scweißdrüsenabsaugung

    Hallo,bin per zufall auf diese seite gekommen.Hab mir eure berichte durchgelesen.Auch ich leide schon seit 3Jaren an übermässigem schwitzen.Habe mich jetzt für die Schweißdrüsenabsaugung entschieden.Werde sie am 14.04. durchfüren lassen.Habe jedoch die angst das es bei mir nicht funktoniert.Hat jemand von euch schon mal eine Schweisdrüsenabsaugund durchgeführt?

    @ leylasoul

    Lies mal den Beitrag eine Seite vorher von Vroni V :-/


    Hast du denn schon die Mittelchen ausprobiert, von denen hier gesprochen wird? AlCl, Syneo und wie sie alle heißen...


    Wie viel kostet denn die Absaugung? Zahlt die KK?


    Schöne Grüße...

    Weitere Berichterstattung zu Antihydral

    Also, ich bilde mir zwar ein, dass das Zeug mir etwas hilft, weil der See schon kleiner wird, aber das Zeug macht die Haut so eklig hart und spröde. Ich probiere es jetzt erst mal mit ner AlCl-Creme, die ich mir gleich abholen kann.


    Gestern war ich trotz Creme nach dem Sport nass geschwitzt und das ist meiner Meinung nach nicht der gewünschte Effekt, vielleicht ein letzer Ausweg, wenn nicht einmal ein Arzt die Ursache finden kann.


    Und ich bin ja immer noch der Meinung dass das Aluminiumchlorid besser sein muss, weil meine Hautärztin das auch empfielt!! *gg*


    Grüße motobike

    das alcl is nur pulver...

    Hallo! ich war gestern in einer apotheke und hab mir alcl bestellt. hab es mir heute abgeholt. aber als ich mal reingeguckt habe, war das nur pulver... wie bekomme ich das nun hin, dass ich das auftragen kann? Gruß sheepfee

    Ich hasse mein Leben momentan!

    Hallo!


    Ich sollte mich vielleicht mal vorstellen. Ich bin 15 Jahre und heiße sarah und habe wie ihr alle das gleiche Problem: seit etwa einem Jahr schwitze ich übermäßig unter den Achseln.´


    Ich habe mir vorgestern ein super tolles Shirt gekauft und hatte es gestern zur Schule an. Schon als ich meine Jacke ausgezogen habe waren unter meinen Achseln Schweißflecke, die größer waren als eine Kinderhand!


    Das Resultat war,dass diese dämlichen Schweißflecke nicht mehr raus gehen! Ich habe es zweimal gewaschen und nichts!


    Ich habe mich so in der schule geschämt, dass ich zu den Toilettenräumen gegangen bin und mir vier Blätter Klopapier unter die achsel gelgt habe, die von meinem BH gehalten wurden. Ich habe mich so unwohl gefühlt. Hier schon wieder, ich habe mir vor zehn min. ein anderes Oberteil angezogenund es sind schon wieder schweiflecken drauf und dabei ist mir eigentlich etwas kühl!


    Ich habe schon so viele Deos ausprobiert und nichts nützt. Ich gehe vielleicht später in die apotheke und lasse mich dort beraten, auch wenn mir das furchtbar peinlich ist.


    Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tips geben?


    Mit freundlichen Grüßen, Sarah

    @ espritfan

    Hallo Sarah,


    ich kann dich so gut verstehen! Aber wenn das bei dir so extrem ist, dass du sogar zu Hause dermaßen schwitzt, dann würde ich dir empfehlen wirklich zum Arzt zu gehn. Klingt jetzt bestimmt doof, aber immerhin wird da da sicher geholfen. Vielleicht gehtst du mal zu einem Naturheilverfahren-Arzt. Man denkt zwar erst, dass da alles Hokus Pokus ist, aber mir hat es auch schon sehr geholfen. Es könnte sein, dass du irgendetwas nicht verträgst und sich die Unverträglichkeit so äußert. Ich bin meinen Heuschnupfen durch so einen Arzt los geworden - das dumme ist nur, dass die Kosten die Krankenkasse wahrscheinlich nicht übernehmen wird.


    Viel Erfolg


    motobike