte Fistel immer ein gesundheitliches Risiko ist! Auch dazu gibt es genug Erfahrungsberichte hier im Thread.


    Gruß,

    @endless

    Hi Du.


    jetzt mußte ich erstmal überlegen, was ich denn da von mir gegeben hatte :-D


    Aber Du hast recht. Im Vorstadioum und bei akuter Entzündung sind Sitzbäder recht hilfreich. Habe ich auch schon gemacht. Sogar einfache Kamille hilft da schon Wunder.


    Bei der offene Wunde hatte ich allerdings das Gefühl, mir die Bakterien überall reinzuspülen.


    Was macht eigentlich Deine Homoöpathischen - Gehversuche? Schon eine Besserung in Sicht? Bin ja garnicht neugierig :-)


    Ansonsten, viele liebe Grüße

    @all

    Hallöchen!


    Bin auch mal wieder da (=


    Hoffe bei euch "geht" es so halbwegs!?


    Hab das grad gelesen dass ihr die Pille vernutet.. bei der Bildung der Fistel!


    Hab ich auch schon!!! Hab ich jetzt erstmal abgesetzt, will das niiiie wieder erleben ;( Mal sehn obs hilft!


    Zu meiner Wundheilung: Es ist jetzt 11 Wochen her und die blöde Wunde ist immer noch nicht zu *seufz* Hab so garkeine Geduld mehr..


    Gute Besserung an alle "Betroffenen"


    Küsschen, Cindy

    @all

    Hallöchen!


    Bin auch mal wieder da (=


    Hoffe bei euch "geht" es so halbwegs!?


    Hab das grad gelesen dass ihr die Pille vernutet.. bei der Bildung der Fistel!


    Hab ich auch schon!!! Hab ich jetzt erstmal abgesetzt, will das niiiie wieder erleben ;( Mal sehn obs hilft!


    Zu meiner Wundheilung: Es ist jetzt 11 Wochen her und die blöde Wunde ist immer noch nicht zu *seufz* Hab so garkeine Geduld mehr..


    Gute Besserung an alle "Betroffenen"


    Küsschen, Cindy

    @all

    Hallöchen!


    Bin auch mal wieder da (=


    Hoffe bei euch "geht" es so halbwegs!?


    Hab das grad gelesen dass ihr die Pille vernutet.. bei der Bildung der Fistel!


    Hab ich auch schon!!! Hab ich jetzt erstmal abgesetzt, will das niiiie wieder erleben ;( Mal sehn obs hilft!


    Zu meiner Wundheilung: Es ist jetzt 11 Wochen her und die blöde Wunde ist immer noch nicht zu *seufz* Hab so garkeine Geduld mehr..


    Gute Besserung an alle "Betroffenen"


    Küsschen, Cindy

    @all

    Hallöchen!


    Bin auch mal wieder da (=


    Hoffe bei euch "geht" es so halbwegs!?


    Hab das grad gelesen dass ihr die Pille vernutet.. bei der Bildung der Fistel!


    Hab ich auch schon!!! Hab ich jetzt erstmal abgesetzt, will das niiiie wieder erleben ;( Mal sehn obs hilft!


    Zu meiner Wundheilung: Es ist jetzt 11 Wochen her und die blöde Wunde ist immer noch nicht zu *seufz* Hab so garkeine Geduld mehr..


    Gute Besserung an alle "Betroffenen"


    Küsschen, Cindy

    @all

    Hallöchen!


    Bin auch mal wieder da (=


    Hoffe bei euch "geht" es so halbwegs!?


    Hab das grad gelesen dass ihr die Pille vernutet.. bei der Bildung der Fistel!


    Hab ich auch schon!!! Hab ich jetzt erstmal abgesetzt, will das niiiie wieder erleben ;( Mal sehn obs hilft!


    Zu meiner Wundheilung: Es ist jetzt 11 Wochen her und die blöde Wunde ist immer noch nicht zu *seufz* Hab so garkeine Geduld mehr..


    Gute Besserung an alle "Betroffenen"


    Küsschen, Cindy

    Hallöchen!


    Bin auch mal wieder da (=


    Hoffe bei euch "geht" es so halbwegs!?


    Hab das grad gelesen dass ihr die Pille vernutet.. bei der Bildung der Fistel!


    Hab ich auch schon!!! Hab ich jetzt erstmal abgesetzt, will das niiiie wieder erleben ;( Mal sehn obs hilft!


    Zu meiner Wundheilung: Es ist jetzt 11 Wochen her und die blöde Wunde ist immer noch nicht zu *seufz* Hab so garkeine Geduld mehr..


    Gute Besserung an alle "Betroffenen"


    Küsschen, Cindy

    hui cindy

    jetzt wissen wir aber bescheid! :-)


    habe eben noch gedacht, dass ich lange nix mehr von dir gehört habe und da kommts gleich doppelt und dreifach...

    @ hetty:

    noch immer ruhe *auf holzkopf klopf*


    LG,

    Halli Hallo,


    ein Jahr danach muss Ich sagen dass mir mein Steißbein keine Probleme mehr macht. Die Narbe ist gut verheilt und schmerzt nicht mehr. Auch bei Wetterumschwüngen merke Ich nichts großartiges.


    Ich hoffe mal, dass es ein für alle mal ein Ende hat.


