Terzolin/ Ketoconazol/ KET/ / / Jucken & Unverträglichkeit

    Hallo zusammen,


    habe Schuppen & Juckreiz und vom Dermatologen Terzolin empfohlen bekommen. Soweit sogut.


    Bei den Alternativprodukten Ketoconazol von Stada und KET von Hexal (beide mit gleichem Wirkstoff wie Terzolin) bekomme ich allerdings immer Ausschläge und meine Kopfhaut beginnt zu jucken.


    Mein Dermatologe kann mir leider auch nicht sagen an was das liegt. Ich möchte aber Terzolin nicht dauerhaft verwenden.


    Hat jemand eine Idee oder ein Alternativprodukt ?


    Binn für jeden Anregung dankbar !!!

  • 5 Antworten

    Trockene Haut?

    Ketoconazol allein hilft bei mir nicht mehr. Auf der Terzolinflasche ist das Wirkprinzip angegeben - gegen bestimmte Pilze. Sind die nicht Ursache, hilft Ketoconazol nicht.


    Bei schuppenden Stellen am Körper wird eine fettige Harnstoffsalbe empfohlen - also dürfte bei Kopfschuppen ohne fettiges Haar der Haarboden zu trocken sein, er braucht etwas Rückfettendes. Bei Augenbrauen und kurzen Bärten wäre die Salbe möglich, für das Kopfhaar kann man ein klein wenig Massageöl ins Haarwasser mixen.

    Habe das gleiche Problem - Terzolin bzw. KET wirkt nicht mehr: es juckt und schuppt. Ich habe sehr trockene Kopfhaut und probiere derzeit ein Haarwasser "Scalpisil". Das muss man auf die Kopfhaut geben und einmassieren. ENthält Menthol, um den Juckreiz zu


    lindern und Acetylsäure, um die Schuppen zu lösen.


    Gruss,


    Katha

    Hi ,


    ich hatte das gleiche Problem.Aber hab dann im Internet von Canesten gelesen , und bin bis jetzt zufrieden.Kein spannen oder jucken der Kopfhaut.Die Schuppen sind zurückgegangen.Kann aber noch nichts über die Langzeitwirkung sagen da ich es erst seit kurzem benutze.