@ paddy:

    "frag mich in 3 wochen"?? also nach 3wochen wars bei mir schon fast zu....:-/ gerade am anfang ging es bei mir und den meisten anderen am schnellsten!

    Zitat

    steckt neue Sachen wieder rein und irgendeine braune Sosse, keine Ahnung was das ist.

    das haste dir nich erklären lassen und ma nachgefragt, was genau er da eigtl. womit macht?

    Zitat

    Joa duschen trau ich mich nicht selber und Sachen zu Hause für den Verbandswechsel haben wir nicht ehrlich viel, dass was wir vom Krankenhaus bekommen haben war sehr wenig.

    trauste dich nich? was soll denn da passieren? das tut der wunde soo gut! gerade am anfang isses so wichtig. los, ab unter die dusche/in die wanne! ;-D


    klar gibts im KH nur material für die ersten tage, den rest muß man sich selbst holen. kompressen, pflaster, lösung und salbe hab ich größtenteils selbst gekauft und teilweise mal vom arzt zugesteckt bekommen....


    ich würde hier mal ganz dezent und leise evtl für nen arztwechsel plädieren....:=o

    Da magst du wohl recht haben Katharina, jedoch war deine Wunde 6 cm tief ? Oder 10 cm lang ? xD


    Ich mein es geht mir darum, dass ich das nicht sehen will.


    Deine Wunde hab ich gesehen, fand sie nicht ekelig, jedoch hab ich schon größere gesehen und ich hab einfach Angst das mir schwarz vor Augen wird.


    Ich hab morgen einen Termin im Krankenhaus, da frag ich die nochmal.


    Danke so weit ;-)


    Vielleicht heilt es auch momentan auch so schon ganz gut :-/


    MfG

    ja, tief war sie auch....6cm werden s auch gewesen sein....sagte jedenfalls der chirurg im KH.


    das mit dem duschen/baden is bei allen wunden sinnvoll, hängt doch nicht von der größe ab!


    hier tummeln sich genug andere, teilweise mit wunden von orangengröße, die alle das gleiche sagen und gesagt haben: regelmäßig ausduschen, lüften, etc.


    du mußt sie doch gar nich sehen! ich hab meine wunde auch nie in der zeit wirklich "live" aus der nähe gesehen, es sei denn, ich hab sie fotografiert, um endlich ma n eindruck zu bekommen, wie es eigtl da aussieht ;-)


    aber ich will dich ja nich missionieren. wir geben alle nur tips und erfahrungsberichte ab (die sich meist sehr gleichen) und bei dir wird es auch irgendwann zuwachsen, nur evtl etwas später ;-)


    *:)

    nee, watn fürn stadium??? und eben damit ein neues stadium erreicht werden kann (nämlich das der heilung) muß man doch n bissl was dafür tun.


    sollst ja nich wild drin rumbohren und stochern ;-D nur spülen, der reinigung wegen... soll sich ja auch nich infizieren.


    waschen hat noch keinem geschadet ;-D


    überleg mal, der armen wunde is doch bestimmt totlangweilig: immer isses still und stockduster, keine luft kommt dran, dann wirds kurz hell, und schon landet der nächste verband drauf, das würd ich mich zum heilen auch nich wahnsinnig mitivieren ;-) gönn ihr doch mal was.


    genau, ne zweite meinung schadet nie!


    bis bald!

    hm...ich hab nie was gemerkt.... da bin ich ma wieder keine hilfe..........


    bei mir hats manchmal gebrannt, wenn der doc die wunde mit nhcl-lösung gespült hat - das konnte sich aber selbst er nich erklären ;-D

    @ coffetogo

    Wenn das wirklich ein Rezidiv sein sollte, ist das echt super sch....


    Ich würde diesmal zu einem Spezialisten gehen sprich Facharzt für Endokrinologie. Bin in einer Fachklinik gewesen in der die Ärzte über einen sehr großen Erfahrungsschatz in bezug auf diese Sch....dinger haben!!!!

    @ all

    Puder

    und was sonst noch alles.....


