Süßgrass gegen Haarausfall bzw. Glatze

    Hallo Zusammen,


    ich habe seit meinem 30. Lebensjahr (bin jetzt 47) nicht mehr so viele Haare auf dem Kopf wie andere Leute. Früher habe ich darunter sehr gelitten und mich auch intensiv über alle möglichen Alternativen informiert. Letztendlich bin ich zu dem Entschluß gekommen, das ich mit der Glatze (hohe Stirn) leben muß. Da ich mir die Haar seit etlichen Jahren seeeehr kurz rasiere (mit dem Langhaarschneider) und mir die Mode entgegenkommt, hatte ich das Thema Glatze/Haarausfall für mich schon praktisch abgeschlossen.


    Per Zufall bin ich jetzt auf eine Internetseite gestoßen, wo irgend eine Ärztin Süßgras empfiehlt. Aus meinen damaligen Erfahrungen ist mir bekannt, das die meisten Anbieter die irgend ein Mittelchen empfehlen nur mein Bestes wollen, nämlich mein Geld. Ich bin aber nur bereit Experimente einzugehen, wenn ich auch weiß das die Chance auf Besserung besteht.


    Daher hier meine Frage: Hat irgendjemand Erfahrungen mit Süßgrass gemacht? Hat jemand (über einen längeren Zeitraum) Süßgrass zu sich genommen.


    Ich hoffe mal, das jemand der Erfahrungen gemacht hat, hier ein kleines Feedback hinterläßt.


    Viele Grüße


    Calimero

  • 3 Antworten

    Hallo,

    ich arbeite in der Apotheke und kann dir nur abraten,diesen überteuerten Mist zu kaufen.:(v


    Vor 2 Jahren wurde Werbung gemacht,dass Süßgras gegen Haaraudfall wirkt.Kosten pro 90 Tbl.ca.50€.


    Anscheind hat das ganze nicht so den Reibach gebracht,war Süßgras plötzlich bei Venenleiden das Heilmittel???


    Dies ist nur Geldmacherei auf Kosten gutgläubiger Menschen.>:(