    P.S.: Der Thread scheint ja wirklich an Popularität gewonnen zu haben. :D

    Genaue Beschwerden?

    Hallo alle...


    ich habe ein paar grundlegende fragen du den Steißbeinfisteln:


    vor einiger zeit trat bei mir (m/20) am steißbein eine schwellung auf, sie ging mit einem plötzlich auftretenden juckreiz einher. kurze zeit später ging diese von alleine auf, und verheilte auch schnell. danach keine beschwerden. vorgestern oder gestern muss das ding wieder aufgegangen sein. nun suche ich im i-net was das sein könnte!


    könntet ihr mir vielleicht helfen, und genauer beschreiben wie sich diese steißbeinfisteln äußern (schmerzen/jucken, auftreten, usw.)?


    für hilfe wäre ich sehr dankbar


    Mfg Don_Quichotte

    Hallo Don,

    willkommen im Club!


    Steißbeinfisteln sitzen meist da, wo die Poritze am Rücken anfängt. Das andere sind Analfisteln.


    Jucken, Schwellen, Aufgehen... Hört sich sehr danach an. Geh doch mal zum Doc, wenns wieder dick ist. Dann weißt Du es. Kannst auch mal jemanden gucken lassen, ob Du in dieser Gegend kleine Löcher hast (so, als ob jemand mit ner Nadel reingepiekst hätte). Das sind die Fistelausgänge. Dann kannst Du Dir sicher sein.


    Gruß,

    Also zur Position der Fistel muss ich Endless widersprechen. Steißbeinfistel sitzen einfach überall da wo das Steißbein entweder in unmittelbarer Nähe ist, genau drauf oder knapp drunter.


    Wo Analfisteln genau sind kann Hetty ja erklären.


    Wie sich Steißbeinfisteln bemerkbar machen? Naja, das hast du ja schon erlebt. Wenn du einen rötlichen oder wenigstens verfärbten Bereich in der Pofalte hast, ist das auch schon ein Indiz dafür. Dazu kommt ein juckendes, brennendes Gefühl. Eine Schwellung die Schmerzt und irgendwann entweder aufplatzt oder weggeht. Und einen überdurchschnittliche Menge "Feuchtigkeit" in der Pofalte die auch noch mal streng riecht. Bei fortgeschrittenen Fistel kann man auch die sogenannten Fistelgänge entdecken. Das sind stecknadelgroße schwarze Löcher die über einen Gang mit der Fistel in Verbindung stehen und worüber eigentlich ständig Sekrete abgegeben werden.


    Wenn du stärker behaart bist dann solltest du dich da mal rasieren. Wenn du dann diese Löcher siehst (kann man auch ertasten) dann ab zum Arzt/Chirurgen damit es 100% diagnostiziert werden kann.


    Und dann hilft leider nur die OP. Vielleicht bekommst du eine Salbe verschrieben, aber die zwingt die Fistel nur vorübergehend zurück in die Schranken. Wobei "vorübergehend" durchaus einige Jahre, Monate aber auch Wochen sein kann. Das kann dir keiner voraussagen. Am Besten ist die Fistel sofort entfernen zu lassen. So würde ich es wieder machen. Mit der Zeit wächst sie und die notwendige OP-Wunde wird somit immer größer.


    Gruß,

    Hallöchen, ich bin wieder da..., naja gut ich war nie wirklich weg *gg* aber ich bin dem Krankenhaus entwischt.


    Wie ich schon erzählte hat sich mein Popöchen wieder schmerzstark geäußert, so das ich doch gleich am Freitag zum Arzt gehumpelt bin. Ich hab ihr klipp und klar gesagt das ich NICHT in ein Krankenhaus gehe und deshalb haben wir mal was anderes probiert.


    Hab ein Medikament namens Clinda 300 bekommen und Zugsalbe (Pyolysin), beides regelmäßig genommen und es ist tatsächlich zurückgegangen.


    Ein harter Knubbel ist dennoch da, aber er tut nicht mehr weh und macht den Eindruck das er bald das Weite sucht.


    Ich weiß das das keine Lösung auf Dauer ist und meine Beschwerden wieder kommen, aber wer wie ich im Moment einfach keine Zeit für lange Krankentage hat, kann das ja mal probieren.


    Grüßli

    @ Maurice

    Ich habe geschrieben, dass sie MEIST da sitzen. Und das ist auch so. Wenn Du die Beiträge hier ließt, steht bei den MEISTEN "Oben an der Poritze".


    Vielleicht bist Du manchmal etwas voreilig mit Deinem Widersprechen. Ich finde es nicht besonders schön, wenn Du andere (in diesem Fall mich) laufend verbesserst. Du magst sehr belesen sein und einiges an Erfahrung haben, aber es wird auch für Dich immer wieder neue Sachen geben.


    Ich für meinen Teil finde, dass die OP nicht die einzige Lösung für die Fistel ist. Man kann sie zB. ausschaben lassen (viele Leute haben danach Ruhe) oder sie mit Homöopathie behandeln (wovon Du bekanntlich nicht viel hälst und deshalb die OP FÜR DICH die einzige Lösung ist).


    Ansonsten habe ich das gleiche geschrieben wie Du auch.


    Wir wollen beide helfen, also lassen wir das mit dem Verbessern doch und teilen anderen unsere Erfahrungen mit.


    Gruß

    @Endless81