    Leute-----vergesst mal alle irgendwelche Mittelchen oder Vitaminzusätze!


    Die Wunde heilt auch ohne irgendwelche Präparate.


    Beschreibe jetzt nochmal was der Facharzt zu mir gesagt hat:


    1. Die ersten drei Wochen 3x täglich danach 2x täglich ausduschen, danach trocknen lassen (30-60 min) was auch schon Katharina beschrieben hat.


    2. Mit einer (ich braucht zwei) unsterilen Mullkompresse (10x10), die mit Betaisodona oder Braunovidon Salbe (beides Jod) bestrichen wird leicht in die Wunde drücken


    3. Darüber kommt dann eine unsterile Saugkomresse (10x20cm), damit Nichts in die Hose geht.;-D


    FERTIG


    ....und ja meine Wunde hat bis zum Schluss gesifft. Allerdings konnte ich dann gut erkennen, wie weit die Wunde schon abgeheilt war.


    Sollte jetzt auch nur ein Tipp sein!


    Ich wurde operiert und die Wunde wurde dann verödet wegen starker Blutungen. nach zwei Wochen war die Wunde noch genauso groß. Das tote, verbrannte Gewebe war aber vollständig neuem Gewebe gewichen. Nach 6 Wochen Behandlung (s.o.), war die Wunde dann komplett zugeheilt.


    Und das Loch war groß (Hallo Echo). Hatte die Fistel nämlich schon seit 8 Jahren!!!


    Also kopf hoch ihr schafft das!:)^

    Also brennen tut bei mir auch nix, die Vertretungsärztin meinte die haben dann bei mir so gut wie alle Schmerznerven abgeschnippelt wenn ich nix spüre ;-) Auch net schlecht.


    Bei mir sinds jetzt wohl (beim gerade erfolgten VW festgestellt) noch zwei kleine offene Stellen, der Rest ist soweit abgeheilt. Was michnervt ist die Sauerei mit der Beta-Salbe, die aber ungemein hilft! Ich sag nur Gentiana...war zwar oberflächlich keine Schweinerei, hat aber auch nix gebracht wenn ichs mal so sagen darf. Problem ist wenn man stark schwitzt (was bei der Hitze ja fast nicht vermeidbar ist) treibt der Schweiß die Salbe aus den Kompressen und schon hat mans in der Unterwäsche bzw. man siehts eben bei einer Stoffhose. Werd mir in Zukunft ne Always oder ähnliches zwischen Unterhose und Hose klemmen, dann kann die den Mist abfangen...kann schon aufregend sein wenn man unterwegs ist und da nen Fleck im T-Shirt samt Hose und U-Hose hat! Und den Kleiderschrank hat man ja nicht immer dabei! :-)

    Danke für den Tip! ;-) Hatte ich wohl überlesen.


    War heut schon wegen meinem Kater beim Tierarzt und in der Apotheke, der hatte nen Abszeß an der Backe nach dem er wohl von nem Kontrahenten gebissen wurde...da hätte ich die Kompressen ja noch mitnehmen können. Vielleicht schaff ichs heut mittag ;-)

    also ich hab den übeltäter bei mir gefunden was schmerzen verursacht. Bei der OP so meinte der Arzt hatte ich auf der Innenseite der Pobacke einen Pickel... diesen hat er gleich mit rausgeschnitten und zwar großräumig. Was das bringen soll ist zwar fraglich aber naja. Nu fehlt hier die 1. Hautschicht. Ich kann bald echt nimmer. Das tut weh egal wie ich mich dreh und Wende.


    Wielange dauert sowas in etwa bis das wieder abgeheilt ist? Weil wenn das 8 Wochen dauert geb ich mir die Kugel.

    H3y, ca 12 T4ge nach der OP, wie gings da bei euch mit sitzen??? Also eher wie lange,weil ich demnächst eine längere Strecke mit dem Auto fahren muss:-/ HAbt ihr vielleicht sonst Tipps und Tricks,wie man das Sitzen angenehmer machen könnte?:-D


    Mit besten Grüssen an alle*:)