• Steißbeinfistel

    Hallo, da es schon nen Thread dazu gibt, Ich aber mehrere Fragen u. a. zur Behandlung der Fistel habe eröffne Ich einfach mal nen neuen um den anderen nicht ins OT zu treiben. Also, vor ca. 2 Wochen hab Ich am Hintern genauer gesagt an der Poritze festgestellt das mir da was wächst. Der Doc meinte dass es ne Steißbeinfistel wäre und schickte mich zum…
  • 6 Antworten

    Ja, ich hatte extreme Probleme mit dem Sitzen. Ich hatte immer das Gefühl, auf einem Stein zu sitzen und habe es nicht lange am Stück ausgehalten. Selbst beim Liegen auf dem Rücken habe ich einen Druck gemerkt. Mein Hausarzt ist zum Glück auch Chiropraktiker und hat nach ca. einem Jahr mein Steißbein gerichtet, da es minimal verschoben war. Unangenehm, aber hat enorm geholfen!

    Hallo und vielen Dank für deine schnelle Antwort. Leider findet man viel über diese OP Methode aber wenig wie es danach ist. Manchmal ist Ruhe man merkt nichts und dann wieder "Schmerzen". Dann macht man sich Gedanken ob da nicht wieder was ist . Gut die OP ist jetzt ein Monat her und äußerlich verheilt und brauch noch etwas Zeit. Dann hilft wohl bloß abwarten und hoffen das es besser wird.

    Moin nun nach der OP im April 2020 kann ich berichten, ich habe nicht nur ein erneuten Ausgang sondern mehrere. Ich dachte nun nach der OP 2008 mit offener wundheilung und 2020 nach karydakis bin ich endlich befreit. Das es nun nach so kurzer Zeit wieder kommt hätte ich nicht gedacht.

    Ein Ausgang unter der Narbe ,2 die sich wohl noch bilden bzw den Anschein erwecken. Auf der Narbe eine Schwellung die leicht schmerzt ,und einen Ausgang über der Narbe. Das macht Freude.